Zuckerhut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zuckerhut (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Zuckerhut

die Zuckerhüte

Genitiv des Zuckerhutes
des Zuckerhuts

der Zuckerhüte

Dativ dem Zuckerhut
dem Zuckerhute

den Zuckerhüten

Akkusativ den Zuckerhut

die Zuckerhüte

[1] brennender Zuckerhut

Worttrennung:

Zu·cker·hut, Plural: Zu·cker·hü·te

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sʊkɐˌhuːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Kegelform gepresster Zuckerklumpen

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Zucker und Hut

Oberbegriffe:

[1] Zucker, Lebensmittel

Beispiele:

[1] Für eine Feuerzangenbowle wird ein mit Alkohol getränkter Zuckerhut auf eine Feuerzange über einen Topf mit Rotwein und Gewürzen gelegt und angezündet.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zuckerhut (Zucker)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zuckerhut
[1] canoonet „Zuckerhut
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZuckerhut

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Zuckerhut

Genitiv des Zuckerhuts
des Zuckerhutes

Dativ dem Zuckerhut

Akkusativ den Zuckerhut

[1] die Seilbahn zum Zuckerhut

Worttrennung:

Zu·cker·hut, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sʊkɐˌhuːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] felsiger Berg in der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro

Herkunft:

[1] benannt nach der Ähnlichkeit mit einem kegelförmigen Zuckerhut (siehe 1.1)

Oberbegriffe:

[1] Berg

Beispiele:

[1] Der Zuckerhut ist ein Wahrzeichen von Rio de Janeiro.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zuckerhut (Felsen)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZuckerhut