Wintergewitter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wintergewitter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Wintergewitter

die Wintergewitter

Genitiv des Wintergewitters

der Wintergewitter

Dativ dem Wintergewitter

den Wintergewittern

Akkusativ das Wintergewitter

die Wintergewitter

Worttrennung:
Win·ter·ge·wit·ter, Plural: Win·ter·ge·wit·ter

Aussprache:
IPA: [ˈvɪntɐɡəˌvɪtɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Gewitter, wie es im Winter vorkommt

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Winter und Gewitter

Oberbegriffe:
[1] Gewitter

Beispiele:
[1] „Im Jahre 1999 war Aschermittwoch kein gewöhnlicher Tag in Osthessen. Ein nächtlicher Schneesturm hatte mit einem donnernden Wintergewitter die graue Mittelgebirgslandschaft, in der nur noch die Nordseiten der Berge schmutzige Schneereste aufwiesen, mit einer dicken Schneedecke überzogen und in ein zauberhaftes Wintermärchen verwandelt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wintergewitter
[*] canoonet „Wintergewitter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wintergewitter
[1] Duden online „Wintergewitter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWintergewitter
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wintergewitter
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wintergewitter

Quellen:

  1. Maria Bloch, Rolf Bloch: Naturpark Amerika. Im Wohnmobil von Florida nach Alaska und zurück. Books on Demand, Norderstedt 2013, ISBN 978-3-8482-1754-0, Seite 13, DNB 1031514031 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 3. Mai 2019).