Wiktionary Diskussion:Vandalismusmeldung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archivieren[Bearbeiten]

Können nur Admins die Abschnitte archivieren, oder dürfte das auch z.B. ich bei offensichtlichen Abschnitten machen? --Impériale (Diskussion) 12:09, 23. Mai 2015 (MESZ)Antworten[Beantworten]

Nachdem es meines Wissens nicht geregelt ist, kannst du archivieren. LG --Betterknower (Diskussion) 23:46, 23. Mai 2015 (MESZ)Antworten[Beantworten]

Seite bitte umbenennen[Bearbeiten]

Hallo, also ich finde, daß diese Seite hier (nebenan) mal sachlicher [um]benannt werden sollte, also beispielsweise in „Wiktionary:Störungsmeldungen“. Zudem sollte ggf. mal noch sachlich[er] beschrieben werden, was hier alles als Vandalismus oder eben sachlicher als Störung (oder gar Zerstörung) angesehen wird. Zur Anleitung oder als Vorlage könnte dafür ja dann, w:Wikipedia:Vandalenmeldung oder w:Wikipedia:Vandalismusmeldung herangezogen werden, jedoch (hiermit nun eigentlich selbstverständlich) ohne die selben Fehler, also mit der Diffamierung oder (auf gut deutsch) Beleidigung der Vandalen (also dem Volk) weiter fortzufahren. -- Z3ldSyAYxE, am 27.6.2016, 17:49 (MESZ)

Oder wie wäre die Bezeichnung Wiktionary:Belehrung oder Wiktionary:Nachhilfe (so als Anspielung auf den Nachhilfeunterricht oder das Nachsitzen), um damit (auch deutlicher) eher die [wohl unzeifelhafte] Unwissenheit [in der Welt – da ja leider noch immer jeder Mensch eher sehr dumm in diese unsere Welt hineingeboren wird] als die (leider immer mal wieder unnötigerweise) unterstellten bösen Absichten zu bekämpfen (siehe dazu ggf. auch nochmal w:Wikipedia:Unterstelle gute Absichten) .. oder, auch ein [in diesem besten Sinne] netter und womöglich auch schon älterer Leitspruch tue Gutes und rede [auch mal laut/offen] darüber,[1] der mir jedenfalls schon einige Male sehr weiter geholfen hat – auch um so einige Zirkelschlüsse und Teufelskreise sowie Spiralen der Gewalt[WP][WP][[2]] zu durchbrechen. -- Z3ldSyAYxE, am 28.6.2016, 08:35 (MESZ)

ich bin gegen eine Umbenennung. Belehrungen und Hilfe, Nachhilfe und Erklärungen gibt es auf Diskussionsseiten der Lemmata oder User. Wer hier landet, 'will nicht' und muss es sich gefallen, lassen, das auch ganz direkt gesagt zu bekommen und die Konsequenzen zu tragen. mlg Susann Schweden (Diskussion) 10:43, 28. Jun. 2016 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Sehe ich genauso wie Susann. — Caligari ƆɐƀïиϠ 15:59, 28. Jun. 2016 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Ich auch. Nach meinen Beobachtungen müssen sich Leute schon einiges einfallen lassen, um auf diese Seite zu kommen. Und dann können sie immer noch einen Diskussionsbeitrag dazu liefern. Dr. Karl-Heinz Best (Diskussion) 16:37, 28. Jun. 2016 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Das sehe ich (und damit stehe ich, auch wenn das hier erstmal so aussieht, nicht alleine da, siehe auch [3]) aber ganz anders, Karl-Heinz, denn wer hier (im Wiki) mitarbeitet, bekommt nicht immer mit, was so alles hinter seinem/ihrem Rücken gemauschelt wird, was wohl gerade auf [echte] Neulinge zutreffen dürfte, sowie auch bei Mitarbeitenden, die hier schon länger dabei sind und sich aber hier (in einem Wörterbuch) eigentlich nicht um persönliche Angelegenheiten kümmern oder sich aus Solchen lieber heraushalten wollen. Das Einige hier es teilweise anscheinlich als guten Dienst ansehen [oder angesehen haben], Menschen oder eben [angebliche] Wandalen/Vandalen ewig und drei Tage durch das Netz zu jagen oder allein schon in anderen Ansichten Angriffe (oder sogenannte Provokationen) sehen, nunja.. – und anstatt Diese [anderen Ansichten] friedlich und sachlich zu besprechen/klären wird von den selben Menschen dann leider diese unangenehme Seite nebenan genutzt um genau ihre eigenen Vorstellungen (etwa was denn Vandalen sind) anderen [Gleichgesinnten] beizubringen oder eben Gleichgesinnten lediglich zuzustimmen und damit derartige Zirkelschlüssen immer weiter zu nähren. Zudem fallen dann mal kleine Beleidigungen (auch von den selben Ja-Sagern) und die Spirale der Gewalt nimmt – wie schon so oft in der frühen Vergangenheit, schon lange bevor es Wikis gab – ihren Lauf, wenn niemand gegenlenkt. So wird (nicht nur hier, im Wikiwörterbuch) nur eben diese eigene Meinung bestätigt, ohne die Andere [Meinung/Ansicht] überhaupt mal sachlich anzuhören, die aus solch einer Spirale wieder heraus führen könnte. Im Übrigen zeigen mir deine Antworten hier und nebenan (siehe auch [4]), daß du dich auch nicht sonderlich um andere kümmerst, was ja in der Sache hier (im Wörterbuch) auch völlig in Ordnung geht – dummerweise hören oder folgen dir aber andere Mitarbeiter, wenn du selbst den Vandalenjägern leichtfertig zustimmst und damit ihre Zirkelschlüsse befeuerst. Also ich hoffe sehr, daß vor allem du (und [einwenig auch] die anderen anscheinlich unbelehrbaren Vandalenjäger) endlich mal einseht, daß diese [Schwenk-]Tür (also, bildlich geschrieben, die Seite nebenan, auch allein schon mit ihrer [(auch volks)beleidigenden] Bezeichnung) nicht nur in eine Richtung [aus]lengt, wobei es mir eben wesentlich lieber wäre, nur mit Zuckerbrot (also hier erstmal/künftig mit Belehrungen und [echter] Hilfe) zu arbeiten, anstelle der stumpfsinnigen und im Grunde garnichts ändernden Peitsche (oder auch sogenannten Sanktionen – eigentlich wörtlich Heilung [siehe auch sanctus], heute aber eher im Sinne [nutz- und sinnloser] Bestrafungen) nebenan, die (meiner Ansicht nach) einer wissenschaftlichen Zusammenarbeit einfach nur (und das in so vieler Hinsicht) unwürdig ist. -- Z3ldSyAYxE, am 29.6.2016, 09:30 (MESZ)
Eine Umbennung in Belehrung oder Nachhilfe ist nicht sinnvoll und nicht angebracht. Einfache Hilfen sollten auf Diskussionsseiten erfolgen. Eine Umbennenung in Vandalismusmeldung dagegen halte ich für sinnvoll. Bei Wiktionary:Vandalismus heißt es auch nur "Vandalismus melden" und bei Wiktionary:Fragen zum Wiktionary heißt es "Wiktionary:Vandalismusmeldung zum Melden von Vandalismus, Edit-Wars und persönlichen Angriffen". Nicht jeder Vandalismus erfordert eine Sperre. Abhängig von der Art des (vermeintlichen) Vandalismus könnte eine Belehrung oder Sperrandrohung ausreichen.
Als Beispiel: Mauropoli1976 wurde zwar auf seiner Diskussionsseite belehrt, aber man hätte ihn vor der Sperre auch erst einmal deutlich verwarnen können und mit einer Sperre drohen können. Da er oftmals, soweit ich sah nur, italienische Übersetzungen ergänzte, wäre es auch denkbar, daß er Deutsch nicht (gut) spricht, also die Belehrungen gar nicht (ganz) verstand. Da hätte man ihn zusätzlich auch auf Englisch oder Italienisch belehren können. Bezugnehmend auf Karl-Heinz Bests Beitrag: Bei Mauropoli1976 wurde hier nur erwähnt, daß er gesperrt wurde. Da gab es also keine Meldung und Diskussion und da konnte er sich auch nicht zu den Vorwürfen äußern.
Als zweites Beispiel: Der Eintrag Poetryslam wurde zwar gemeldet, aber eine Sperrung des Artikels oder eines Benutzer wurde anscheinend nicht verlangt und wäre auch nicht angebracht gewesen. Das war also nur eine Vandalismusmeldung, keine Forderung nach einer Vandalensperrung oder eine Vandalensperrung. Der Seitentitel Vandalismusmeldung wäre da also passender.
-Ikiaika (Diskussion) 20:27, 2. Jul. 2016 (MESZ)Antworten[Beantworten]
So, meinst du, daß eine Umbenennung in Vandalismusmeldung sinnvoll wäre? Am Anfang (also am 27.6., oben) wäre ich da womöglich noch mitgegangen, mittlerweile denke ich aber, daß auch eine soganannte Vandalismusmeldungsseite (davon abgesehen daß auch diese Bezeichnung, den Vandalen oder Wandalen gegenüber, noch immer volksbeleidigend ist) eben (in ähnlicher Weise wie jetzt schon nebenan zu sehen) auch nur zu solchen Meldungen führen wird, und der einzige Unterschied wäre dann wohl nur, daß nicht mehr die Sperrung[en] (und jegliches Handeln in diese Richtung) im Vordergrund steht, sondern nur noch die Meldung[en] (entsprechende Zirkelschlüsse inbegriffen, welche auch [unternehmensschädliche Falsch-]Meldungen [bis in alle Ewigkeit oder „mit einer [..]Dauer von unbestimmt“] rechtfertigen können). -- Z3ldSyAYxK, am 4.7.2016, 09:23 (MESZ)

Bereits seit 2 Wochen (erfreuliche) gähnende Leere[Bearbeiten]

Sehr schön, umseitig herrscht bereits seit 2 Wochen gähnende Leere, was ich als sehr erfreulich empfinde. Vielleicht tragen die von mir seit Beginn meiner Adminschaft langsam aber konsequent umgesetzten Maßnahmen, wie die Missbrauchsfilter zur Verhinderung von Unsinn und dauerhafte Sperrung von permanenten Vandalen-IPs (insbesondere die eine oder andere Schul-IP) sowie Spammern, ja nun doch langsam Früchte... Das wird wohl (leider) nicht immer so leer bleiben, aber ich hoffe mal sehr, dass es nicht mehr ganz so voll wird, wie es früher oft der Fall war. --Udo T. (Diskussion) 21:57, 4. Jul. 2017 (MESZ)Antworten[Beantworten]

Danke! Peter -- 21:59, 4. Jul. 2017 (MESZ)Antworten[Beantworten]

Bitte ergänzen: Udo T.[Bearbeiten]

Missachtung von Hilfe:Referenzen und Wiktionary:Was Wiktionary nicht ist (4.) durch die wiederholte Ergänzung des unbelegten Wortes Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitänin in Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän (siehe auch Diskussion:Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän#Weibliche Wortformen). Auch ein Admin hat nicht das Recht unbelegte Wörtschöpfungen zu ergänzen - Hilfe:Referenzen und Wiktionary:Was Wiktionary nicht ist gelten für alle Benutzer. -80.133.99.74 13:32, 12. Jan. 2018 (MEZ)Antworten[Beantworten]

1.) Mit meinem Nebenjob als Admin hat das überhaupt nichts zu tun, das hätte ich als Sichter genauso gemacht. 2.) Es gab mal, als der Eintrag erstellt wurde, online einen Zeitungs-Artikel über eine „Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitänin“. Im Übrigen gilt die Belegpflicht für Einträge, aber doch nicht zwingend für Angaben unter weibliche Wortformen, die ja eigentlich fast immer möglich sind. Außerdem wurde „Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitänin“ von mir nun entlinkt. Es gibt im Eintrag Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän auch die mit dem Zusatz „eher scherzhaft“ (und nicht verlinkten) Wortbildungen „Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitänsanwärterposten“ und „Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitänskajütentürknaufpolierlappenaufbewahrungskasten“. Müssen diese dann auch entfernt werden? Aber falls der anonyme Benutzer auf Diskussion:Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän einer Mehrheit unter den Stamm-Benutzern für seine Änderungswünsche finden sollte, habe ich auch nichts dagegen. Dort ist auch der richtige Platz, um so etwas auszufechten, aber nicht auf der VM-Seite oder hier... --Udo T. (Diskussion) 13:55, 12. Jan. 2018 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Nochmal: Möglich ist vieles - so z.B. auch Partygästin, Lehrlingin, Menschin, Reichspräsidentin, heldencharakterisch -, aber dem wiktionary geht es nicht darum, was möglich ist, sondern was belegbar ist.
Wiktionary:Was Wiktionary nicht ist: "Das Wiktionary ist [...] kein Forum zur Streuung von Wortschöpfungen [...]. Dazu gehören Wörter, zu denen es keine nachprüfbaren, verständlichen Belege gibt."
Nach Belegen für die Wortschöpfung wurde bei Diskussion:Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän#Weibliche Wortformen ausdrücklich gefragt und bis jetzt wurde kein einziger erbracht. Dass es im wiktionary auch andere unbelegte Wortschöpfungen geben mag, die eigentlich zu entfernen wären, ist für diesen Einzelfall irrelevant und nur Whataboutism. Man stelle sich mal vor, ein IP-Bearbeiter oder neuer Benutzer würde Wörter wie die obigen Beispiele in Artikel ergänzen. Da würden die Wortschöpfungen sicherlich ganz schnell verschwinden und bestensfalls erst nachdem sie belegt sind, in die Artikel gelassen werden. In diesem Fall ist es aber ein Admin, der unbelegte Wörtschopfungen ergänzt.
Man kann ja sehr deutlich sehen, wie das "Ausfechten" auf der Diskussionsseite in der Praxis aussieht: Regeln werden missachtet, Diskussionsseite wird ignoriert, Artikel wird gesperrt. -80.133.99.74 16:48, 12. Jan. 2018 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Nochmal: hier ist nicht der richtige Platz für deine Argumente. Trage sie bitte auf Diskussion:Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän vor und wenn du mehrheitlich andere Stamm-Benutzer mit deinen Argumenten überzeugst, bitteschön. Ich bin zwar anderer Ansicht aber ganz sicher der letzte, der sich dann der Auffassung einer Mehrheit widersetzen würde... --Udo T. (Diskussion) 16:54, 12. Jan. 2018 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Da Wiktionary:Vandalensperrung gesperrt ist, ist dies der beste Ort um Vandalismus zu melden, und der Vandalismus wurde oben bereits gemeldet.
BTW: Falls du mit Versionsvergleich implizieren möchtest, ich würde die Accounts erstellen, so muss ich dich enttäuschen. Ich habe sie nicht erstellt, ihre Namen nicht gelesen, und es nicht nötig, mich auf dieses wiktionary-Niveau herab zu begeben. -80.133.99.74 17:03, 12. Jan. 2018 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Wo siehst du denn hier Vandalismus? Ich sehe nur eine Meinungsverschiedenheit und die gehört auf der Diskussionsseite des Eintrags geklärt... --Udo T. (Diskussion) 17:08, 12. Jan. 2018 (MEZ)Antworten[Beantworten]

Hier beendet: Bitte auf Diskussion:Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitän weiterdiskutieren! --Udo T. (Diskussion) 17:24, 12. Jan. 2018 (MEZ)Antworten[Beantworten]

Durchgestrichen[Bearbeiten]

Hallo Udo: Wir hatten dieses Thema schon (Benutzer Diskussion:Udo T./Archiv/2019#Korrupte Ende-Tags) – glaubst Du nicht, dass es ein Software-Bug ist, dass die halbe Seite dieser alten Version durchgestrichen ist? Gruß, Peter, 11:47, 19. Dez. 2020 (MEZ)Antworten[Beantworten]

Sicherlich nicht, denn das ist doch nur wegen dem selten dämlichen Eindeutscher-Geschwurbel passiert. Ansonsten suche den Bug ganz einfach, damit Du ihn dann auf Phabricator melden kannst... ;o) Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:50, 19. Dez. 2020 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Du glaubst, dass wir alle ab 29. Juni 2015, 11:35 Uhr (Spezial:Diff/4351116) bis zum 2. Mai 2017 nicht gemerkt haben, dass Wiktionary:Vandalismusmeldung durch ein fehlerhaftes strike-Ende-tag weitgehend durchgestrichen ist? Gruß, Peter, 12:10, 19. Dez. 2020 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Ich glaube nur, dass ich keine Lust habe, mich immer wieder mit diesem Problem zu beschäftigen, das nach meinen bisherigen Kenntnissen so gut wie nur bei "Schwurbel-Bearbeitungen" des Eindeutschers aufgetreteten ist. Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:12, 19. Dez. 2020 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Ich bin darauf gestoßen, weil Du in Deinen aktuellen Sperrbegründungen auf Benutzer:BAICAN XXX verweist, bei dem man „Der Grund für die Sperrung ist hier angegeben“ liest. Folgt man dem verlinkten hier, gelangt man über Deine Sperrbegründung auf die weitgehend durchgestrichene alte Version. Gruß, Peter, 12:17, 19. Dez. 2020 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Hast Du eigentlich schon geprüft, ob es im Archiv schon bereinigt ist? Weil dann würden wir hier um den heißen Brei herumreden... ;o) Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:20, 19. Dez. 2020 (MEZ)Antworten[Beantworten]
Geht man auf die Benutzerseite von BAICAN XXX, wird man aber zum Logbuch verlinkt und dort steht als Sperrbegründung die URL der alten Version. Ich fände es besser, würde man von der Benutzerseite eines gesperrten Benutzers zum Archiv geschickt. Das geht aber sinnvoll wahrscheinlich erst nach der Archivierung.
Ich hab's mal probiert: Spezial:Diff/8323560 Gruß, Peter, 12:32, 19. Dez. 2020 (MEZ)Antworten[Beantworten]

Wohin gehört eine Beschwerde über einen Admin?[Bearbeiten]

Benutzer:Udo T. verweigert dauerhaft ein Antwort auf genau diese Frage. Bitte solche Antwort auf dieser Projektseite in den ersten Punkt unter "Bitte beachte ..." einfügen! Die bloße Negation jetzt ist lässt den Leser ratlos; bitte konstruktiv reagieren. -- Wegner8 (Diskussion) 16:05, 3. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]

Wiktionary:Administratoren/Probleme ist die richtige Seite für Anfragen. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 16:24, 3. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Danke. Ich habe vergeblich versucht, diese Antwort in die Projektseite einzufügen; auf "Bearbeiten" hin erscheint nicht deren Text. Kann bitte jemand von euch Admins die Antwort dort einfügen? -- Wegner8 (Diskussion) 07:44, 4. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Die Antwort ist doch nur 2 Maus-Klicks weit entfernt: rechts oben in der Box mit der Überschrift „Administration“ auf „Administratoren“ klicken, was in deinem Fall ja eigentlich sehr naheliegend wäre... Dadurch gelangt man auf die Seite „Wiktionary:Administratoren“. Und dort dann im Inhaltsverzeichnis auf „Fehlverhalten von Administratoren“ klicken. Also eigentlich sogar nur ein einziger Maus-Klick, denn man könnte ja auch nach unten scrollen...
Außerdem: Was soll denn in die Box dort noch alles rein? Ein Link für Beschwerden gegen Stewards oder globale Zurücksetzer vielleicht noch? --Udo T. (Diskussion) 09:17, 4. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]

Benutzer Udo T.[Bearbeiten]

Benutzer Udo T. hat einen meiner Beiträge auf der Diskussionsseite zu Alter rückgängig gemacht und mich im gleichen Atemzug für die Seite gesperrt. Ich kann da keine Polemik erkennen, sondern eine berechtigte Frage, was die Bedeutung, wie sie da jetzt offensichtlich falsch steht, betrifft. Wie ich sehe, hat er ja hier auch eine Geschichte, was Vandalismus betrifft. Ich bitte um Wiedereinsetzung meines Kommentars und eine Sperre für Benutzer Udo T. Eine Polemik auf der Diskussionsseite ist im Grunde auch kein Grund für eine Sperre. Es fragt sich, ob er seine Adminrechte hier nicht missbraucht. ༄U-ji (Diskussion) 22:54, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]

@༄U-ji: dann erklär doch hier mal bitte, inwiefern dieser Disk.-Beitrag von dir der Verbesserung des Eintrages dienen könnte... --Udo T. (Diskussion) 23:01, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Nun, der Beitrag weist möglicherweise andere darauf hin, was notwendig ist, um eine „derartige“ Änderung (deine Begründung in der Zusammenfassungszeile) durchzukriegen, wo das vorher schonmal zur Diskussion stand. Du brauchst mich nicht jedesmal anpingen, ich hab die Seite auf meiner Liste. Einen Grund für eine Sperre sehe ich ganz grundsätzlich nicht. „WP:?“ ༄U-ji (Diskussion) 23:05, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Nein, das tut er mitnichten; aber im Diskussionsverlauf von meiner Disk.-Seite, den ich in den Kasten dorthin übertragen habe, stehen nützliche Infos. In dem o. a. Disk.-Beitrag von dir ist keine sinnvolle Frage enthalten, schon gar nicht zum Eintrag und er enthält m. E. nur rein polemisierende Äußerungen, die niemandem weiterhelfen...
Und wir sind nicht die WP, sondern das Wiktionary mit eigenen Regeln. Aber auch in der WP gilt gemäß w:WP:DISK:
  • „Diskussionsseiten zu Artikeln (und sonstige Diskussionsseiten im Artikelnamensraum) dienen allein der Verbesserung des Inhaltes des dazugehörenden Artikels.“
--Udo T. (Diskussion) 23:16, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Nachtra: Und du wurdest nicht wegen der Polemik für einen Tag vom Bearbeiten der Diskussions-Seite „Diskussion:Alter“ gesperrt, sondern wegen dem Edit-War und damit dieser endet... --Udo T. (Diskussion) 23:22, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Zum „mitnichten“: Da bin ich aber anderer Meinung und nach wie vor frage ich, ob eine Sperre ohne Vorwarnung und die Löschung ohne jeden Hinweis auf eine solche gerechtfertigt waren und vor allem nach anderen Stimmen hier. ༄U-ji (Diskussion) 23:27, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Selbstverständlich ist eine 1-tägige Sperre für eine einzelne Seite gerechtfertigt, um damit einen sinnlosen Edit-War zu unterbrechen. Ein anderer Admin hätte dich evtl. gleich für eine Woche und für das gesamte Wiktionary gesperrt...
Und im Übrigen habe ich doch bei der 1. Entfernung des o. a. Disk.-Beitrages von dir in der Zusammenfassung geschrieben, warum ich das tue: „kein sinnvoller Disk-Beitrag mehr. Bitte nicht herumpolemisieren; das führt zu rein gar nichts“.
Da du laut eigener Aussage weitaus häufiger in der WP aktiv bist: Beachte den o. a. Hinweis auf w:WP:DISK. Du solltest also eigentlich damit vertraut sein, dass auf Diskussions-Seiten von Artiklen (bei uns sind das Einträge), nur solche Beiträge erwünscht sind, die der Verbesserung des Inhaltes des dazugehörenden Artikels (bei uns des dazugehörenden Eintrages) dienen...
--Udo T. (Diskussion) 23:39, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Über die Regeln auf Diskussionsseiten brauchst du mich nicht aufzuklären. Eine Sperrrechtfertigung sehe ich immer noch nicht und bezweifle, dass ein anderer Admin so reagiert hätte. Einen Editwar kann ich beileibe nicht sehen, ebsowenig wie eine Polemik. Und einen Hinweis auf die Löschung gibt die Begründung nicht, wie zum Beispiel „deshalb gelöscht“. Die Sperre wurde nichtmal angekündigt. Bei dem ganzen Verlauf sehe ich eindeutig einen Missbrauch der Adminrechte. Wie dem auch sei ... gefragt sind weitere Stimmen zur Sache. ༄U-ji (Diskussion) 23:48, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Wo bitteschön steht denn geschrieben, dass eine Sperre zwingend angekündigt werden muss? In der WP? An so eine Regel kann ich mich dort nicht erinnern. Und bei uns gibt es so etwas auch nicht. Wo kämen wir denn da hin, wenn Admins jedem vandalierenden Schüler oder Spammer eine Sperre erst mal ankündigen müssten...
Und was den Edit-War anbetriff: schon mal w:WP:WAR gelesen (nach Faustregeln zur Vermeidung:)?
--Udo T. (Diskussion) 00:12, 15. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]

Hallo ༄U-ji, zu dem Hinweis von Udo hast du geschrieben: „soundsoviele offizielle Belege zu finden, die das bestätigen, ist mir zu doof“. Es ist das allerwichtigste Grundprinzip des Wiktionary, alle angeführten Bedeutungen durch Wörterbücher oder alternativ 5 Beispielsätze aus seriösen Medien zu belegen. Wenn dir das zu doof ist, hast du hier nichts zu suchen und auch nicht an Einträgen rumzupfuschen. (PS: Auf keinen Fall glaube ich, dass die Mädchen sich gegenseitig mit „Alter“ anreden, das ist halt so gemeint wie „Mann! Hast du das gesehen!“) --Seidenkäfer (Diskussion) 11:05, 15. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]

Gerade erst gesehen (gestern war es schon etwas spät... ;o): das dürfte dann sowieso zur etwas weiter unten stehenden „Interjektion“ gehören und nicht zum adjektivisch deklinierten Substantiv ganz obnen im Eintrag. Gruß --Udo T. (Diskussion) 13:08, 15. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Hallo ༄U-ji, deine Beobachtungen zweier Mädchen in der S-Bahn lässt noch keine hermeneutische Deutung des Begriffes „Alter“ zu, da der Kontext ihres Gespräches in deiner Darstellung fehlt. Jedoch ist es wissenschaftlich unredlich, aus einem einzelnen, persönlichen Erlebnis auf ein generelles sprachliches Phänomen der Jungendsprache zu schließen. Daher wundert mich, dass du anderen Selbstherrlichkeit vorwirfst anstatt vor deiner eigenen Türe zu kehren. Udo T. hat in diesem Fall völlig korrekt und nicht unüblich gehandelt. --Alexander Gamauf (Diskussion) 13:35, 15. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]
Unter Interjektionen steht das, stimmt. Aber dann gibt es Bedeutungen [6] nicht. Kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. Und unter Interjektionen könnte darauf hingewiesen werden, dass der Einwurf geschlechtsneutral ist, wo entsprechende Bemerkungen sich auf der Disk befinden und das keinesfalls selbstverständlich ist. Zu den beiden weiteren Stimmen: Das ist auch unter Mädchen tatsächlich im Sinne von „Mann! Hast du ...“ gemeint, das ist klar. „Mann“ gibt es ja öfter auch zwischen Frauen. Dass es aber „Alte“ nicht so gibt, hätte ich nicht gedacht. Zum Vorgehen im Allgemeinen: Eine Wikiquette, die gibt es aber schon. Und gleich was, da wird nicht ohne Hinweis gelöscht, erst recht nicht gesperrt, soweit es sich nicht um Vandalismus handelt, und Aussagen wie „hast hier nichts zu suchen“ oder „an Artikeln rumpfuschen“ sind auch nicht besonders charmant. Das kann vielleicht zugelassen werden, wenn Wikischreiber sich ein wenig kennen, aber für Neuankömmlinge ist das völlig fehl am Platz. Auf der Disk sind zwei weitere Beiträge, die dasselbe ansprechen. Beipiele sind wahrscheinlich massig zu finden. Ob allerdings im Duden als geschlechtsneutrale Interjektion, keine Ahnung. Duden online komm ich neuerdings nicht mehr drauf (Adblocker). Jedenfalls sollte die Angelegenheit damit erledigt sein. ༄U-ji (Diskussion) 16:24, 15. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Beantworten]