Witzelei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Witzelei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Witzelei

die Witzeleien

Genitiv der Witzelei

der Witzeleien

Dativ der Witzelei

den Witzeleien

Akkusativ die Witzelei

die Witzeleien

Worttrennung:

Wit·ze·lei, Plural: Wit·ze·lei·en

Aussprache:

IPA: [vɪt͡səˈlaɪ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] witzige Bemerkung
[2] anhaltendes/wiederholtes Witzemachen

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs witzeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ei

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] Juxerei

Beispiele:

[1] „Die vielen Jahre hindurch, in denen sie seine Geliebte war, haben sie aus ihrem Verhältnis nicht das geringste Geheimnis gemacht, aber die Ehe läßt sie jetzt erröten, und sie flüchten sich in Witzeleien.“[1]
[2] Diese ständige Witzelei gefällt mir nicht mehr.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Witzelei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Witzelei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWitzelei
[1] The Free Dictionary „Witzelei
[1, 2] Duden online „Witzelei

Quellen:

  1. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 86.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: zweiteil