Wissenstransfer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wissenstransfer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wissenstransfer

die Wissenstransfers

Genitiv des Wissenstransfers

der Wissenstransfers

Dativ dem Wissenstransfer

den Wissenstransfers

Akkusativ den Wissenstransfer

die Wissenstransfers

Worttrennung:

Wis·sens·trans·fer, Plural: Wis·sens·trans·fers

Aussprache:

IPA: [ˈvɪsn̩stʁansˌfeːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Übermittlung von Wissen an weitere Personen oder Institutionen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wissen und Transfer sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wissensvermittlung

Oberbegriffe:

[1] Transfer

Beispiele:

[1] „Wissenstransfer wird schließlich in fast allen Arten von Schulen gemessen, von der Fachschule bis zur Universität, in allen Arten von Prüfungen nämlich.“[1]
[1] „Die Rolle der Mission im Wissens- und Kulturtransfer zwischen Kolonie und Mutterland ist insofern interessant, als sie wie ein Zahnriemen den Informationsaustausch zwischen dem kamerunischen und deutschen Sprach- und Kulturraum gefördert hat.“[2]

Wortbildungen:

[1] Wissenstransferkolloquium

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wissenstransfer
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wissenstransfer
[*] canoonet „Wissenstransfer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWissenstransfer
[*] The Free Dictionary „Wissenstransfer
[1] Duden online „Wissenstransfer

Quellen:

  1. Karl-Heinz Best: Kann man Transfer messen.? In: Oliver Stenschke, Sigurd Wichter (Hrsg.): Wissenstransfer und Diskurs. Lang, Frankfurt u.a. 2009, Seite 13-24, Zitat Seite 13. ISBN 978-3-631-58552-8.
  2. Albert Gouaffo: Wissens- und Kulturtransfer im kolonialen Kontext. Das Beispiel Kamerun - Deutschland (1884 - 1919). Königshausen & Neumann, Würzburg 2007, ISBN 978-3-8260-3754-2, Seite 34.