Zierfandler

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zierfandler (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Zierfandler die Zierfandler
Genitiv des Zierfandlers der Zierfandler
Dativ dem Zierfandler den Zierfandlern
Akkusativ den Zierfandler die Zierfandler

Worttrennung:

Zier·fand·ler, Plural: Zier·fand·ler

Aussprache:

IPA: [ˈt͡siːɐ̯ˌfandlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zierfandler (Info)

Bedeutungen:

[1] Weinbau: autochthone, weiße, österreichische Rebsorte, die in der Thermenregion um Gumpoldskirchen angebaut wird
[2] Weinbau: Wein, der aus Trauben der unter [1] genannten Rebsorte hergestellt wurde

Beispiele:

[1] Der Zierfandler wird vor allem in Gumpoldskirchen angebaut und meist mit dem Rotgipfler verschnitten.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Zierfandler
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZierfandler
[1, 2] Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 247, Eintrag „Zierfandler“

Quellen:

  1. nach: Frank Schoonmaker: Das Wein-Lexikon. Die Weine der Welt. 1978. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 3-596-21872-1, Seite 247, Eintrag „Zierfandler“

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Zielfahnder