Zweitstimme

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zweitstimme (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zweitstimme

die Zweitstimmen

Genitiv der Zweitstimme

der Zweitstimmen

Dativ der Zweitstimme

den Zweitstimmen

Akkusativ die Zweitstimme

die Zweitstimmen

Worttrennung:

Zweit·stim·me, Plural: Zweit·stim·men

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svaɪ̯tˌʃtɪmə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zweitstimme (Info)

Bedeutungen:

[1] Politik, Wahlrecht: Stimme mit der der Wahlberechtigte eine Partei wählt. Die Zweitstimme entscheidet über die Stärke der einzelnen Parteien bei der Zusammensetzung des gesamten Parlamentes.

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Adjektivs zweite und dem Substantiv Stimme

Synonyme:

[1] Parteistimme, Listenstimme

Gegenwörter:

[1] Erststimme

Oberbegriffe:

[1] Stimme

Beispiele:

[1] "Wenn die Wähler der FDP die Zweitstimme geben, wählen sie strategisch klug", betonte er.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zweitstimme
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZweitstimme

Quellen: