Wiktionary:Teestube/Archiv/2014/05

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Wiktionary:Teestube/Archiv/2014/05#Abschnittsüberschrift]]
oder als „externer“ WikiLink
[http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:Teestube/Archiv/2014/05#Abschnittsüberschrift]

Nächster FFW-Workshop am Samstag, 10. Mai

Am Samstag findet in Köln der nächste Workshop im Rahmen des Förderprogramms Freies Wissen (FFW) statt. Eingeladen sind sowohl Projekterfahrene als auch Menschen mit Ideen zur (größeren) Projekten, die dabei helfen wollen, das neue Projektportal möglichst gut umzusetzen. Informationen zum Programm und Anmeldung auf WP:FFW. --Sebastian Sooth (WMDE) (Diskussion) 21:49, 5. Mai 2014 (MESZ)

Danke für den Hinweis, leider fällt das aber zeitlich zusammen mit unserem Wiktionary-Treffen in Berlin. Gruß, Kronf (Diskussion) 21:59, 5. Mai 2014 (MESZ)
Es könnten trotzdem Leute, die nicht zum Treffen kommen, dorthin gehen. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob und wie viele sich da finden. - Master of Contributions (Diskussion) 22:14, 5. Mai 2014 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Yoursmile (Diskussion) 07:58, 11. Mai 2014 (MESZ)

Wikimedia Highlights, März 2014

Highlights aus dem Bericht der Wikimedia Foundation und dem technischen Bericht von Wikimedia für März 2014, mit einer Auswahl anderer wichtiger Ereignisse aus der Wikimedia-Bewegung
Wikimedia Foundation RGB logo with text.svg
About · Subscribe · Distributed via MassMessage (wrong page? Correct it here), 07:45, 6. Mai 2014 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Yoursmile (Diskussion) 09:59, 12. Mai 2014 (MESZ)

Angelpunkt löschen?

Der Eintrag Angelpunkt ist irgendwie in vergessenheit geraten. Er sollte wegen URV gelöscht und neu angelegt werden. Kann jemand bitte prüfen? Hier ist die dazugehörige Löschdiskussion: Löschkandidaten#Angelpunkt. -- • Diogo P. Duarte • (Diskussion) 00:28, 5. Mai 2014 (MESZ)

erledigt --Susann Schweden (Diskussion) 22:18, 8. Jun. 2014 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Kronf (Diskussion) 23:22, 8. Jun. 2014 (MESZ)

Grundwortschatz Deutsch fast fertig!

Hier als kleiner Ansporn, es fehlen nur noch 12 Einträge im Grundwortschatz:

  1. aus seinaus (Adverb)
  2. ein halb ×
  3. kennen lernen
  4. Leid tunleidtun
  5. Lieblings-
  6. mitmachen
  7. möbliert
  8. pensioniert
  9. Sozial-sozial?
  10. weg seinweg
  11. zu seinzu (Adverb)
  12. was für einwas für

Macht euch ran!

Grüße, --AlchemistOfJoy 15:58, 11. Mai 2014 (MESZ)

Hab mich rangemacht. Aber Nr 1, 10 und 11 haben keine zusätzliche Bedeutung zu aus weg und zu, bekommen also keine eigenen Einträge. Was "ein halb" bedeuten soll, verstehe ich nicht. Und auch "was für ein" ist eine x-beliebige Wortkombination. "Leid tun" schreibt man klein und zusammen, siehe leidtun.Tragopogon (Diskussion) 17:06, 11. Mai 2014 (MESZ)
Stimme zu, habe oben mal Anmerkungen hinterlassen und Verzeichnis:Deutsch/Grundwortschatz korrigiert. Gebundenes Lexem Sozial- steht zwar im Duden, aber kann man die entsprechenden Wortbildungen nicht einfach als Komposita mit sozial betrachten? --Kronf (Diskussion) 19:29, 11. Mai 2014 (MESZ)
Bin schon seit ein paar Wochen dran und freue mich, wenn er fertig gestellt wird :) Danach mache ich mich an den englischen Grundwortschatz und würde mich da auch freuen, wenn ich Unterstützung erhalten würde :) Liebe Grüße Impériale (Diskussion) 20:23, 11. Mai 2014 (MESZ)
Für aus sein würde ich einen eigenen Eintrag befürworten, siehe auch Duden Grüße Impériale (Diskussion) 20:46, 11. Mai 2014 (MESZ)
Sozial- ist der selbe Fall wie Lieblings-, oder?
@Impériale: klar, sag mal Bescheid. -- AlchemistOfJoy 02:09, 12. Mai 2014 (MESZ)
Ich weiß nicht, die Bedeutung von Lieblings- hat für mich eine andere Bedeutung als der Liebling. Meine Lieblingsfarbe ist nicht die Farbe meines Lieblings, sondern die Farbe, die ich anderen Farben vorziehe. Dagegen bedeutet Sozial- in Zusammensetzungen immer mehr oder weniger das gleiche, wie sozial, wenn es alleine steht, nämlich „das (menschliche) Miteinander betreffend“. Sozialverhalten (= soziales Verhalten), Sozialreform (= Reform des Sozialen), Sozialminister (= Minister, der für das Soziale zuständig ist)... Es geht immer im weitesten Sinne um das Leben in der Gesellschaft. Lieblingsbuch, Lieblingswort oder Lieblingsessen hat mit geliebten Personen, Protegés oder Stars hingegen wenig zu tun. Versteht jemand was ich meine???--Tragopogon (Diskussion) 21:45, 12. Mai 2014 (MESZ)
Ich sehe das ganz genauso. --Kronf (Diskussion) 21:50, 12. Mai 2014 (MESZ)
Ich sehe das auch so, andererseits schadet es nicht den Eintrag zu erstellen (ebenso wie bei "weg sein", "auf sein", etc.), da wir ja Speicherplatz und "Arbeitskräfte" bis zum Umfallen haben und wir das Wiktionary damit auch attraktiver gegenüber anderen Wörterbüchern machen könnten, weil wir dann Einträge haben, die z.B. der Duden nicht hat. Unnötig finde ich hier nur Einträge, welche eindeutig die Ausschlusskriterien erfüllen. Grüße Impériale (Diskussion) 21:58, 12. Mai 2014 (MESZ)
Aber dann könnten wir ja für nahezu jedes Wort einen Eintrag mit Bindestrich hinten erstellen: sozial-, Arbeits-, außen-, Umwelt-, Zauber- , Mönchs-, Kartoffel-, grün-... Klingt absurd und ist es auch. Außerdem auch geschlossen sein, grün sein, draußen sein, albern sein... Und so üppig ist die Arbeitskaft hier dann auch wieder nicht ;-)--Tragopogon (Diskussion) 22:33, 12. Mai 2014 (MESZ)

Stimmt, da habe ich nicht dran gedacht.. Gibt es hier irgendwelche Regeln an denen man sich orientieren könnte? Grüße Impériale (Diskussion) 22:37, 12. Mai 2014 (MESZ)

Leid tun war aber 10 Jahre lang gültige Schreibweise und bekommt daher dennoch einen Eintrag. PοωερZDiskussion 08:46, 12. Mai 2014 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Kronf (Diskussion) 23:22, 8. Jun. 2014 (MESZ)

Sichten auf andere Namensräume ausweiten

Ich schlage vor, das Sichten auf die Inhaltsnamensräume Verzeichnis, Thesaurus und Reim auszuweiten. Ich habe bereits bei Bugzilla angefragt, wo man gern einen Konsens der Community sehen würde. Auf dem Treffen haben wir bereits kurz darüber gesprochen und es gab Zustimmung. Wie sehen es die Anderen? Grüße, Kronf (Diskussion) 11:49, 15. Mai 2014 (MESZ)

Symbol support vote.svg Pro - Master of Contributions (Diskussion) 12:49, 15. Mai 2014 (MESZ)
Symbol support vote.svg Pro – Bei den Reimseiten verlieren wir z. B. allmählich den Überblick und übersehen so leicht mal Vandalismus oder unpassende Einträge, die nur mehr oder weniger zufällig entdeckt werden. --Seidenkäfer (Diskussion) 12:55, 15. Mai 2014 (MESZ)
Symbol support vote.svg Pro --Trevas (Diskussion) 13:06, 15. Mai 2014 (MESZ)
Klingt sinnvoll Symbol support vote.svg Pro --Yoursmile (Diskussion) 13:18, 15. Mai 2014 (MESZ)
Symbol support vote.svg Pro PοωερZDiskussion 14:13, 15. Mai 2014 (MESZ)
Symbol support vote.svg Pro - --Susann Schweden (Diskussion) 15:24, 15. Mai 2014 (MESZ)
Symbol support vote.svg Pro --YaganZ (Diskussion) 15:46, 15. Mai 2014 (MESZ)
Symbol support vote.svg Pro --PaulaMeh (Diskussion) 22:55, 15. Mai 2014 (MESZ)
Danke für eure Reaktionen! Es wird nun umgesetzt und voraussichtlich ab Montag wirksam sein. --Kronf (Diskussion) 16:07, 15. Mai 2014 (MESZ)
Wurde bereits umgesetzt (siehe hier). :-)  Es wartet viel arbeitet auf uns, denn auch alle bestehenden Verzeichnis, Hilfe-Seiten etc. müssen gesichtet werden! Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) – am 16.5.2014, 11:29 (MESZ); Zeitangabe nachgetragen, siehe auch Hilfe:Unterschrift
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 09:09, 18. Jun. 2014 (MESZ)

Media Viewer


Greetings, my apologies for writing in English.

I wanted to let you know that Media Viewer will be released to this wiki in the coming weeks. Media Viewer allows readers of Wikimedia projects to have an enhanced view of files without having to visit the file page, but with more detail than a thumbnail. You can try Media Viewer out now by turning it on in your Beta Features. If you do not enjoy Media Viewer or if it interferes with your work after it is turned on you will be able to disable Media Viewer as well in your preferences. I invite you to share what you think about Media Viewer and how it can be made better in the future.

Thank you for your time. - Keegan (WMF) 23:29, 23. Mai 2014 (MESZ)

--This message was sent using MassMessage. Was there an error? Report it!


Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 09:08, 18. Jun. 2014 (MESZ)

Entfernung von "Baustellen-Kasten" auf Hauptseite durch Benutzer Kronf

Zur Benachrichtigung der Allgemeinheit: Benutzer Kronf hat am 11.Mai 2014 den Kasten "|Verbesserungsbedürftige Einträge" aka Baustellen-Kasten von der Hauptseite entfernt. Sein Komentar dazu "veralteten Kasten entfernt". Es erfolgte keine weitere Diskussion / Benachrichtigung etc. Erst nachdem ich mich an ihn gewandt habe, entsatnd auf seinetr Diss. Seite ein Unterhaltung. Erst daraufhin hat er nach einer alternativen Lösung gesucht. Mein Fazit: Hätte ich mich nicht beschwert, wäre die Sache sang- und klanglos untergegangen. Schade, dass gerade nach einem Treffen, welches sich auf die Fahnen geschrieben hat "den Umgangston zu verbessern", jetzt von einer einzelnen Person kommentarlos Änderungen vorgenommen werden. Fisch21 (Diskussion) 13:45, 12. Mai 2014 (MESZ) RIP Wiktionary-de.
Änderung an Hauptseite
Nachträglicher Vorschlag
Diskussion auf Benutzerseite

Naja, eine kommentarlose Änderungen wars nicht, wie du selbst geschrieben hast (veralteten Kasten entfernt). Und was der „Umgangston“ damit zu tun haben soll, verstehe ich nicht. Jetzt entsteht doch eine Diskussion – ist doch alles im Grünen Bereich. Liebe Grüße --Orangina (Diskussion) 14:00, 12. Mai 2014 (MESZ)
(Nach BK) Ich würde vorschlagen, das Ganze ein wenig weniger dramatisch zu betrachten. Da diesen Kasten in den letzten Jahren keiner von uns bearbeitet hat, scheint kein Interesse an ihm zu bestehen. Ich habe also nach der Maxime „Sei mutig“ gehandelt und den für uns nicht sehr repräsentativen Kasten von der Hauptseite entfernt. Die Benutzer, die ich schnell und unkompliziert erreichen konnte – weil sie mir gerade gegenübersaßen – habe ich zuvor noch nach Einsprüchen gefragt. Eine Diskussion in der Teestube schien mir für diesen Kasten, für den sich wie gesagt jahrelang kein Interesse gezeigt hatte, angesichts des Abarbeitungszustands der Teestube kontraproduktiv. Selbstverständlich bin ich trotzdem offen für Diskussionen und habe meine Argumente und einen Vorschlag auf meiner Diskussionsseite dargelegt. Gruß, Kronf (Diskussion) 14:03, 12. Mai 2014 (MESZ)
Etwas weniger Drama wäre tatsächlich gut. :-) Bei dem Treffen waren 10 Personen anwesend, und keiner hatte etwas dagegen. Das würde ich durchaus für eine belastbare Zustimmung halten. Gleiches gilt für die zusätzliche funktionell eingeschränkte Suchbox, die ebenfalls entfernt wurde.
Davon abgesehen: Hier wurde doch kein Haus abgerissen: Wenn sich nun in einer Diskussion onwiki ergeben sollte, dass es eine Mehrheit für den Behalt der Box gibt, so lässt sie sich mit zwei Klicks auch wieder einfügen. Also nichts passiert, sachliche Meinungen sind immer willkommen. :D Stepro (Diskussion) 15:16, 12. Mai 2014 (MESZ)
Ich verstehe die Aufregung ebenfalls nicht, da dieser Kasten nach meiner Wahrnehmung schon lange unbeachtet geblieben ist, ohne dass sich jemand darüber beklagt hätte. Dass nun aber ausgerechnet Fisch21 aufschreit, nachdem der Kasten entfernt wurde, ist schon einigermaßen grotesk, denn dieser Benutzer torpediert seit bald anderthalb Monaten die Abarbeitung diverser von ihm gesetzter Löschanträge, die er trotz Aufforderung nicht auf der Löschkandidatenseite vermerkt. Da stellt sich mir schon die Frage, wieso für einen solchen Benutzer ausgerechnet dieser Kasten auf der Hauptseite so wichtig gewesen sein soll, wo er ansonsten auch nicht gerade mit Leib und Seele dabei ist, wenn es um Baustellen-Einträge (in Form von unbelegten Einträgen) geht. Elleff Groom ⁓ ☞ Коллоквиум 16:31, 12. Mai 2014 (MESZ)
bitte nicht Äpfel mit Birnen vermischen und dann auch noch Pflaume dazu :) Dass diesen Kasten vermutlich kaum einer, oder nur eine Minderheit behalten will, ist eine Sache. Eine andere Sache ist, dass meines Wissens nach, meiner Hoffnung nach, bei Änderungen wie der auf der Hauptseite schon mal nachgefragt, bzw vorher öffentlich informiert wird, damit jeder das Seine sagen kann. So soll es ja auch sein, und später natürlich auch nachvollziehbar in Archiven. Da ist das Treffen mit der schnellen Lösung einfach unglücklich dazwischengekommen.
Also: inhaltlich vermutlich ok, aber der Prozess war nicht ok. Und da darf Fisch sich drüber beschweren. Vielleicht wäre sogar ein kleines 'sorry' in seine Richtung zu vertreten.
Nun zu den Pflaumen, also den Löschanträgen. Wie Fisch die handhabt, ist natürlich kontraproduktiv und provozieren. Hat aber mit der Änderung auf der Hauptseite nichts zu tun.
Mein Beitrag zum Obstsalat: das Fisch sich jetzt offensichtlich mit bot-Änderungen, die ungesichtete Einträge produzieren, 'rächt' ist nicht haltbar. Wir waren uns doch alle beim letzten Mal einig, dass dieser Quasibot nicht weiter für Masseneditierungen betrieben werden darf. Oder irre ich mich da? --Susann Schweden (Diskussion) 17:17, 12. Mai 2014 (MESZ)

Frage: Soll es einen Kasten auf der Hauptseite geben, in welchem automatisch generiert eine bestimmte Zahl an Links zu wartungsbedürtigen Einträgen geben? Dies kann mittels DynamicPagelist nach dem Zufallsprinzip gehen, d.h. sie ist immer aktuell, ohne dass es einer manuellen Pflege bedarf. Konkret:

;Überarbeitungsbedürftige Einträge:
<DynamicPageList>
category=Wiktionary:Überarbeiten (Deutsch)
notcategory=Wiktionary:Löschkandidat
namespace=main
count=10
ordermethod=categoryadd
order=ascending
mode=inline
suppresserrors=true
</DynamicPageList>

würde liefern:

Bitte um ein kurzes Statement. --gelbrot 19:27, 28. Jun. 2014 (MESZ)

Pro Hinweis auf überarbeitungswürdige Einträge
Contra Hinweis auf überarbeitungswürdige Einträge
  1. Contra, da ich der Meinung bin, dass wir a) nicht auf der Hauptseite auf schlechte Einträge verweisen sollten und b) die meisten Einträge anspruchsvoll zu überarbeiten sind, sodass sie teilweise erfahrene Autoren überfordern können (weswegen viele Einträge seit Jahren in dieser Kategorie verbringen). --Trevas (Diskussion) 16:40, 29. Jun. 2014 (MESZ)
  2. Contra, wie Trevas. Zum Aufpeppen der Hauptseite lieber schöne/interessante/ungewöhnliche Einträge so im Stil von WP „Schon gewusst?“ --Seidenkäfer (Diskussion) 18:49, 29. Jun. 2014 (MESZ)
  3. Ebenso, wie schon damals gesagt. Gruß, Kronf (Diskussion) 19:05, 29. Jun. 2014 (MESZ)
  4. Contra. Die Hauptseite hat Visitenkartencharakter. Dort auf die Schwachstellen hinzuweisen, grenzt schon an Masochismus. --YaganZ (Diskussion) 19:14, 29. Jun. 2014 (MESZ)
  5. Bin auch gegen so einen Hinweis. Auf der Hauptseite könnte vielleicht stattdessen irgendetwas Positives stehen. Elleff Groom ⁓ ☞ Коллоквиум 20:29, 29. Jun. 2014 (MESZ)
  6. Auch eher contra. Vielleicht kann man stattdessen einen Kasten „bauen“, wo die zuletzt erstellten Seiten aufgelistet werden? - Master of Contributions (Diskussion) 20:45, 29. Jun. 2014 (MESZ)
  7. ich kann mir schon einen Kasten vorstellen, der zur Mitarbeit anregen soll, aber die Überarbeiten-Fälle sind für Einsteiger zu anspruchsvoll. --gelbrot 12:02, 30. Jun. 2014 (MESZ)

Das Kurz-Votum ist eindeutig, unter #Ideen_zur_Verbesserung_der_Hauptseite gibt es den wesentlich besseren Vorschlag, die Beispiele-fehlen-Kat zu verwenden (wenn man schon so was hat) mit DynamicPagelist, wo weiterdiskutiert werden kann.

Die anderen inhaltlichen Dinge sind m.E. ausdiskutiert.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 10:23, 1. Jul. 2014 (MESZ)

Diccionari General Occitan de Cantalausa und TERMCAT als Ref?

Hallo! Beim Umstellen der alten Literaturliste bin ich auf Wiktionary:Literaturliste#Cantalausa gestoßen. Da es ein Online-Angebot ist, könnte man es als Ref-Vorlage umgestalten. Jedoch bin ich überfragt, ob sich die offizielle (?) Seite hierfür eignet: IOE12.org. Bei der Eingage rechts ergibt Treffer, z. B. bei » arnièr «. Gruß, --Trevas (Diskussion) 18:12, 12. Mai 2014 (MESZ)

Selbiges gilt auch für TERMCAT. --Trevas (Diskussion) 17:30, 13. Mai 2014 (MESZ)
Fragst du, weil die URL keinen Parameter enthält, sodass wir nicht direkt auf einen Eintrag verlinken können? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 16:17, 15. Mai 2014 (MESZ)
Richtig. Würde es für eine Referenz denn reichen, bloß einen Link auf die Hauptseite zu geben? --Trevas (Diskussion) 16:23, 15. Mai 2014 (MESZ)

Persönlich sehe ich kein Hindernis darin die Referenzen zu erstellen, jedoch frage ich mich, wie man solche Referenzen dann am besten gestaltet. Sollten sie neben dem Link auf die Hauptseite noch einen Vermerk enthalten, z.B. „Bitte das Lemma ist in die Suchliste eingeben.“ oder nicht? --Trevas (Diskussion) 23:50, 5. Jul. 2014 (MESZ)

Wenn wir gedruckte Werke angeben, schreiben wir ja häufig „Stichwort“. Wie wäre es in diesem Falle mit „Suchwort“/„Suchbegriff“? Bin aber gerade verwundert, weil er mir nur eine Fehlermeldung, dass er das Wort nicht kennt, anzeigt, wenn ich bspw. nach garage oder Alemanya suche. Ist das bloß ein kurzzeitiger Aussetzer oder liegt der Fehler bei mir? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:28, 6. Jul. 2014 (MESZ)

Mich wundert es nicht wirklich, dass du diese zwei Stichwörter nicht findest. Denn das Diccionari General Occitan de Cantalausa ist ein einsprachiges okzitanisches Wörterbuch, d.h. man kann hier nur garatge und Alemanha finden. Auf TERMCAT kann man eigentlich nur Fachvokabular finden, jedoch kann man dort katalanisch garatge auch über englisch/franzöisch garage finden. Topnyme scheinen nicht erfasst zu sein. --Trevas (Diskussion) 13:49, 6. Jul. 2014 (MESZ)

Ich habe nun die beiden Vorlagen {{Ref-TERMCAT}} und {{Ref-Cantalausa}} erstellt und die betroffenen Einträge umgestellt. --Trevas (Diskussion) 22:43, 10. Jul. 2014 (MESZ)
Ups, ich war tatsächlich auf Katalanisch aus. Danke für den Hinweis. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 07:37, 11. Jul. 2014 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Yoursmile (Diskussion) 07:37, 11. Jul. 2014 (MESZ)

Command-Taste und Wiktionary

Wenn man auf dem Mac die w:Command-Taste drückt, wird auf Wiktionary der Cursor in der Suchbox aktiviert und das Browserfenster scrollt entsprechend ganz nach oben. In jedem Browser. Das ist enorm nervig, denn man drückt die Apfel-Taste z.B., um beim Anklicken eines Links ein neues Tab zu öffnen. Es wäre hilfreich, wenn man das deaktivieren könnte. Am besten wäre natürlich, wenn dieselbe Standardeinstellung wie in den anderen Wikimedia-Projekten gelten würde (man gelangt in die Suchbox via Tabulator-Taste). Wie seht Ihr das?--Aschmidt (Diskussion) 12:26, 23. Mai 2014 (MESZ)

Ja, das Problem kenne ich auch (schon eine ganze Weile), und es nervt manchmal gewaltig (obwohl ich mich an diesen Unsinn über die Jahre[?] auch schon fast gewöhnt und mir dabei den Tick angewöhnt habe, bei jedem Seitenaufruf (im neuen Tab) dann immer mit der Maus auf einen freien (unverlinkten) Platz zu klicken. Wenn man das nämlich nicht tut, und nach einem Seitenaufruf schnell zwischen den Unterfenstern (oder Tabs) hin- und herwechselt und dann auch noch ein[en] (alte[s/n]) Unterfenster/Tab mit [Strg]+[W] (oder englisch [Ctrl]+[W]}}) schließen will, dann beendet das auch schonmal den ganzen Brausa (Browser). Das hab ich jedenfalls sowohl mit dem Fuchs (Firefox) und auch im Affen (SeaMonkay) etliche Male erlebt/erlitten. LG, 92.229.106.79 14:06, 2. Jun. 2014 (MESZ)

FYI: Der Fehler in der Oberfläche besteht leider weiterhin.--Aschmidt (Diskussion) 22:40, 25. Jun. 2014 (MESZ)

Das scheint allerdings kein direktes Wiktionary-Problem zu sein. Bei mir funktioniert es wie gewünscht: Apfel-Taste gemeinsam mit Link angeklickt öffnet das Linkziel in neuem Browser-Tab (Apfel-Taste allein tut nichts), die Suchbox erreicht man über die Tabulator-Taste. Möglicherweise liegt es an meiner benutzten Hardware/Systemkonfiguration, die nicht mehr ganz so aktuell ist: PowerBook G4, MacOS 10.5.xx, TenFourFox. --YaganZ (Diskussion) 10:29, 26. Jun. 2014 (MESZ)
Danke fürs Testen! Man sieht aber schon, daß es noch mehr betrifft, und nur hier, nicht auf anderen Projekten.--Aschmidt (Diskussion) 04:36, 27. Jun. 2014 (MESZ)
Kein redaktionelles Problem, muss an anderer Stelle vorgebracht werden.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 12:15, 9. Aug. 2014 (MESZ)

Anagramme in Einträgen

Hallo,

ist das Eintragen von Anagrammen wie bei UAV gewünscht? Hat es für uns einen Mehrwert? 2009 gab es nur ablehnende Meinungen, denen ich beipflichte. Wie denkt ihr darüber? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 07:56, 11. Mai 2014 (MESZ)

Ich bin Symbol support vote.svg Pro. Master of Contributions (Diskussion) 15:23, 11. Mai 2014 (MESZ)

Als Textbaustein fände ich das komisch, ich könnte mir aber vorstellen, die {{Ähnlichkeiten}} nach jedem Sprachabschnitt einzufügen und mit Parametern etwa so zu erweitern:

Ähnlichkeiten:
ähnlich geschriebene Wörter: URV
ähnlich ausgesprochene Wörter:
Anagramme: AUV, UVA, vau
Sonstiges:

natürlich schöner gestaltet und es sollen auch nur jene Zeilen erscheinen, für die Angaben eingefügt sind. Sonstiges könnten Anmerkungen sein wie z.B. „Dieses Wort ist ein Palindrom.“ gelbrot 17:30, 11. Mai 2014 (MESZ)

Damit könnte ich mich durchaus anfreunden, gelbrot! Wie sieht es bei den anderen aus? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 09:52, 12. Mai 2014 (MESZ)
Symbol support vote.svg Pro --Impériale (Diskussion) 10:02, 12. Mai 2014 (MESZ)
Ich hatte früher bereits einmal erläutert, warum ich einen eigenen Abschnitt Ähnlichkeiten für jedes Sprachkapitel nicht für sinnvoll halte. Ansonsten kann man das aber wie oben beschrieben einführen. -- Formatierer (Diskussion) 11:30, 12. Mai 2014 (MESZ)
Ich bin eigentlich für alles was die Einträge sinnvoll erweitert, also bin ich auch für Gelbrots Vorschlag. Symbol support vote.svg Pro - Master of Contributions (Diskussion) 13:47, 12. Mai 2014 (MESZ)

Formatierer hat richtig ausgeführt, dass im Fall einer Aufteilung nach Sprachabschnitten Links auf Einträge von Sprachen, die in einem Lemma nicht vorhanden sind oder nie werden, keinen Platz finden; diese sollten dennoch genannt werden, da ein Leser u. U. ein Wort einer anderen Sprache sucht.

Möglich wäre daher, nach jedem Sprachabschnitt eine solche Tabelle einzufügen, der nur diese eine Sprache abdeckt, und am Ende der Seite eine modifizierte, die auch die anderen Sprachen abdeckt; etwa so:

[letzter Sprachabschnitt]

Ähnlichkeiten:
ähnlich geschriebene Wörter: URV
ähnlich ausgesprochene Wörter:
Anagramme: AUV, UVA, vau
Sonstiges:

Vertippt? Ähnliche Wörter in anderen Sprachen:
… … …

evtl. könnte man dies auch ganz oben an den Kopf des Eintrags stellen, indem man die Vorlage:siehe auch erweitert. Je nach dem, ob man diese Ähnlichkeiten auch nach Sprachen aufteilt. Stimmen dazu? gelbrot 13:45, 18. Mai 2014 (MESZ)

Ich würde nur einen Kasten mit Ähnlichkeiten am Ende jedes Eintrag machen. So würde ich das gestalten:

[letzter Sprachabschnitt]

Ähnlichkeiten:
Deutsch:
ähnlich geschriebene Wörter: URV
ähnlich ausgesprochene Wörter:
Anagramme: AUV, UVA, vau
Sonstiges:
Fremdsprachen:
ähnlich geschriebene Wörter: URV
ähnlich ausgesprochene Wörter:
Anagramme: AUV, UVA, vau
Sonstiges:

- Master of Contributions (Diskussion) 15:17, 18. Mai 2014 (MESZ)

hm, dann ist der deutsche Abschnitt ganz oben und seine Ähnlichkeiten (fast) ganz unten. "Ähnlich ausgesprochene Wörter" geht nur sprachspezifisch. gelbrot 19:42, 18. Mai 2014 (MESZ)
Stimmt natürlich hast Recht. ähnlich ausgesprochene Wörter sollte man für jede Sprache Extra machen, der Rest aber einmal ganz unten. Zu dem Problem, dass der Deutsche Abschnitt oben und die Ähnlichkeiten ganz unten sind, hätte ich einen Vorschlag: Man gibt den Ähnlichkeiten (die Ähnlichkeiten, die einmal am Ende stehen) eine Ebene-Zwei-Überschrift, wenn der gesamte Eintrag mehrere Sprachen umfasst. - Master of Contributions (Diskussion) 19:58, 18. Mai 2014 (MESZ)

Was ist eigentlich mit Teil-Anagrammen, sollen die auch dazu geschrieben werden? Beispiel: Technologie - eingelocht. - Master of Contributions (Diskussion) 20:32, 26. Mai 2014 (MESZ)

Was bedeutet „Teil-Anagramm“? --Seidenkäfer (Diskussion) 09:58, 18. Jun. 2014 (MESZ)
Beispiel habe ich oben schon genannt. Beispiel: Technologie - eingelocht, ein o bleibt übrig, also sind das nur Teil-Anagramme. - Master of Contributions (Diskussion) 16:39, 18. Jun. 2014 (MESZ)
Ich bin immer noch nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe: Wenn ich ein, zwei Stunden Zeit habe, finde ich bestimmt Hunderte von Teil-Anagramen zu Technologie: Ei, Logo, leicht, gleich, Techno, geil, Loch … das kann man doch nicht alles in den Eintrag schreiben??? --Seidenkäfer (Diskussion) 11:56, 20. Jun. 2014 (MESZ)
Da könnte man Definitionen aufstellen, z.B. dass nur ein Buchstabe fehlen darf. Ich hab jetzt mal als Beispiel user:Gelbrot/Ähnlichkeiten gebastelt, hier ein Beispiel (Abschnitte weggelassen, um das Scrollen zu erleichtern, jeder Sprachabschnitt würde die Vorlage bekommen, wenn befüllt). Meinungen dazu? --gelbrot 16:37, 20. Jun. 2014 (MESZ)
unter UAV auch ein Test, das Grau sollte etwas heller sein. gelbrot 16:40, 20. Jun. 2014 (MESZ)
So hab ich mir das auch gedacht Gelbrot. Zum Beispiel kann man sagen, mindestens die Hälfte des Wortes muss in dem Teil-Anagramm enthalten sein, oder es darf nur ein Buchstabe fehlen/zuviel sein oder es gibt nicht viele Anagramme oder Teil-Anagramme zu dem Wort. Die Vorlage sieht auch schon nicht schlecht aus Gelbrot. - Master of Contributions (Diskussion) 17:41, 20. Jun. 2014 (MESZ)
von der Systematik her haben wir 3 Teile: ähnlich geschriebene deutsche Wörter, ähnlich geschriebene Wörter in anderen Sprachen und Anagramme. Dazu zwei Überschriften, einmal Ähnlichkeiten und einmal vertippt? Und dann noch den Ausspracheteil. Ich würde Deutsch und andere Sprachen nicht trennen, sondern so wie heute alles zusammenlassen, denn in, um mal ein Beispiel von x zu haben, ist beides.
der graue Kasten ist hübsch. Als Überschrift entweder die altbekannten Ähnlichkeiten oder aber (statt vertippt?) Das Gewünschte nicht gefunden?
dann ähnlich geschriebene Wörter
dann ähnlich ausgesprochene Wörter (macht ja nichts, wenn die in der anderen Sprache ausgesprochen sich so anhören, hören ist halt hören)
dann Anagramme
bei den Anagrammen kann es ja bei 2 Buchstaben anfangen und sich bis zum vollen Buchstabenumfang erstrecken, wenn es viel ist, macht vielleicht eine Klappbox Sinn? Ich fände es dumm, wenn ich mir Gedanken mache, dann abzähle und das Ergebnis ist ein Buchstabe weniger als die Regel sagt, dass ein Teilanagramm haben muss. Dann doch gleich alle (oder nur vollständige).--Susann Schweden (Diskussion) 18:46, 20. Jun. 2014 (MESZ)
anal als noch ein Beispiel, für manche Sprachen fehlt es, weil ich da nichts weiß. Meiner Vorstellung gibt es für den dt. Abschnitt keine Sonderbehandlung. Das "nicht fündig geworden" (ähnl. Schreibweisen in weiteren Sprachen) ist nur ganz am Ende zu verwenden, also nach dem letzten Abschnitt. Anagramme sind m.E. sprachspezifisch, da ja nur solche sinnvoll sind, die in der gleichen Sprache einen Sinn ergeben. Aussprache ebenso. Wenn sich manches wiederholt, ist es eben so. mlg gelbrot 19:16, 20. Jun. 2014 (MESZ)
nochmal bzgl. der Aussprache: ich persönlich würde diese nur dann verwenden, wenn die Wörter nicht schon von der Schreibweise her hinreichend ähnlich sind. ich denke da eher an einige englische Wörter, oder andere Sprachen, in denen man viele Buchstaben nicht ausspricht. Sollte man Homophone, d.h. gleiche Aussprache, auch aufnehmen? Getrennt von der ähnlichen Aussprache oder zusammen ("gleich oder ähnlich ausgesprochene Wörter:") --gelbrot 19:25, 20. Jun. 2014 (MESZ)
Homophone sollten gekennzeichnet werden, siehe beispielsweise Ahlen. - Master of Contributions (Diskussion) 20:18, 20. Jun. 2014 (MESZ)
ja, du hast Recht, Anagramme machen nur innerhalb einer Sprache wirklich Sinn. Und ich stimme auch zu, das so etwas wie 'nicht gefunden --> Alternativen' ganz am Ende unter allen Sprachen stehen sollte. Mit der Aussprache bin ich noch nicht ganz zu Ende gedacht. Aber je länger ich nachdenke, um so mehr finde ich, man braucht das eigentlich ganz und gar nicht. Verschiedene Schreibweisen (die sich ja auch ähnlich anhören können) reichen doch. In welchem Fall würde die Aussprache einen Mehrwert bieten? --Susann Schweden (Diskussion) 21:26, 20. Jun. 2014 (MESZ)
Wie angedeutet finde ich, dass die Aussprache in den meisten Fällen keinen Mehrwert bringt, z.b. im Deutschen. Aber das englische ate (simple past von eat) und eight (acht) oder auch eye (Auge) und I (ich) sind z.b. für mich nicht wirklich ähnliche Schreibweisen, die aber gleich ausgesprochen werden. Wenn man das auf ähnliche Schreibweisen ausdeht, findet man sicher noch verschiedenere Schreibweisen, nur habe ich grad kein Beispiel dafür. Und wenn man ein Wort, welches man gehört hat, sucht, ist man daran u.U. besonders interessiert. Daher meine Meinung: Im Normalfall reichen die ähnlichen Schreibweisen, in manchen Fällen bringen die gleichen/ähnlichen Aussprachen aber eine Mehrwert. gelbrot 09:13, 21. Jun. 2014 (MESZ)
ich habe gerade mal bei der Hilfe Ähnlichkeiten nachgesehen: Unter „Ähnlichkeiten“ fallen Wörter, die ähnlich wie das Lemma ausgesprochen oder geschrieben werden. o, och, oh, or, å, eau, -eaux ist also heute schon ok. Lassen wir es doch so. --Susann Schweden (Diskussion) 11:49, 21. Jun. 2014 (MESZ)
Auch ich halte eine Trennung in ähnlich geschrieben und ähnlich ausgeprochen für unnötig (außerdem gibt es viele Überschneidungen), ähnlich genügt doch. Eine Trennung der Ähnlichkeiten nach Sprachen – in welcher Form auch immer – würde ich sehr begrüßen. Anagramme sollten nur Wörter einer Sprache enthalten. Teil-Anagramme würde ich nicht anführen. --Seidenkäfer (Diskussion) 12:59, 21. Jun. 2014 (MESZ)

dann würde ich es aber in ähnlich geschriebene oder ausgesprochene Wörter umbenennen, sonst kann man das ja nicht unbedingt erahnen. dann ist die Frage, ob man gleiche Aussprache (Homophonie) dennoch explizit erwähnt, das ist schließlich schon nochmal was besonderes. ich bin dafür - entweder in diesem Kasten, oder auch im Aussprachebaustein vor oder nach den Reimen.

meine persönlichen Meinungen: ich bin im Ähnlichkeiten-Kasten (weiterhin) eher für eine Trennung ähnlich geschrieben/ähnlich ausgesprochen, genauer gesagt dafür, dass die ähnlich ausgesprochenen Wörter eine Ergänzung zu den ähnlich geschriebenen sind, die nur dann zum Einsatz kommen, wenn es nicht durch letzteres abgedeckt ist. Ich kann aber auch damit leben, das zusammenzufassen, falls das Mehrheitswunsch ist. Teilanagramme würde ich persönlich auch nicht aufnehmen, da müsste man auf jeden Fall eine Definition angeben (z. B. „± 1 Buchstabe“). Wenn eine solche Aufnahme aber Mehrheitswunsch ist, kann ich auch gut damit leben.

Schließlich gibt es noch den Vorschlag, einen Abschnitt Sonstiges/Anmerkungen einzufügen. Eine solche könnte sein: Dieses Wort ist ein Palindrom. Gibt es noch andere Eigenheiten, die man in diesem Kontext anmerken könnte? Oder ist das gar nicht gewünscht? Da Palindrome ja nicht sprachspezifisch sind, neige ich mittlerweile eher dafür, das Sonstige doch wegzulassen. gelbrot 18:51, 21. Jun. 2014 (MESZ)

Homophone gibt es auch im Deutschen reichlich, bensonders wenn man die Regiolekte mit berücksichtigt: Jagd und Yacht werden sowohl in Hamburg als auch in Köln gleich ausgesprochen, sodass sich Zugereiste wundern, wieso jemand eine [jaχt] im Sachsenwald oder in der Eifel hat. -- Olaf Studt (Diskussion) 00:37, 26. Jun. 2014 (MESZ)

Um etwas gegen ein Schläfrigwerden der Diskussion anzusingen, bitte ich um ein kurzes Statement zu Wörtern mit genau gleicher Aussprache. Bitte Pros oder Contras verteilen!

Formatierungsvorschlag für den ersten Vorschlag (Ängste):

Aussprache:

IPA: [ˈɛŋstə]
Homophone: engste
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ängste (Info), Lautsprecherbild Ängste (österreichisch) (Info)

--gelbrot 19:17, 28. Jun. 2014 (MESZ)


Homophone sollen einen eigenen Baustein im Aussprache-Abschnitt bekommen.
  1. --
Homophone sollen ggf. im sprachspezifischen Ähnlichkeiten-Abschnitt genannt werden.
  1. Homophone werden in den Ähnlichkeiten genannt. - Master of Contributions (Diskussion) 19:27, 28. Jun. 2014 (MESZ)
  2. In Anlehnung an die bisherige Verfahrensweise --Yoursmile (Diskussion) 09:53, 29. Jun. 2014 (MESZ)
  3. In Ähnlichkeiten des Sprachabschnitts, falls nicht bereits unter „Siehe auch“ genannt; ohne besonderen Hinweis --Seidenkäfer (Diskussion) 13:58, 29. Jun. 2014 (MESZ)
Auf Homophone soll in den betreffenden Einträgen gar nicht explizit hingewiesen werden.
  • Symbol oppose vote.png Contra gelbrot 19:17, 28. Jun. 2014 (MESZ)

Ich bitte um Rückmeldungen zu Wiktionary:Meinungsbild#.C3.84hnlichkeiten --gelbrot 15:24, 2. Jul. 2014 (MESZ)

Wiktionary:Teestube#MB_.C3.84hnlichkeiten

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 20:33, 15. Aug. 2014 (MESZ)

Aufgaben für Bots

Ich habe auf meiner Benutzerseite einige Aufgaben gesammelt, welche einer Sisyphusarbeit gleichen, eigentlich stupide eingetragen werden müssen und meiner Meinung nach von einem Bot erledigt werden könnten. Vielleicht gibt es unter diesen Punkten ja welche, die realisierbar sind :)

  1. Ober- und Unterbegriffe können von Bots automatisch nachgetragen werden. Wenn z.B. bei "Pflanze" der Oberbegriff "Baum" eingetragen ist, kann ein Bot umgekehrt bei "Baum" den Unterbegriff "Pflanze" eintragen.
  2. Das Selbe wie oben nur mit Synonymen
  3. Unter der Überschrift "Ähnliche Wörter" kann ein Bot automatisch alle Wörter auflisten, welche sich nur durch ein Buchstaben unterscheiden, oder einen mehr oder weniger haben
  4. Unter der Überschrift "Wortbildungen" kann ein Bot alle Wörter auflisten, welche das eigentliche Wort enthalten; Konjugationen müssten für den Bot kenntlich gemacht werden
  5. Ein Bot könnte alle Überschriften in den Einträgen nach einem bestimmten Muster ordnen. Oft kommt es vor, dass Autoren (besonders neue) die Reihenfolge nicht beachten

Grüße Impériale (Diskussion) 22:16, 11. Mai 2014 (MESZ)

zu 1. u. 2.: Würde ich lieber lassen, da Fehler nicht ausgeschlossen sind. Vorausgesetzt es stimmt ein UB oder OB nicht, würde es trotzdem im anderen Eintrag eingetragen werden. Bei mehrere Bedeutungen funktioniert die Zuordnung gar nicht. Das würde ich lieber weiterhin händisch handhaben. Vielleicht wird mit der Umstellung auf Wikidata alles einfacher, sodass die UB, OB und Synonyme zentral verwaltet werden.
zu 3.: Ich weiß nicht, ob ein Bot technisch dazu in der Lage ist.
zu 4.: Problematisch, da eine Wortbildung nicht immer eindeutig zuordenbar ist (bspw. Verb vs. Substantiv).
zu 5.: Das sollte machbar sein. Ebenso wie die Reihenfolge von Übersetzungen in der Ü-Tabelle ordnen. Allerdings weiß ich nicht, wie ich das persönlich mit meinem Bot machen könnte. Vielleicht kann Betterknower da helfen? :-) 
Schöne Grüße und danke für deine Ideen --Yoursmile (Diskussion) 09:58, 12. Mai 2014 (MESZ)
zu 3. und 5.: die Ideen von Impériale sind wunderbar, aber mein Bot ist dazu nicht in der Lage. Sorry. LG --Betterknower (Diskussion) 00:03, 13. Mai 2014 (MESZ)

Ich hätte einen weiteren Vorschlag: Kann ein Bot in jedem Eintrag, der keinen Aussprachebaustein hat (IPA und Hörbeispiele), diesen Nachtragen? (Ohne ausgefüllte IPA natürlich). Weil sonst sind die Einträge nicht in der Wartungskategorie für fehlende Lautschrift. - Master of Contributions (Diskussion) 04:16, 13. Mai 2014 (MESZ)

Für deutsch finde ich das ok, für andere Sprachen wie Latein nicht. Man kann mittels CatScan auch Seiten aus Kategorien finden, die nicht die Vorlage:Aussprache enthalten, also IPA-Arbeit finden ist keine Kunst ;-) LG gelbrot 11:14, 13. Mai 2014 (MESZ)
Das geht auch über die normale Suche. Siehe: Neue Suche Einfach folgendes in das Suchfeld eingeben, dabei steht das Minus vor hastemplate für „enthält nicht die Vorlage“:
-hastemplate:Aussprache incategory:Deutsch

Offensichtlich finden sich keine Bots mit diesen Fähigkeiten.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: gelbrot 12:50, 30. Aug. 2014 (MESZ)

Referenz Cafe Uni für türkischsprachige Einträge

Hallo,

heute hat jemand die Referenz Vorlage:Ref-CafeuniTr von der Internetadresse cafeuni.de auf cafeuni.org umgestellt. Wenn man sich allerdings den Text auf cafeuni.de durchliest, stellt man fest, dass die .org Adresse ein Plagiat darstellt. Mittlerweile ist die originale Seite auch wieder online - jedoch mit einem neuen Skript! Kann es sein, dass sie nicht mehr direkt als Referenz nutzbar ist, da wir keinen Parameter für die Internetadresse übergeben können? Ich möchte nur sehr ungern auf das Plagiat verlinken. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 07:55, 20. Mai 2014 (MESZ)

Hab eben mal geschaut. Es scheint wirklich so zu sein, dass jetzt jeder Wörterbucheintrag dieselbe URL hat. Ist für unsere Zwecke natürlich blöd. Hast du den Mustafa Şahin mal danach gefragt? Elleff Groom ⁓ ☞ Коллоквиум 20:54, 31. Mai 2014 (MESZ)
Ich habe bisher immer noch keine Nachricht von ihm erhalten. Sollen wir das auch so handhaben, dass man auf die Startseite verlinkt mit folgender Angabe: Suchwort „<Suchwort“? Ist dann zwar nicht sehr benutzerfreundlich, aber momentan sehe ich keine andere Lösung. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:37, 20. Jul. 2014 (MESZ)
Wenn es sich tatsächlich um ein Plagiat handelt, dann würde ich Yoursmiles Vorschlag befürworten. Wie angemerkt ist das nicht sehr benutzerfreundlich, aber rechtlich wohl die bessere Lösung. --Trevas (Diskussion) 22:52, 14. Nov. 2014 (MEZ)
Sehr verworren. Siehe diese Änderung der Referenz durch den vermeintlichen Plagiator, sowie w:Diskussion:Cafeuni und w:Wikipedia:Löschkandidaten/29._November_2014#Cafeuni. Wenn ich das jetzt richtig verstehe, hat gibt der vermeintliche Plagiator die gestohlene (?) Domain auf und versucht sich unter einer neuen Adresse zu etablieren. Es gibt wohl ein gerichtliches Verfahren dazu. --Yoursmile (Diskussion) 10:28, 1. Dez. 2014 (MEZ)