Wiktionary:Teestube/Archiv/2012/04

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Wiktionary:Teestube/Archiv/2012/04#Abschnittsüberschrift]]
oder als „externer“ WikiLink
[http://de.wiktionary.org/wiki/Wiktionary:Teestube/Archiv/2012/04#Abschnittsüberschrift]

Hilfsverben für Partizip 2

Das Partizip 2 erfordert entweder das Hilfsverb 'haben' oder 'sein'. Bei Verben der Bewegung wird das Partizip 2 (fast immer) mit 'sein' gebildet: bin gegangen, gelaufen, gefahren. Bei Verben der Ruhe wird 'haben' verwendet: habe gelegen, gessessen, gestanden, gewartet. Es gibt aber Ausnahmen, die den Sinn des Verbs verändern: habe gefahren bedeutet 'transportiert' oder 'der Maler hat lackiert' im Gegensatz zu 'die Oberfläche ist lackiert'. Es gibt auch reginonale Unterschiede. In Süddeutschland findet man häufig die in Östereich übliche entgegengesetzte Verwendung der Hilfverben.

Ich schlage deshelb vor, beim Partizip 2 das vorwiegend verwendete Hilfsverb anzugeben und wenn ein anderes möglich ist, sollte die Sinnveränderung mit angegeben werden.

Alfred2000

Hallo,
Die Hilfsverben werden bereits in den Einträgen angegeben. Wo das Hilfsverb je nach Bedeutung variiert, wird auch dem Rechnung getragen, siehe z.B. fahren und fahren (Konjugation). Auch regionale Unterschiede werden angegeben, siehe z.B. sitzen. Falls dies an einer solchen Stelle einmal nicht der Fall sein sollte, hilft nur eins: selber Hand anlegen und ergänzen.
Dein Beispiel mit "ist lackiert" passt übrigens nicht, da handelt es sich um einen passiven Gebrauch (so wie "Die Arbeit ist erledigt", "Die Kuh ist eingesperrt", ...). Gruß, Kronf (Diskussion) 02:14, 3. Apr. 2012 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Kronf (Diskussion) 02:14, 3. Apr. 2012 (MESZ)

verbformen.de

Hallo,

Ich weiß nicht, ob es allen aufgefallen ist, aber es scheint, als wollen einige Nutzer (oder vielleicht doch nur einer mit mehreren Accounts?) unbedingt die Vorlage {{Ref-Verbformen}} im Wiktionary unterbringen. Für mich sieht es so aus, als ob jemand bloß Links erhalten will, um bei Google gut dazustehen. Auf meine Nachfrage reagiert der eine User nicht (vgl. hier). Hier hatte ich das ganze auch schon einmal angesprochen. Mir ist nicht klar, inwiefern diese Vorlage einen Mehrwert für uns bildet. Sie gibt keinerlei Aussage zu Bedeutungen und die Konjugation gibt auch schon Canoo.net und unsere eigene Konjugationsseite wieder. Was sollte man machen? Alle Beiträge sichten oder rückgängig machen? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 18:22, 17. Apr. 2012 (MESZ)

Diese Internetseite hat, meiner Meinung nach, keinen Wert als Referenz hier. Es handelt wohl nur um Werbung. Man könnte die Vorlage gern löschen. / Lars G. (--Ыруатук (Diskussion) 18:55, 17. Apr. 2012 (MESZ))
Ich kannte diese Seite bislang gar nicht und habe sie mir deswegen jetzt mal angesehen. Meinen kurzen „Stresstest“ hat sie nicht bestanden: Es ist geregnet?, Ich werde angekommen?, Ich bin gedurft gewesen? Es scheint mir, dass dort vor allem im Passiv zu viele automatisiert generierte Formen angezeigt werden, die zwar den Bildungsregeln entsprechen, aber absolut sinnlos sind. Auf so etwas sollten wir nicht verweisen. Elleff Groom ➜ Коллоквиум 19:21, 17. Apr. 2012 (MESZ).
Finde auch, dass man sie rauswerfen kann. Wir haben ja canoo; wenn, dann könnte man Ref-Duden reinnehmen. 79.239.237.1 10:23, 18. Apr. 2012 (MESZ)
Interessant ist, was Benutzer:Seize the day uns auf seiner Diskussionsseite geliefert hat:
„Dann gebt das Ganze vielleicht auch mal (falls nicht schon geschehen) an die Betreiber von verbformen.de weiter, damit sie nicht weiterhin Leute wie mich damit beschäftigen, ihre Referenzen zu verbreiten.“
Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 18:21, 18. Apr. 2012 (MESZ)
Ich habe nun erst einmal wie gewünscht die Vorlage Ref-Verbformen gelöscht. Da ja offenbar derzeit mit Nachdruck versucht wird, diese Seite so viel wie möglich zu verlinken, ist damit zu rechnen, dass das auch weiterhin bei uns versucht wird. Wäre es deswegen vielleicht sinnvoll, {{Ref-Verbformen}}, {{Ref-Verbformen.de}}, {{Ref-verbformen.de}}, {{verbformen.de}}, {{Verbformen.de}} und möglicherweise auch {{Verbformen}} und {{verbformen}} zu sperren, damit die Vorlage nicht unter irgendeinem dieser Namen in Bälde neu erstellt wird? Elleff Groom ➜ Коллоквиум 19:50, 18. Apr. 2012 (MESZ).
Gute Idee! Lars G. (--Ыруатук (Diskussion) 19:57, 18. Apr. 2012 (MESZ))
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Ыруатук (Diskussion) 08:50, 10. Mai 2012 (MESZ)

Bulgarisch

Das ist doch verrückt! Reihenweise gar nicht, oder einmal verwendet... 79.239.195.26 16:52, 27. Apr. 2012 (MESZ)

Hehe, was man nicht alles hier findet. Die Frage ist, was machen wir? Bestehen lassen, in der Hoffnung, dass jemand da durchblickt und auch die Vorlagen nutzt? Oder die nichtverwendeten Vorlagen löschen? Kann man einiges davon vielleicht zusammenfassen? Das beste wäre vielleicht, wenn Betterknower einen Blick darauf wirft. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 19:52, 1. Mai 2012 (MESZ)
Die Krönung fiel mir erst jetzt auf: die Vorlagen sind ja nicht mal als die Parameter einer Grundvorlage programmiert, sondern jede hat die ganze Tabelle als Synatx... Mir scheint, dass die Nummerierung völligst willkürlich ist, d.h. z.B. Substantiv m25 die 25. männliche Flexionsart ist, die der Ersteller gebastelt hat - um die flexion eines neuen wortes anzulegen, müsste man also alle Tabellen durchgucken, bis man die richtige findet (deren Existenz vorausgesetzt). Ich daher bezweifle stark, dass jemand in der Lage ist, diese vl. zu benutzen. Und 7 Parameter sind wohl grad noch zumutbar - insofern wird man wohl alle löschen müssen. aber wenn sich hier eh niemand ums bulgarische kümmert, eilt es ja auch nicht...
hier sieht es auf den ersten unkundigen blick nicht ganz so schlimm aus, d.h. die vl-namen könnten evtl. einer logik oder einem system gehorchen. 79.239.186.180 09:01, 2. Mai 2012 (MESZ)
Ich finde es keine gute Idee Vorlagen der Flexionstabellen zu löschen. Besonders wenn man der Grammatik der Sprache nicht sehr gut beherrscht. Ich habe z. B. noch nicht die schwedische Verbvorlage ersetzt, auch wenn sie recht sonderbar ist. Ich muss erst die Zeit haben, die schwedische Grammatik noch einmal zu studieren. Doch ist Schwedisch meine Muttersprache. Eine gute Vorlage der Flexionstabelle zu herstellen ist doch eine heikle Sache.
Lass der Benutzer, der die bulgarische oder litauische Grammatik gut beherrscht entscheiden, ob wir diese Vorlagen ersetzen sollen. Dann kann sicherlich auch Betterknower mit den technischen Fragen helfen. /Lars G. (--Ыруатук (Diskussion) 16:00, 2. Mai 2012 (MESZ))
Mir liegt es fern, irgendetwas am Status quo zu ändern oder gar eine Änderung wie Löschung vorzuschlagen. Die (Meine) Frage ist also: Gibt es hier Benutzer, die eine Ahnung von Bulgarisch haben? Das weitere erübrigt sich dann ja... 79.239.215.165 16:15, 2. Mai 2012 (MESZ)
Es wäre vielleicht erfolgreicher auf bg.wt nachzufragen, ob jemand Deutsch kann. --23PowerZ (Diskussion) 16:30, 2. Mai 2012 (MESZ)
Bei bg: konnte ich weder eine TS noch eine kat:user-de finden. Vermutlich haben die auch keine Massen an benutzern, die sowohl deutsch als auch vorlagenprogrammierung können und auch noch Lust haben, sich hier einzuarbeiten. bleibt wohl nur abwarten und Tee trinken. 79.239.249.65 10:18, 5. Mai 2012 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Ыруатук (Diskussion) 08:51, 10. Mai 2012 (MESZ)

Universelle Referenzvorlagen

Mir ist aufgeffallen, dass es für einige Wörterbücher gleich mehrere Referenzvorlagen gibt ‒ eine für jede Sprache. So gibt es zum Beispiel für dict.cc eine Referenzvorlage für Englisch, eine für Latein, eine für Schwedisch und eine für Isländisch. Es wäre doch viel praktischer, eine Referenzvorlage zu erschaffen, mit der man per Sprachkürzel auf jede beliebige Sprache verlinken kann. Auf diese Weise könnte man auch auf einen Schlag auf die restlichen 22 Sprachen von dict.cc verweisen, ohne für jede einzelne eine neue Vorlage machen zu müssen.

Ich habe da schon mal was vorbereitet:

leo.org „[http://dict.leo.org/{{{1}}}de?&search={{urlencode:{{{2|{{PAGENAME}}}}}}} {{{2|{{PAGENAME}}}}}]“

Funktioniert mit den Kürzeln ch, en, es, fr, it und ru.

dict.cc „[http://de{{{1}}}.dict.cc/?s={{urlencode:{{{2|{{PAGENAME}}}}}}} {{{2|{{PAGENAME}}}}}]“

Funktioniert mit den Kürzeln bg, bs, cs, da, el, en, eo, es, fi, fr, hr, hu, is, it, la, nl, no, pl, pt, ro, ru, sk, sq, sr, sv und tr.

pons.eu „[http://de.pons.eu/dict/search/results/?l={{#ifeq:{{{1}}}|cs|csde|{{#ifeq:{{{1}}}|da|dade|de{{{1}}}}}}}&q={{urlencode:{{{2|{{PAGENAME}}}}}}} {{{2|{{PAGENAME}}}}}]“

Funktioniert mit den Kürzeln da, el, en, es, fr, hu, it, la, nl, no, pl, pt, ru, sl, sv und tr. --Tom S. Fox (Diskussion) 19:02, 11. Apr. 2012 (MESZ)

Von meiner Seite aus ein klares Symbol support vote.svg Pro. Bin gespannt, was die anderen darüber denken. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 19:11, 11. Apr. 2012 (MESZ)
Sieht vielversprechend aus. --Betterknower (Diskussion) 21:44, 11. Apr. 2012 (MESZ)
Ich hab das Ganze noch etwas ausgefeilt:
{{ConvertLgCode|{{{1}}}}}-Deutsches Wörterbuch auf dict.leo.org, Stichwort: „[http://dict.leo.org/{{{1}}}de?&search={{urlencode:{{{2|{{PAGENAME}}}}}}} {{{2|{{PAGENAME}}}}}]“
„ConvertLgCode“ ist eine Vorlage, die Sprachkürzel in ausgeschriebene Sprachbezeichnungen umwandelt. Wenn man also zum Beispiel „{{Ref-Leo|en|dog}}“ eingibt, erscheint das als:
Englisch-Deutsches Wörterbuch auf dict.leo.org, Stichwort: „dog“.
Was sagt ihr dazu? --Tom S. Fox (Diskussion) 00:31, 12. Apr. 2012 (MESZ)
Ausgezeichnete Idee, die zudem hilft, Vorlagen einzusparen. Somit Symbol support vote.svg Pro. --Alexander Gamauf (Diskussion) 01:08, 12. Apr. 2012 (MESZ)
Ebenfalls dafür. (Allgemein sollten die Ref-Vorlagen besser aufeinander abgestimmt werden, wie mir heute aufgefallen ist, dazu werde ich wohl noch mal gesondert etwas schreiben.) Gruß, Kronf (Diskussion) 02:33, 12. Apr. 2012 (MESZ)
Wenn alle dafür sind, kann ich dann anfangen? --Tom S. Fox (Diskussion) 03:30, 12. Apr. 2012 (MESZ)
Wenn es dich so spät noch danach gelüstet, wüsste ich nicht, was dagegen spräche. ;-) --Kronf (Diskussion) 03:50, 12. Apr. 2012 (MESZ)
Hier: Vorlage:Ref-LeoAll, Vorlage:Ref-dictccAll, Vorlage:Ref-PonsAll, Vorlage:Ref-Beolingus, Vorlage:Ref-TheFreeDictionary. Ich habe sie durchgehend getestet und sie funktionieren alle einwandfrei. Nachher werde ich auch noch die Formatvorlagen und die Referenzliste auf den neuesten Stand bringen. --Tom S. Fox (Diskussion) 06:00, 12. Apr. 2012 (MESZ)
Ich werde dann heute Abend bzw. morgen die alten Vorlagen mit meinem Bot ersetzen lassen, wenn nichts dagegen spricht. Gute Arbeit, Tom S. Fox. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:07, 12. Apr. 2012 (MESZ)
Äh, moment, die Namen könnte man nochmal überdenken. Die sollten möglichst kurz und klar sein, daher stört mich das "All"! Wäre nicht Vorlage:Ref-Pons ein besserer Name? Oder man bastelt die Sprache de(utsch) noch ein und eretzt so Vorlage:Ref-PONS. Man sollte mMn. auch die Bezeichnung Vorlage:Ref-Leo verwenden. 79.239.176.81 10:12, 12. Apr. 2012 (MESZ)
Ich bin auch für den verkürzten Namen ohne 'All'. --Betterknower (Diskussion) 15:32, 12. Apr. 2012 (MESZ)

Ich kann mich beiden Vorrednern nur anschließen. --Trevas (Diskussion) 15:46, 12. Apr. 2012 (MESZ)

Symbol support vote.svg Pro ohne All /Lars G (--Ыруатук (Diskussion) 15:57, 12. Apr. 2012 (MESZ))

Bin ebenfalls für die Version ohne „All“. Auch die Hilfsvorlage Vorlage:ConvertLgCode könnte einen verständlicheren Namen bekommen, wie wäre es einfach mit „Sprachenname“? Gruß, Kronf (Diskussion) 23:38, 12. Apr. 2012 (MESZ)

Weder noch, es sollte zwei getrennte Vorlagen mit deutlich unterscheidbaren Namen (aber einheitlicher Schreibung des Wortes PONS) geben, da eine auf das deutsche Rechtschreibwörterbuch und eine auf die Übersetzungswörterbücher verweist. Also ähnlich wie bei Vorlage:Ref-wissen.de und Vorlage:Ref-wissen.deFremdwörter. Gruß, Kronf (Diskussion) 17:04, 13. Apr. 2012 (MESZ)
... solange du nicht gerade "Rechtschreibung" ausschreiben willst. 79.239.233.105 17:12, 13. Apr. 2012 (MESZ)
Gibt es vllt. Meinungen zur Benennung der Pons-Vorlage(n)?
  • OK OK neuer Fall: Uni-Leipzig. Vorlage:Ref-UniLeipzig sollte als dt. Standardvl. ohne Anpassungen erhalten bleiben. Spezialvorlagen für 13 Sprachen - was für ein Name sollte die entspr. "universale" vl. haben? Bitte um Vorschläge! 79.239.225.242 15:54, 15. Apr. 2012 (MESZ)
Einziger Titel, der mir grad noch einfällt, wäre Ref-Wortschatz - ist dann zwar anders als die deutsche, aber da sie bisher - scheint mir - nur sporadisch verwendet wurde und ja auch anders aussieht als die dt., könnten sich diejenigen dann umgewöhnen? ist trotzdem blöd... --79.239.217.2 18:17, 16. Apr. 2012 (MESZ)

Shabdkosh habe ich gelöscht. Hast du vielleicht selber Ideen für die universellen Vorlagen-Titel für Uni Leipzig, thefreedictionary (?) und Pons? Mir selbst will nämlich nicht schönes einfallen. Könnte man Pons nicht so anpassen, dass geprüft wird, ob nur ein Parameter angegeben ist (dann wird Rechtschreibung angezeigt) oder ob zwei Parameter übermittelt werden (dann wird die jeweilige Fremdsprache angezeigt)? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 17:52, 16. Apr. 2012 (MESZ)

Meine Ideen hab ich nicht hinterm Berg gehalten, sie sind wirklich spärlich :/. Für freedictionary find ich gut, wie es ist, s. drittletzter Punkt. Für Pons (dritter Punkt von oben) hab ich als Mglkt. 2 vorgeschlagen, im dt. Fall den Parameter "de" zu verwenden, was Kronf nicht überzeugte. Die Anzahl Parameter find ich sehr doof, weil man dann bei fremdsprachen notwenigerweise das lemma als parameter (2) angeben muss (bei meinen lat. Einträgen bspw. grundsätzlich nicht der fall, die sind meist parameterlos; vgl. übergangskommentar bei ref-dictcc). 79.239.217.2 18:03, 16. Apr. 2012 (MESZ)
Wie wärs mit Vorlage:Ref-UniLeipzig und Vorlage:Ref-UniLeipzig2 für die Fremdsprachen, in Anlehnung an Vorlage:Wikipedia und Vorlage:Wikipedia2 ? Diese Vorlagen stünden in einer alphabetischen Liste oder Kategorie dann auch untereinander. --Betterknower (Diskussion) 18:30, 16. Apr. 2012 (MESZ)
überzeugt. --79.239.217.2 18:36, 16. Apr. 2012 (MESZ)
finde ich gut, die Analogie 2 ==> Fremdsprache ist einfach, da bereits bekannt - --Susann Schweden (Diskussion) 10:55, 17. Apr. 2012 (MESZ)
Oder Vorlage:Ref-UniLeipzigFremd ? /Lars G. (--Ыруатук (Diskussion) 18:38, 16. Apr. 2012 (MESZ))
Spontan würde mir Vorlage:Ref-UniLeipzig2 eher zusagen, ist mir aber egal. Allerdings Vorlage:Ref-PONS2 fänd ich irgendwie dööflich und wäre daher eher für die Eine-Vorlage-Variante, wenn es keinerlei Vorschläge für zweierlei Bezeichnungen gibt. 79.239.237.1 09:59, 18. Apr. 2012 (MESZ)
Ich habe Vorlage:Ref-PonsAll mal so erweitert, dass alles mir wünschbare möglich wäre: falls kein sprachparameter, wird automatisch deutsch genommen, d.h. wenn die bisher dt. müsste man gar nicht umstellen. Bsp.:
Ich finde es übersichtlicher optionale Parameter an das Ende einer Parameterliste zu setzen. Also {{Ref-Irgendetwas|Beispiel}} und {{Ref-Irgendetwas|example|en}} oder {{Ref-Irgendetwas-FS|example|en}}, wobei FS für Fremdsprache stehen könnte. -- Formatierer (Diskussion) 11:55, 18. Apr. 2012 (MESZ)
Im Grunde ist der Sprachparameter ja nicht optional (außer man würde bei dictcc, leo.org engl. als standard nehmen). und bei Wikipedia2|en|.. ists ja auch nicht am Ende. Brächte daher meines erachtens eher mehr verwirrung 79.239.237.1 12:44, 18. Apr. 2012 (MESZ)
Die Reihenfolge hat man von den Übersetzungen „in den Fingern“: {{Ü|en|example}}--Susann Schweden (Diskussion) 14:16, 18. Apr. 2012 (MESZ)
Mit Vorlage:Ref-UniLeipzig2 könnte ich mich sehr gut anfreunden. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 18:18, 18. Apr. 2012 (MESZ)
Vorlage:Ref-UniLeipzig2 angelegt. Vor der Bot-Umstellung bleibt jetzt die Pons-Frage zu klären! Meinetwegen kann man ja obiges in Vorlage:Ref-PONS einfügen, die dt. müssten dann auch nicht umgestellt werden. --79.239.244.227 11:41, 19. Apr. 2012 (MESZ)
Werde jetzt beginnen, "Ref-UniLeipzig2" einzuarbeiten: 79.239.245.145 20:42, 19. Apr. 2012 (MESZ)
Warum eigentlich nicht auch analog dazu {{Ref-Pons2}}? Wäre doch passend. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 19:18, 19. Apr. 2012 (MESZ)
Wie siehts aus? Findet {{Ref-Pons2}} eure Zustimmung? Oder soll man sowohl die Rechtschreibung als auch die Wörterbücher unter {{Ref-Pons}} vereinen? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:40, 21. Apr. 2012 (MESZ)
ja, ich denke, {{Ref-Pons2}} ist auch gut (hab mich damit angefreundet). Da Kronf meinte [und das soll ja auch nicht untergehen], zwecks Einheitlichkeit sollte der Name PONS gleich geschrieben werden, wäre auch {{Ref-PONS2}} denkbar, was mir allerdings weniger gefiehle (die GROSSBUCHSTABEN und dann eine ZAHL2 finde ich ästhetisch zweifelhaft). Da die bisherigen klein-Pons+Kürzel heißen, würde die Umstellung auf großbuchstaben wiederum Verwirrung schaffen. 79.239.198.133 18:03, 21. Apr. 2012 (MESZ)
Andererseits lässt {{Ref-Pons2}} auch etwas Logik vermissen, wenn es keine erste {{Ref-Pons}} gibt. 79.239.252.229 15:33, 22. Apr. 2012 (MESZ)

So langsam könnten wir ja mal eine Entscheidung treffen. Ich würde, falls kein (Hauch von) Widerspruch kommt, Vorlage:Ref-Pons für das Übersetzungswörterbuch anlegen. Begründung: Ich sehe kaum Verwirrungs-/ Verwechselungsgefahr zum RS-Wöbu, welches sowieso nicht standardmäßig verwendet wird. Bisher waren die Vorlagen Ref-PonsKürzel – würde man das auf PONS umstellen, wäre das eine unnötig große Umgewöhnung. Und die Benennung Ref-Pons2 macht wenig Sinn, wenn es keine erste Vorlage Ref-Pons gibt. Der Name impliziert somit eine minimale Umstellung und ist auch analog zu Ref-Leo (und Ref-dictcc). 79.239.235.209 20:25, 24. Apr. 2012 (MESZ)

pro, na dann man tau - --Susann Schweden (Diskussion) 10:10, 25. Apr. 2012 (MESZ)

Bot-Zusammenstellung:


Ich habe mir die fürchterliche Situation bzgl. englischen Referenzen nochmal angeschaut: es sind über 1.000 Einträge, die wie inquiry aussehen und bei denen die refs, soweit ich es stichprobenartig gesehen habe, alle von einer sehr zweifelhaften Aktion des Benutzer:Fisch21 herrühren. Ist es möglich, diese durch die Standardrefs zu ersetzen? genauer gesagt: falls bei allen refs unverändert [1] steht und ein ref-prüfen-baustein darunter gesetzt ist, wären LookWayUp und Beolingus zu entfernen, stattdessen Oxford und Macmillan, falls noch nicht geschen. Ist sowas bot-anisch möglich? --79.239.179.71 10:48, 28. Apr. 2012 (MESZ)

@Yoursmile bzw. YS-Bot:
  • Wäre obiges für dich bzw. deinen Bot möglich?
  • Kleinigkeit: BetterkBot macht ja noch ein paar mehr kleinigkeiten als ST->WT. Kannst du dessen weiteres Skript nicht grad auch noch aufnehmen?
  • Kleinigkeit, mir zufällig hier aufgefallen, nur nicht vergessen: das ursprüngliche {Ref-dictcc| muss auf {Ref-dictcc|en| umgestellt werden, falls es keinen Parameter hatte.
--79.239.184.53 19:41, 1. Mai 2012 (MESZ)
  • Und noch ne kleine Anregung: könnte man (YS) bei den Audios nicht "(Amerik.)" durch "(amerikanisch)" ersetzten, oder, falls Betterk., auch noch "(Öster.)" durch "(österreichisch)"?? Aber NUR, wenn ohnehin eine bearbeitung getätigt wird, nicht extra! Ich finde diese Abkürzungen wenig schön. 79.239.184.53 19:48, 1. Mai 2012 (MESZ)

zu 1.: Wüsste nicht, wie ich das realisieren kann. Außerdem weiß ich nicht, ob das wirklich nottut. Es ist ja praktisch egal, welche Referenzen unter einem Eintrag stehen, solange sie ihn belegen. zu 2.: Hatte ich probiert, aber irgendwie hat das nicht ganz hingehauen. Kann auch daran liegen, dass die polnischen Einträge z.B. keine leere "Ähnlichkeiten"-Vorlage besaßen. Ich werde nochmal testen, wie das genau funktioniert. Problem ist: umso mehr Dinge man anpassen lässt, umso mehr muss ich kontrollieren, ob der Bot vernünftig arbeitet. zu 3. Und genau das ist jetzt das Problem. Es müsste gehen, aber ich muss mir erst einmal Gedanken über das Wie machen. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 19:49, 1. Mai 2012 (MESZ)

bzgl. dictcc: Ansonstan kann man auch einfach die Vorlage umprogrammieren, (switch-Abgleich von Parameter 1 mit Sprachcodes), sodass für englische kein parameter eingebaut werden.
bzgl. beolingus: spräche etwas dagegen, einfach alle engl. beolingus und lookwayups rauszuwerfen? braucht eh keiner. 79.239.184.53 19:59, 1. Mai 2012 (MESZ)

Bzgl. Betterknowers Bot meinte ich, dass so was vermeidet würde. 79.239.248.207 17:22, 7. Mai 2012 (MESZ)


Ist jetzt alles fertig umgestellt? Alles an die neuen Vorlagen angepasst (Hilfe- und Referenzseiten)? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 21:17, 7. Mai 2012 (MESZ)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: 79.239.223.155 17:55, 11. Mai 2012 (MESZ)

Analyse von Zeichenketten per Vorlage

In der Wikipedia gibt es die Vorlagen {{Str left}}, {{Str find}}, {{Str len}}, {{Str index}}, {{Str right}}, {{Str sub}}, {{Str ≥ len}}. Ihre Funktion ist hier beschrieben. Mit ihnen ist es möglich die Länge eines kurzen Textes und vor allem ein Zeichen an einer bestimmten Stelle zu ermitteln. Das ermöglicht uns z. B. die automatische Analyse von Wörtern. Sollten wir sie auch benutzen? --23PowerZ (Diskussion) 09:36, 19. Apr. 2012 (MESZ)

Ich finde das für eine wunderbare Hilfe bei manchen Vorlagen, wo man mitunter Eingaben von Benutzern vermeiden könnte. Auf der anderen Seite bin ich vorsichtig, da man diese Stringvorlagen nur mit 'Bedacht' verwenden soll, da nicht serverfreundlich. --Betterknower (Diskussion) 21:35, 19. Apr. 2012 (MESZ)
Ich denke es lohnt sich nicht mehr viel in diese Vorlagen zu investieren, da mit Lua bald eine Scriptsprache zur Verfügung stehen soll, mit der zumindest eine length-Funktion performanter arbeiten sollte. Ob dann allerdings auch Stringfunktionen, die mit Unicode umgehen können, zur Verfügung stehen, weiß ich leider nicht. -- Formatierer (Diskussion) 14:19, 20. Apr. 2012 (MESZ)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Yoursmile (Diskussion) 18:15, 21. Mai 2012 (MESZ)

WikiCon 2012 in Dornbirn

Wikicon logo Dornbirn.svg

Vom 31. August zum 2. September findet im Vierländereck Deutschland / Österreich / Liechtenstein / Schweiz, die WikiCon 2012 statt, die Wikimedia-Veranstaltung von der Community für die Community, zum Austausch und zur Weiterbildung.

Die Veranstaltung wird in den Räumen der Fachhochschule Vorarlberg stattfinden. Hier stehen uns vom Vortragsaal über die Fotoausrüstung bis zum vollausgestatteten Videolabor die idealen Einrichtungen vor Ort zur Verfügung, mit denen die verschiedenen Wikimedia-Projekte ihre Herausforderungen diskutieren und Lösungen erarbeiten kann. Auf unserer Projektseite sind die verschiedenen Möglichkeiten dargestellt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiCon_2012/Ort

Unser Programmteam erarbeitet mit Euch eine interessantes Wochenendprogramm. Als Communityveranstaltung soll die WikiCon von Euch insbesondere programmatisch mitgeprägt werden. Wir freuen uns auf Eure Ideen für Vorträge, Gruppenarbeiten und Diskussionen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiCon_2012/Programm

Für Übernachtungen stehen Euch vom Schlafsaal in einer Turnhalle (kostenlos), über Doppelzimmer bis zum Einzelzimmer verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die Ihr je nach Bedarf oder Geldbeutel selbst auswählen könnt. In allen Varianten ist ein Frühstück inbegriffen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiCon_2012/%C3%9Cbernachtung

Während der Veranstaltung haben wir Euch ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr im Gebiet zur Verfügung. Dies gilt auch schon für die Anreise ab verschiedenen Grenzbahnhöfen, die Ihr dem Programm entnehmen könnt. Ausserdem bieten alle drei deutschsprachigen Vereine eine Reisekostenunterstützung an.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiCon_2012/Anreise --80686 (Diskussion) 17:50, 18. Apr. 2012 (MESZ)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Yoursmile (Diskussion) 08:57, 3. Jun 2012 (MESZ)

Information über die grammatischen Verwendungsmöglichkeiten eines Wortes

Hallo zusammen,

leider habe ich keine Zeit zur intensiven Mitarbeit, aber ich wollte anmerken, dass ich es sehr begrüßen würde, gäbe es in den Einträgen Informationen zu den grammatischen Verwendungsmöglichkeiten eines Wortes. Wenn man z. B. "Übersicht" nachschlägt, sollte man erfahren, ob es stets "Übersicht über (die Faktoren...)" oder auch "Übersicht der Faktoren" heißt (etwa bzgl. einer graphischen Darstellung), also: Präpositional- oder Nominalphrase? Das ist doch Standard in einsprachigen Wörterbüchern (vgl. zu Englisch Collins Cobuilt, Oxford - wo sonst soll man herausfinden, dass "to want" nie einen dass-Satz nimmt). Hier vermisse ich das oft. Aber als Linguist weiß ich, dass es zum mentalen Lexikoneintrag eines Sprechers gehört, dass er weiß, welche Konstruktionen dieses Wort bei sich haben kann.

Aber vielleicht ist das Wiktionary einfach stellenweise noch nicht so weit und ich hatte nur bei bestimmten Einträgen diesbzgl. Pech. Ich möchte auch niemandem die Zeit stehlen, indem ich etwas anmerke, was schon längst bekannt ist. Sollte dem so sein, bitte ich darum, diesen Eintrag zu ignorieren bzw. schnell zu löschen.

Viele Grüße, Lulululu (Diskussion)

Stimme völlig zu! Lars G. (--Ыруатук (Diskussion) 21:20, 8. Apr. 2012 (MESZ))
+1. Nicht ignorieren bzw. schnell löschen!
Mir ist das bei den engl. Artikeln aufgefallen, aber die sind meist eh grauenvoll lückenhaft. Es kämen zwei Möglichkeiten in Frage:
  • bei den Bedeutungsangaben, (von mir eingeführt) s. zB.
Dies sollte auf jeden Fall eingeführt werden, zusammen mit dem lange geplanten Syntax-Baustein. --Kronf (Diskussion) 01:37, 10. Apr. 2012 (MESZ)