Wolfskind

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wolfskind (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Wolfskind

die Wolfskinder

Genitiv des Wolfskindes
des Wolfskinds

der Wolfskinder

Dativ dem Wolfskind
dem Wolfskinde

den Wolfskindern

Akkusativ das Wolfskind

die Wolfskinder

Worttrennung:

Wolfs·kind, Plural: Wolfs·kin·der

Aussprache:

IPA: [ˈvɔlfsˌkɪnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wolfskind (Info)

Bedeutungen:

[1] durch Kriegsfolgen elternloses Kind aus Ostpreußen, das in der Endphase des Zweiten Weltkriegs und in der ersten Zeit danach auf sich allein gestellt versuchen musste, zu überleben
[2] Kind, das isoliert von jeder menschlichen Gesellschaft aufwächst

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wolf und Kind sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1, 2] Kind

Beispiele:

[1] „Das Schicksal der Wolfskinder beschäftigt mich schon lange.“[1]
[2] „Die Entdeckung eines Wolfskinds ist nicht nur eine wissenschaftliche Sensation, sie ist auch im landläufigen Sinne der Worte sensationell: Ein Wolfskind ist eine spektakuläre Erscheinung, die zu entsprechenden öffentlichen Spektakeln führt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wolfskind (Zweiter Weltkrieg)
[2] Wikipedia-Artikel „Wolfskind
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wolfskind
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWolfskind
[2] Duden online „Wolfskind

Quellen:

  1. Sonya Winterberg: Wir sind die Wolfskinder. Verlassen in Ostpreußen. Piper, München/Zürich 2014, ISBN 978-3-492-30264-7, Seite 20.
  2. Zöglinge der Natur: der literarische Menschenversuch des 18. Jahrhunderts, Nicolas Pethes. Abgerufen am 9. Februar 2016.