Zuckerwatte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zuckerwatte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zuckerwatte die Zuckerwatten
Genitiv der Zuckerwatte der Zuckerwatten
Dativ der Zuckerwatte den Zuckerwatten
Akkusativ die Zuckerwatte die Zuckerwatten
[1] Zuckerwatte

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: Zu·cker·wat·te, Plural: Zu·cker·wat·ten
Alte Rechtschreibung: Zuk·ker·wat·te, Plural: Zuk·ker·wat·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʦʊkɐˌvatə], Plural: [ˈʦʊkɐˌvatn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Süßware, die aus gesponnenem Zucker besteht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Zucker und Watte

Synonyme:

österreichisch: gesponnener Zucker

Oberbegriffe:

[1] Süßware, Lebensmittel

Beispiele:

[1] Kinder essen gerne Zuckerwatte.
[1] „Auf dem Schützenfest kriegten wir Zuckerwatte.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zuckerwatte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zuckerwatte
[*] canoo.net „Zuckerwatte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZuckerwatte
[1] The Free Dictionary „Zuckerwatte
[1] Duden online „Zuckerwatte

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 140.