Zauberspruch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zauberspruch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Zauberspruch die Zaubersprüche
Genitiv des Zauberspruchs
des Zauberspruches
der Zaubersprüche
Dativ dem Zauberspruch den Zaubersprüchen
Akkusativ den Zauberspruch die Zaubersprüche

Worttrennung:

Zau·ber·spruch, Plural: Zau·ber·sprü·che

Aussprache:

IPA: [ˈʦaʊ̯bɐˌʃpʀʊχ], Plural: [ˈʦaʊ̯bɐˌʃpʀʏçə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] ein Spruch oder Wort, die einen Zauber oder Fluch bewirken sollen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fluch, Zauberformel, Zauberwort

Gegenwörter:

[1] Segensspruch

Oberbegriffe:

[1] Spruch

Beispiele:

[1] Die Hexe hat den Magier mit einem Zauberspruch verflucht; nun muss er sein Leben als Hase verbringen.
[1] „Vom Vater auf den Sohn waren heidnische Gebräuche überliefert worden: Runenzeichen, Beschwörungen, Zaubersprüche und Schutzzeichen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zauberspruch
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Zauberspruch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zauberspruch
[1] canoo.net „Zauberspruch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZauberspruch

Quellen:

  1. Carmen Rohrbach: Auf der Insel der Gletscher und Geysire. Meine Zeit in Island. Malik, München 2011, Seite 83. ISBN 978-3-89029-385-1.

Ähnliche Wörter:

Zauberbuch