Zellentür

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zellentür (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zellentür

die Zellentüren

Genitiv der Zellentür

der Zellentüren

Dativ der Zellentür

den Zellentüren

Akkusativ die Zellentür

die Zellentüren

Worttrennung:

Zel·len·tür, Plural: Zel·len·tü·ren

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɛlənˌtyːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zellentür (Info)

Bedeutungen:

[1] Ein- und Ausgangstür einer Zelle

Herkunft:

Determinativkompositum aus Zelle, Fugenelement -n und Tür

Oberbegriffe:

[1] Tür

Beispiele:

[1] „Tagsüber bleiben die Zellentüren offen, wir gehen im Käfig des schmalen Korridors auf und ab, auf und ab, draußen vorm Gitter wachen Tag und Nacht die Wärter.“[1]
[1] „Einen Augenblick später wurde meine Zellentür aufgerissen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zellentür
[*] canoonet „Zellentür
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZellentür
[1] Duden online „Zellentür

Quellen:

  1. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 218. Erstauflage 1933.
  2. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 207. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.