Zündquelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zündquelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zündquelle

die Zündquellen

Genitiv der Zündquelle

der Zündquellen

Dativ der Zündquelle

den Zündquellen

Akkusativ die Zündquelle

die Zündquellen

Worttrennung:
Zünd·quel·le, Plural: Zünd·quel·len

Aussprache:
IPA: [ˈt͡sʏntˌkvɛlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] etwas, das genug Energie an ein brennbares Material abgeben kann, so dass dieses zu brennen beginnt oder explodiert

Oberbegriffe:
[1] Quelle

Beispiele:
[1] Als Zündquelle haben die Brandermittler eine Flamme oder einen Funken ausgemacht.
[1] „Auch in der Natur vorkommende Zündquellen wie Blitzschläge können einen Brand auslösen.“[1]
[1] „Nicht ausreichend geschmierte bewegte Teile können überhitzen. Durch die Reibungshitze oder Funken entstehen ungewollt Zündquellen.[2]
[1] „Als Zündquellen [für einen Grubenbrand] können Untertage verschiedene elektrische Geräte oder flammenerzeugende Werkzeuge wie z. B. Schneidbrenner fungieren.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zündquelle
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zündquelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZündquelle

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Brand“ (Stabilversion)
  2. Zündquellen - Brandursachen erkennen. In: Internetauftritt der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) gesetzliche Unfallversicherung. Abgerufen am 5. Februar 2013.
  3. Wikipedia-Artikel „Grubenbrand“ (Stabilversion)