Zerealie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zerealie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zerealie die Zerealien
Genitiv der Zerealie der Zerealien
Dativ der Zerealie den Zerealien
Akkusativ die Zerealie die Zerealien

Alternative Schreibweisen:

Cerealie, Plural: Cerealien

Worttrennung:

Ze·re·a·lie, Plural: Ze·re·a·li·en

Aussprache:

IPA: [ˌʦeʀeˈaːli̯ə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] eine der vier Hauptgetreidearten: Roggen, Weizen, Gerste, Hafer
[2] im Plural: Getreideflocken als Müslibasis
[3] Getreidesorte

Herkunft:

lateinisch cerealia (n / Plural), von Ceres, der römischen Göttin des Ackerbaus

Synonyme:

[1] Hauptgetreideart

Oberbegriffe:

[1] Getreide

Beispiele:

[1] Wo kann man günstig Zerealien kaufen?
[2] „Bei rund zehn Prozent kommen auch Käse, Wurst oder Zerealien auf den Tisch.“[1]
[3]

Wortbildungen:

Frühstückszerealien

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schubert/Wagner: Botanisches Wörterbuch, 12. Auflage, S.150 und 240
[*] Wikipedia-Artikel „Zerealie
[*] canoo.net „Zerealie
[2, 3] Duden online „Zerealie

Quellen:

  1. Canan Dogan: Generation "Coffee-to-go". In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 8. August 2016).