Zeugniszwang

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zeugniszwang (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Zeugniszwang

die Zeugniszwänge

Genitiv des Zeugniszwangs
des Zeugniszwanges

der Zeugniszwänge

Dativ dem Zeugniszwang
dem Zeugniszwange

den Zeugniszwängen

Akkusativ den Zeugniszwang

die Zeugniszwänge

Worttrennung:

Zeug·nis·zwang, Plural: Zeug·nis·zwän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɔɪ̯knɪsˌt͡svaŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Zwang als Zeuge sein Wissen vor dem Gericht preiszugeben

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Zeugnis und Zwang

Gegenwörter:

[1] Zeugnisverweigerungsrecht

Oberbegriffe:

[1] Zwang

Beispiele:

[1] „Das Wiederauflebenlassen des unbedingten Zeugniszwangs hätte bedeutet, daß der Staat den Geistlichen verpflichtet hätte, die kirchlichen Regeln zu mißachten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zeugniszwang
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Zeugniszwang

Quellen:

  1. Monika Görtz-Leible: Die Beschlagnahmeverbote des § 97 Abs. 1 StPO im Lichte der Zeugnisverweigerungsrechte. Mohr Siebeck, Tübingen 2000, ISBN 3-16-147323-X, Seite 155