Wolkenkuckucksheim

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolkenkuckucksheim (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Wolkenkuckucksheim die Wolkenkuckucksheime
Genitiv des Wolkenkuckucksheims
des Wolkenkuckucksheimes
der Wolkenkuckucksheime
Dativ dem Wolkenkuckucksheim
dem Wolkenkuckucksheime
den Wolkenkuckucksheimen
Akkusativ das Wolkenkuckucksheim die Wolkenkuckucksheime

Worttrennung:

Wol·ken·ku·ckucks·heim, Plural: Wol·ken·ku·ckucks·hei·me

Aussprache:

IPA: [ˈvɔlkŋ̩ˈkʊkʊksˌhaɪ̯m], Plural: [ˈvɔlkŋ̩ˈkʊkʊksˌhaɪ̯mə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] absolut realitätsferne Phantasiewelt

Herkunft:

Lehnübersetzung aus dem 19. Jahrhundert von griechisch Νεφελοκοκκυγία (Nephelokokkygia) → grc, dem Namen einer in die Luft gebauten Stadt in der Komödie „Die Vögel“ von Aristophanes;[1] das griechische Wort ist zusammengesetzt aus νεφέλη (nephélē) → grc „Wolke“ und κόκκυξ (kókkyx) → grc „Kuckuck“ [2][3]

Synonyme:

[1] Luftschloss, Fantasiegebilde, Fantasiereich, Hirngespinst, Insel der Seligen, Märchenland, Märchenwelt, Traumgebilde, Traumland, Traumwelt, Utopia, Wunderwelt

Gegenwörter:

[1] Realität, Wirklichkeit

Beispiele:

[1] Das ist vollkommen realitätsfremd, wir leben doch nicht im Wolkenkuckucksheim!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wolkenkuckucksheim
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wolkenkuckucksheim
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wolkenkuckucksheim
[*] canoo.net „Wolkenkuckucksheim
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWolkenkuckucksheim
[1] Duden online „Wolkenkuckucksheim
[1] wissen.de – Wörterbuch „Wolkenkuckucksheim
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wolkenkuckucksheim
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wolkenkuckucksheim
[1] Johannes Thiele: Rotbuch Deutsch. Die Liste der gefährdeten Wörter. 3., vollständig bearbeitete Auflage. Marix Verlag GmbH, Wiesbaden 2006, ISBN 978-3-86539-111-7, „Wolkenkuckucksheim“, Seite

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Wolkenkuckucksheim“.
  2. Duden online „Wolkenkuckucksheim
  3. Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „νεφελο-κοκκῡγία“.
    Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „νεφέλη“.
    Wilhelm Pape, bearbeitet von Max Sengebusch: Handwörterbuch der griechischen Sprache. Griechisch-deutsches Handwörterbuch. Band 1: Α–Κ, Band 2: Λ–Ω. 3. Auflage, 6. Abdruck, Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914. Stichwort „κόκκυξ“.