Zungenstellung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zungenstellung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zungenstellung

die Zungenstellungen

Genitiv der Zungenstellung

der Zungenstellungen

Dativ der Zungenstellung

den Zungenstellungen

Akkusativ die Zungenstellung

die Zungenstellungen

Worttrennung:
Zun·gen·stel·lung, Plural: Zun·gen·stel·lun·gen

Aussprache:
IPA: [ˈt͡sʊŋənˌʃtɛlʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Phonetik: Position der Zunge bei der Äußerung eines Vokals

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Zunge und Stellung sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:
[1] Stellung

Beispiele:
[1] „Für die Vokalartikulation kann man beobachten, daß die Vokale aller Sprachen, die heute auf der Welt gesprochen werden, in den Koordinaten von Zungenstellung, Rundung, Nasalierung und Quantität beschrieben werden können.“[1]
[1] „Die bei verschiedenen Lauten jeweils unterschiedlichen Stellungen der Lippen und der Mundregion einschließlich der von außen sichtbaren Zungenstellung werden als Mundbild bezeichnet.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zungenstellung
[1] Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Abschnitt: Zungen- und Lippenstellung, Seite 24 – 26.

Quellen:

  1. Wolfgang Herrlitz: Historische Phonologie des Deutschen. Teil I: Vokalismus. Niemeyer, Tübingen 1970, ISBN 3-484-25002-X, Seite 4.
  2. Wikipedia: Lippenlesen. Aufgerufen am 30.7.2018.