Zwangsversteigerung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwangsversteigerung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zwangsversteigerung

die Zwangsversteigerungen

Genitiv der Zwangsversteigerung

der Zwangsversteigerungen

Dativ der Zwangsversteigerung

den Zwangsversteigerungen

Akkusativ die Zwangsversteigerung

die Zwangsversteigerungen

Worttrennung:

Zwangs·ver·stei·ge·rung, Plural: Zwangs·ver·stei·ge·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʦvaŋsfɛɐ̯ˌʃtaɪ̯ɡəʀʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Recht: die zwangsweise Versteigerung eines Objektes, vorzugsweise eines Immobilienobjektes, zur Befriedigung der Gläubiger

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Präfix zwangs- und dem Substantiv Versteigerung

Oberbegriffe:

[1] Versteigerung

Beispiele:

[1] Die Zwangsversteigerung erbrachte nur einen Bruchteil des eigentlichen Grundstückwertes.

Wortbildungen:

[1] zwangsversteigern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zwangsversteigerung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwangsversteigerung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZwangsversteigerung
[1] The Free Dictionary „Zwangsversteigerung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zwangsversteigerung
[*] canoo.net „Zwangsversteigerung
[1] Duden online „Zwangsversteigerung
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 28: Deutsches Wörterbuch III, REH–ZZ, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1128-6, DNB 944245625, Seite 4079, Eintrag „Zwangsversteigerung“