Ziegenkäse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ziegenkäse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ziegenkäse

die Ziegenkäse

Genitiv des Ziegenkäses

der Ziegenkäse

Dativ dem Ziegenkäse

den Ziegenkäsen

Akkusativ den Ziegenkäse

die Ziegenkäse

[1] Altenburger Ziegenkäse

Worttrennung:

Zie·gen·kä·se, Plural: Zie·gen·kä·se

Aussprache:

IPA: [ˈt͡siːɡn̩ˌkɛːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ziegenkäse (Info)

Bedeutungen:

[1] aus Ziegenmilch hergestellter Käse

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Ziege und Käse sowie dem Fugenelement -n

Gegenwörter:

[1] Kuhkäse, Schafskäse

Oberbegriffe:

[1] Käse

Unterbegriffe:

[1] Ziegencamembert, Ziegenfrischkäse

Beispiele:

[1] Für den einen ist Ziegenkäse eine Delikatesse, für den anderen etwas Ungenießbares.
[1] „Ich war lange vor Skral aus dem Zimmer gegangen, hatte mich auf diese wackeligen Stühle gesetzt, mir einen starken Tee gekocht und aß Feigen und Ziegenkäse dazu.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ziegenkäse
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ziegenkäse
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Ziegenkäse
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ziegenkäse
[*] canoo.net „Ziegenkäse
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZiegenkäse
[1] The Free Dictionary „Ziegenkäse
[1] Duden online „Ziegenkäse
[1] wissen.de – Lexikon „Ziegenkäse
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Ziegenkäse
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Ziegenkäse

Quellen:

  1. Janosch: Gastmahl auf Gomera. Roman. Goldmann Verlag, München 1997, ISBN 3-442-30662-0, Seite 102.