Wilhelmslied

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wilhelmslied (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Wilhelmslied

Genitiv des Wilhelmsliedes
des Wilhelmslieds

Dativ dem Wilhelmslied
dem Wilhelmsliede

Akkusativ das Wilhelmslied

Worttrennung:

Wil·helms·lied, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvɪlhɛlmsˌliːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Nationalhymne der Niederlande
[2] altfranzösisches Epos, Heldengedicht

Synonyme:

[1] Het Wilhelmus
[2] Chanson de Guillaume

Oberbegriffe:

[1] Nationalhymne
[2] Epos, Heldenepos, Heldengedicht

Beispiele:

[1] „Das Wilhelmslied lief quasi in Dauerschleife.“[1]
[1] „So ist es nicht von ungefähr, daß im Süden der Revolutionsgesang der Brabançonne, im Norden hingegen das Wilhelmslied zur Nationalhymne geworden ist.“[2]
[1] „Die erste Strophe von Het Wilhelmus, dem ,Wilhelmslied’ aus dem 16. Jahrhundert, seit 1932 offizielle Niederländische Nationalhymne, fasst die Bedeutung Wilhelms für die Konstruktion einer niederländischen nationalen Identität zusammen.“[3]
[2] Das Wilhelmslied „besteht aus dem eigentlichen Wilhelmslied und einem Zusatz, der „Chanson de Rainoart“, die beiden Teile umfassen 3554 zehnsilbige Verse.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Wilhelmslied
[1] Wikipedia-Artikel „Het Wilhelmus“, dort auch deutsch „Wilhelmslied“
[2] Wikipedia-Artikel „Chanson de Guillaume“, dort auch das synonyme „Wilhelmslied“
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wilhelmslied“ (Korpora)
[2] Brockhaus-Enzyklopädie in vierundzwanzig Bänden. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Vierundzwanzigster Band: Wek–Zz und vierter Nachtrag, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1994, ISBN 3-7653-1124-3, DNB 940769190, Seite 204, Artikel „Wilhelmslied“.

Quellen:

  1. Olympia-Morgen-Update: Was schon war - und was noch kommt. In: Spiegel Online. 10. Februar 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. Februar 2018).
  2. Walter Bussmann, Theodor Schieder: Handbuch der europäischen Geschichte. Seite 960
  3. Rolf-Ulrich Kunze: Niederlande-Wissen: Wilhelm von Oranien - der ,Schweiger’. In: WWU Münster. April 2007, abgerufen am 10. Februar 2018.
  4. Brockhaus-Enzyklopädie in vierundzwanzig Bänden. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Vierundzwanzigster Band: Wek–Zz und vierter Nachtrag, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1994, ISBN 3-7653-1124-3, DNB 940769190, Seite 204, Artikel „Wilhelmslied“