Zibbe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zibbe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zibbe die Zibben
Genitiv der Zibbe der Zibben
Dativ der Zibbe den Zibben
Akkusativ die Zibbe die Zibben

Worttrennung:

Zib·be, Plural: Zib·ben

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɪbə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪbə

Bedeutungen:

[1] norddeutsch: Muttertier bei Schaf, Ziege, Hase oder Kaninchen
[2] Schimpfwort, für eine weibliche Person: Zicke

Synonyme:

[2] Zicke

Gegenwörter:

[1] Bock, Rammler, Widder

Oberbegriffe:

[1] Tier

Unterbegriffe:

[1] Kibbe, Mutterschaf, Schafmutter, Schibbe, Schnucke, Zippke
[1] Kurzohr-Zibbe, Langohr-Zibbe

Beispiele:

[1] „Deshalb sollte nie eine Zibbe belegt werden, so lange sie noch Junge zu säugen hat. Man warte stets, bis die Jungen 4–6 Wochen alt sind, dann kann die Zibbe zum Rammler gebracht werden.“[1]
[2]

Wortbildungen:

Zibbenlamm

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zibbe
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zibbe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zibbe
[1, 2] Duden online „Zibbe
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zibbe

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Sippe, zippe, Zippe, zirpe