Zentralismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zentralismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Zentralismus

Genitiv des Zentralismus

Dativ dem Zentralismus

Akkusativ den Zentralismus

Worttrennung:

Zen·t·ra·lis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [t͡sɛntʁaˈlɪsmʊs]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] politisches System, bei dem alle wichtigen Entscheidungen in einem Zentrum, in der Regel in der Hauptstadt, gefällt werden

Herkunft:

belegt seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Unitarismus

Gegenwörter:

[1] Föderalismus

Oberbegriffe:

[1] Organisationsprinzip

Beispiele:

[1] „Den Föderalismus hatte er durch Zentralismus ersetzt, mit einem mächtigen Präsidenten an der Spitze.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zentralismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zentralismus
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZentralismus
[1] The Free Dictionary „Zentralismus
[1] Duden online „Zentralismus

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Zentrum“.
  2. Marianne Wellershoff: Stratege der Freiheit. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 40-45, Zitat Seite 44.