Wiktionary:Löschkandidaten/März 2022

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Übersicht Januar 2022 Februar 2022 März 2022 April 2022 Mai 2022 Aktuell

Auf dieser Seite werden Einträge gelistet, die in Übereinstimmung mit den Löschregeln von einem Benutzer mit einem {{Löschantrag}} oder mit einem der Hinweise {{keine Belegstelle}}, {{URV}}, {{Urheberrecht ungeklärt}} versehen wurden. Die Diskussion läuft etwa zwei bis vier Wochen, danach trifft ein Administrator unter Berücksichtigung der in der Diskussion erbrachten Argumente eine Entscheidung.
Achtung: Bitte füge eventuell gefundene Referenzen und Belege in den Eintrag ein und vermerke dies kurz auf dieser Seite. Es hilft nichts, die Belege hier zu nennen und den Eintrag unbelegt zu lassen!
Wenn Du die Abschnittsüberschrift durch einen Zusatz ergänzt (z. B. [[<Seitenname>]], Bedeutung [2]), füge bitte eine Anker-Vorlage mit dem Seitennamen als Parameter hinzu, damit vom Eintrag direkt zur zutreffenden Löschdiskussion gesprungen wird.

Sachsen, Volksstamm [Bearbeiten]

erledigt

Seit dem 2. April 2008 ein eigener Abschnitt, m. E. aber lediglich der Plural eines einzelnen Sachsen, wie auch der Stamm der Bayern. Peter, 17:08, 3. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

 Erledigt – vgl. Bearbeitung. In „Angelsachsen“ wird ebenfalls auf den Singular verwiesen. --Latisc (Diskussion) 08:36, 17. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

fidecomis[Bearbeiten]

gelöscht

ich habe gegoogelt und 1700 ++ nichts gefunden, was diese Schreibweise als Substantiv stützt, einen Beleg gibt es ja sowieso nicht Susann Schweden (Diskussion) 19:14, 7. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Symbol support vote.svg Pro Löschung, ich habe ebenfalls keine Belege finden können. --Latisc (Diskussion) 16:35, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Da fast einen Monat lang kein Einwand kam → gelöscht --Peter, 14:34, 4. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Hilfe:Verwaiste Einträge[Bearbeiten]

erledigt

Der Zielabschnitt der Weiterleitung wurde am 1. April 2021 entfernt. Peter, 08:53, 8. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Symbol support vote.svg Pro Löschen. Sammelsurium von Abkürzungen für diverse Organisationen, Affixe/gebundene Lexeme von Wörtern ohne Herkunftsangabe und jeder Menge alter Schreibweisen. Kann als Aufgabe/Inspiration für Beteiligen wieder rein, aber die Seite Spezial:Verwaiste_Seiten liefert doch schon eine allgemeinverständliche Erklärung „werden nicht eingebunden oder es wird nicht auf sie in Wiktionary verwiesen“, auf diese könnte dann direkt verlinkt werden. --Edfyr (Diskussion) 00:03, 30. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Hatte nie einen hilfreichen Inhalt, offenbar von niemandem genutzt, daher gelöscht. --Edfyr (Diskussion) 00:10, 30. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Hilfe:multiplikativ[Bearbeiten]

offen

Aktuell wenig Information. Die Kleinschreibung erscheint mir fragwürdig. Auch in der Löschdiskussion zur Hilfe:distributiv wurde die Sinnhaftigkeit angezweifelt. Peter, 13:45, 9. Mär. 2022 (MEZ)
Jetzt weiß ich, woher diese Hilfeseite kommt, zu ihr wird von der Vorlage:Rumänisch Numerale Übersicht verlinkt, beide stammen vom Benutzer:YaganZ. --Peter, 10:05, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Hallo Peter Gröbner, derartige Hilfe-Links gehören zum Grammatik-Glossar bzw. in die Glossar-Kategorie. Ist wohl in Laufe der Jahre vergessen worden. --YaganZ (Diskussion) 13:52, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Heißt das, die Hilfe-Seiten (mit den kleingeschriebenen Adjektiven) können gelöscht werden und von der Flex-Tabelle wird direkt ins Glossar verlinkt? Danke für Deine Antwort, Peter, 14:12, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Es ist gerade umgekehrt: Die Seite Hilfe:Grammatik-Glossar ist das Inhaltsverzeichnis und verlinkt auf die einzelnen Hilfeseiten. Die Flex-Tabelle verlinkt ebenso auf einzelne Hilfeseiten. --YaganZ (Diskussion) 14:38, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Wir hatten eine Löschdiskussion in gleicher Sache bereits November 2021. Punkt 1: Hilfe:multiplakativ, ordinal und ähnliche Adjektive sind nicht in Hilfe:Grammatik-Glossar verlinkt. Punkt 2: @YaganZ, macht die Erläuterung "iterativ" wirklich die Bezeichnung "Wiederholungszahl" klarer? "multiplakativ" für "Vervielfältigungzahl"? Zumal wir für W.zahl, V.zahl eigene Hilfeseiten haben. Und: Die Tabelle {{Rumänisch Numerale Übersicht}} stände mit einer Spalte weniger nicht so breit im Eintrag. (alte Kamelle, ich weiß, war schon '21 mein Argument.) Edfyr (Diskussion) 19:57, 30. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Hilfe:kollektiv[Bearbeiten]

offen

Aktuell wenig Information. Die Kleinschreibung erscheint mir fragwürdig. Auch in der Löschdiskussion zur Hilfe:distributiv wurde die Sinnhaftigkeit angezweifelt. Peter, 13:48, 9. Mär. 2022 (MEZ)
Jetzt weiß ich, woher diese Hilfeseite kommt, zu ihr wird von der Vorlage:Rumänisch Numerale Übersicht verlinkt, beide stammen vom Benutzer:YaganZ. --Peter, 10:05, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Die hier als fragwürdig erklärten Hilfeseiten sind Bestandteile des Grammatik-Glossars und waren als weiterführende Informationen zu Fachbegriffen, welche z.B. in Flexionstabellen auftauchen, gedacht. Ein Löschen halte ich für nicht angebracht. Sinnvoller wäre es, die Inhalte zu erweitern und ab und zu das Glossarsystem zu aktualisieren. --YaganZ (Diskussion) 00:02, 11. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Über acht Jahre kam es zu keiner Verbesserung des Erstellungszustandes. Ich denke, Einträge sollen nur gelöscht werden, wenn sie falsch sind oder nicht belegt werden können. Hilfeseiten hingegen sollten höheren Ansprüchen genügen, also einen Mehrwert für Lesende bieten. Ein übergroßes Angebot verwirrt diese m. E. eher oder hält sie von weiterer Mitarbeit ab. Wenn diese und die ähnlichen Hilfeseiten zeitnah kompetent zu echten Informationsseiten ausgebaut werden, bin ich selbstverständlich für behalten. Vor allem sollte dringend die Frage der Groß- bzw. Kleinschreibung geklärt werden. Im vorliegenden Fall halte ich den Link zum Kollektivum – einem Substantiv – überdies für falsch in Bezug auf die rumänischen Zahlwörter. Peter, 08:14, 11. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
So wie es jetzt ist, kann es natürlich gelöscht werden, da völlig nutzlos. --YaganZ (Diskussion) 18:44, 11. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Ich habe meine Änderungen wieder rückgängig gemacht. Peter, 18:51, 11. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
@YaganZ, ich habe Deine sehr bündige Definition hier in die Hilfe:Sammelzahl überführt. Kann natürlich noch ausgebaut werden. Benötigen wir die Seite dann noch? Allerdings stände das "kollektiv" in der Verbtabelle nach dem Löschen ohne Verlinkung da. Zu dem Problem: #Hilfe:multiplikativ. Edfyr (Diskussion) 10:55, 31. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Hilfe:ordinal[Bearbeiten]

offen

Aktuell wenig Information. Die Kleinschreibung erscheint mir fragwürdig, sie ist in den Standardreferenzen für Adjektive aktuell lediglich im DWDS-Korpus verzeichnet. Auch in der Löschdiskussion zur Hilfe:distributiv wurde die Sinnhaftigkeit angezweifelt. Peter, 13:49, 9. Mär. 2022 (MEZ)
Jetzt weiß ich, woher diese Hilfeseite kommt, zu ihr wird von der Vorlage:Rumänisch Numerale Übersicht verlinkt, beide stammen vom Benutzer:YaganZ. --Peter, 10:05, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Habe mal versucht, das mit Inhalt zu füllen. Könnte aber m. E alles zu Hilfe:Ordnungszahl. Edfyr (Diskussion) 20:00, 30. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Šeqel[Bearbeiten]

bleibt

  1. weniger als fünf Belege im WWW für groß geschriebenes Šeqel in einem deutschsprachigen laufenden Text. Wörterbuch Gesenius schreibt Sekel, Wb Köhler-Baumgartner Scheqel[1]
  2. deutschsprachiges Lemma mit Sonderzeichen: offenbar nicht erwünscht z.B. bei Dilektausdrücken (Disk)
  3. Korrekte Umschrift wäre CHA: šæḳæl, konventionell: šeqel, aber auf jeden Fall klein geschrieben. Und zur Zeit existiert kein Haupteintrag dafür. --Edfyr (Diskussion) 17:39, 9. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
    Nachdem ich die Diskussion:Šeqel begonnen habe und die dort von mir vorgeschlagene Umschrift auf Schwierigkeiten stößt, bin ich Symbol support vote.svg Pro Löschen. Vielen Dank für Dein Einverständnis, es aus dem deutschsprachigen Eintragsraum zu entfernen, Peter, 18:55, 9. Mär. 2022 (MEZ) durchgestrichen (siehe unten) --Peter, 16:51, 23. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
    Ich habe drei weitere Zitate gefunden und ergänzt, vgl. Bearbeitung. Der Eintrag wäre somit auf jeden Fall ordnungsgemäß belegt. --Latisc (Diskussion) 15:24, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
    Vielen Dank für Deine Mühewaltung. Man wird aber auch Zitate mit diakritischen Zeichen bei slowakischen Ortsnamen in deutschen Texten finden. Trotzdem würde ich für diese keine deutschsprachigen Abschnitte anlegen. --Peter, 08:17, 13. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
    Was machen wir dann mit Garçon? Vorschlag: Ausnahme bei fachsprachlicher (keine Umschrift) und veralteter Schreibweise. Nun bin ich tendenziell für behalten, das Wort ist ja innerhalb laufender deutscher Texte belegt. Edfyr (Diskussion) 18:13, 13. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
    Cedille und Accents werden m. E. in deutschen Wörtern öfter mal geschrieben, beim S-Hatschek bin ich mir da nicht so sicher, auch wenn ich persönlich öfter mal Šušpré auf meine Einkaufsliste schreibe. --Peter, 20:26, 13. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
    Da es sich hier um eine Hybridform aus Umschrift und Substantiv handelt – fürs Akkadische wäre šiqlu/šiqil die korrekte Umschrift, der Autor meint also das Substantiv Sch/Šeqel – kann es keine passende Vorlage geben. Ich schlage einen erweiterten Eintrag nach dem Schema Ähnlichkeiten Umschrift vor. Da es sich wegen der Geläufigkeit des Substantivs Scheq/kel einerseits und der sehr speziellen Verwendung von Umschrift-Š andererseits um eine singuläre, zumindest extrem seltene Kombination handelt, scheint mir ein Bruch der Konvention hier durch die Erweiterung der Vorlage um Übersetzung und Beispiele gerechtfertigt: Spielwiese --Edfyr (Diskussion) 10:18, 14. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
    Ich habe – von Anfang an – nichts gegen den Verbleib des Eintrags, hätte das Lemma allerdings lieber als Umschrift denn als deutschsprachiges Substantiv gesehen. Peter, 16:49, 23. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
    Vorschlag: das Lemma wird trotz(!) seiner mehr als fünf Belege gelöscht, da a) ein deutsches Wort nicht mit fachsprachlichen Sonderzeichen geschrieben wird, b) die Wahrscheinlichkeit, dass jemand Šeqel im deutschsprachigen Wiktionary sucht, ziemlich klein ist. Außerdem habe ich „šeqel“ in den Haupteintrag hineingemogelt, so dass es über die Inhaltssuche gefunden wird.
    Oder wir legen restriktive Richtlinien für Einträge dieser Art fest, dazu dann mehr in der Teestube. --Edfyr (Diskussion) 10:44, 23. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Der Eintrag wurde in ein um Anmerkung und Beispiele erweitertes „Ähnlichkeiten Umschrift“ umgewandelt. Ich denke, mit der Anmerkung können wir leben. Die Beispiele sprengen eigentlich den von der Vorlage gesteckten Rahmen, sind aber m. E. zur Verdeutlichung und als Beleg (5ZR) notwendig. Da wir Šeqel nun als Umschrift auffassen, es in den Texten jedoch als vollgültiges Substantiv behandelt wird, hat es nun einmal Hybridcharakter, das sollte den Regelbruch rechtfertigen. --Edfyr (Diskussion) 17:01, 17. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Bleibt und in Umschrift umgewandelt. --Udo T. (Diskussion) 18:52, 24. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Abrüster[Bearbeiten]

erledigt

Bed. [3] ist nicht ausreichend belegt. Ich warte einen Monat, dann lösche ich die Bedeutung, falls bis dahin keine ausreichenden Belege vorliegen. --Udo T. (Diskussion) 12:57, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

ok, ich finde nicht mehr, Susann Schweden (Diskussion) 13:17, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Bed. [3] wurd nun entfernt. --Udo T. (Diskussion) 12:55, 4. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Arbeitseinteilerin[Bearbeiten]

gelöscht

Nicht ausreichend belegt. Ich warte einen Monat, dann lösche ich den Eintrag, falls bis dahin keine ausreichenden Belege vorliegen. --Udo T. (Diskussion) 12:57, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

ok, ich finde nicht mehr, Susann Schweden (Diskussion) 13:17, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Ich habe drei weitere Belege ergänzt, vgl. Bearbeitung. Einen fünften finde ich leider nicht. --Latisc (Diskussion) 15:46, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Wurde nun gelöscht, da nicht ausrechend zu belegen. --Udo T. (Diskussion) 12:58, 4. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Bauarbeiterlampe[Bearbeiten]

bleibt

Nicht ausreichend belegt. Ich warte einen Monat, dann lösche ich den Eintrag, falls bis dahin keine ausreichenden Belege vorliegen. --Udo T. (Diskussion) 12:57, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

die gibt es zb auf gewerblichen Seiten und in Foren und natürlich als Bild, deshalb wäre es schön, wenn noch 2 Beispielsätze kämen, Susann Schweden (Diskussion) 13:19, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Der Eintrag ist nun ordnungsgemäß belegt, vgl. Bearbeitung. --Latisc (Diskussion) 16:32, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
… und noch mehr Funde im WWW — damit belegt, also: bleibt. --Edfyr (Diskussion) 18:24, 13. Mär. 2022 (MEZ)--Edfyr (Diskussion) 18:24, 13. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Punkt[Bearbeiten]

erledigt

Bed. [2] ist nicht ausreichend belegt. Ich warte einen Monat, dann lösche ich die Bedeutung, falls bis dahin keine ausreichenden Belege vorliegen. --Udo T. (Diskussion) 12:57, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

[13] ist auch nicht belegt, aber ich war gestern zu müde, um weiterzumachen, ich denke, die lassen sich beide belegen Susann Schweden (Diskussion) 13:20, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
so, ich bin da durch, imho ist alles ok und der LA kann entfernt werden, mlg Susann Schweden (Diskussion) 22:27, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Danke an Susann fürs Belegen. Bedeutung(en) bleiben. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:47, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Schmocke[Bearbeiten]

offen

Bed. [2] u. [3] sind nicht ausreichend belegt. Ich warte einen Monat, dann lösche ich die Bedeutungen, falls bis dahin keine ausreichenden Belege vorliegen. --Udo T. (Diskussion) 12:57, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

ok, ich würde die Beispiele bei [2] dann unter [1] nehmen, denn es ist ja nur ein Sonderfall gewesen, der halt nicht mit 5 Beispielsätzen zu belegen ist Susann Schweden (Diskussion) 13:22, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Bed. [1] ist ebenfalls unbelegt, da alle Beispielsätze aus eindeutig unseriösen Quellen (Onlineforen) stammen. --Latisc (Diskussion) 15:49, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Das Substantiv habe ich nun komplett entfernt, da auch Bed. [1] unzureichend (nur unseriöse Quellen) belegt ist. --Udo T. (Diskussion) 12:51, 4. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Stopper[Bearbeiten]

erledigt

Bed. [3] u. [4] sind nicht ausreichend belegt. Ich warte einen Monat, dann lösche ich die Bedeutungen, falls bis dahin keine ausreichenden Belege vorliegen. --Udo T. (Diskussion) 12:57, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

von mir aus ok Susann Schweden (Diskussion) 13:24, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Die (alten) Bedeutungen [3] und [4] wurden nun entfernt. --Udo T. (Diskussion) 13:02, 4. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

chic, die gesteigerten Formen[Bearbeiten]

bleibt

die Flexionsseite muss angepasst werden und die gesteigerten Formen entfernt, falls es keine andere Ansicht gibt. zzt steht eine Anmerkung, dass die Formen nicht gelten Susann Schweden (Diskussion) 15:39, 10. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Es scheint genügend Belege für die flektierten und gesteigerten Formen zu geben. Gemäß WT:WWNI, Punkt 6 könnten die Formen stehenbleiben. Ich habe viele Zitate ergänzt, vgl. Bearbeitung. --Latisc (Diskussion) 16:28, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Ausreichend belegt, zumal chic und schick keine hundertprozentigen Synonyme/tendenziell mehr als alternative Scheibweisen sind:  Erledigt --Edfyr (Diskussion) 01:51, 30. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Bipolgenerator[Bearbeiten]

gelöscht

Komplett unbelegt und lässt sich m. E. auch nicht seriös belegen. Übrigens nicht der erste problematische Eintrag von BAETZ halt... --Udo T. (Diskussion) 19:41, 11. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Symbol support vote.svg Pro Löschung, da eindeutig nicht belegbar. --Latisc (Diskussion) 14:46, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Über drei Wochen kein Einspruch → gelöscht --Peter, 17:34, 3. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Bromberg[Bearbeiten]

offen

Ich finde keine belastbaren Belege für den 2. Abschnitt („eine Erhöhung in Freiburg im Breisgau“). In Bromberg (Begriffsklärung) steht dagegen „Brombergkopf“. --Latisc (Diskussion) 14:57, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Dürften synonym, benachbart oder einer den anderen enthaltend sein. Siehe auch hier und weitere Erwähnungungen auf der Website der Stadt Freiburg. Es scheint aber noch weitere Berge und mindestens einen Kleingartenverein dieses Namens im deutschsprachigen Raum zu geben. Peter, 15:22, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Vielleicht kann man, wenn sich das mit in der Nähe von Freiburg nicht belegen lässt, stattdessen den Bromberg nahe Altdorf im Landkreis Böblingen eintragen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:25, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Ich wäre für Name mehrerer Erhebungen. Peter, 15:26, 12. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Bild[Bearbeiten]

offen

Die Bedeutungen [7] und [9] sind unbelegt und werden in keiner Referenz genannt. --Latisc (Diskussion) 18:52, 14. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Ich glaube, dass die Bedeutung [9] wird häufig fachsprachlich benutzt. Ein Argument dafür ist, dass oft wenn man über ein Bild spricht, spricht man über eine Zeichnung. Das ist in der belegten Bedeutung [1] gesagt: zweidimensionale Darstellung und Wiedergabe in Form eines Gemäldes, einer Zeichnung oder Grafik
Deshalb halte ich Bedeutung [9]: Technik: Diagramm oder Zeichnung für angemessen. BratwurstBaron (Diskussion) 12:46, 19. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
@BratwurstBaron, fällt dir ein konkretes Beispiel ein? Für mich hört sich das an wie ein ganz normaler laxer Umgang mit spezifischen Begriffen: Ich meine den Schaltplan oder das Diagramm, den/das wir alle gerade sehen, und spreche ganz allgemein von "dem Bild" oder "der Graphik". Edfyr (Diskussion) 22:30, 21. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
[7] Bilddatei ist nun mit fünf Beispielen belegt. --Edfyr (Diskussion) 01:16, 2. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

negativ[Bearbeiten]

erledigt

Die Bedeutung [2] ist unbelegt und wäre in [1] oder [6] mit enthalten. --Latisc (Diskussion) 21:26, 14. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Annabelle, ach Annabelle, du bist so herrlich intellektuell, du bist so wunderbar negativ, … Peter, 20:12, 15. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
ich habe 2+6 unter 2 zusammengefasst und den LA entfernt, --Susann Schweden (Diskussion) 16:54, 3. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

grinsen[Bearbeiten]

bleibt

Die Bedeutung 2 (Netzjargon) ist unbelegt. --Latisc (Diskussion) 19:52, 15. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Da geht es wohl mehr um den Erikativ <grins> Peter, 20:09, 15. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Einen Beleg von einer Universität (Seminararbeit), einen anderen von: w:Deutsche Welle hinzugefügt. --Edfyr (Diskussion) 02:29, 30. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Nun. 6 Erwähnungen von grins, u.a. in einem Buch eines Doktors der Germanistik -> Jens Runkehl Edfyr (Diskussion) 00:53, 8. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Zweiter Autor hat eigenen WP-Eintrag w:Peter Schlobinski, Dr. Torsten Siever im Germanistenverzeichnis Uni Erlangen, erschienen bei w:Vandenhoeck & Ruprecht — nach Hilfe:Belegen: Fachlit. haben wir grins allein hiermit schon belegt. Symbol support vote.svg Pro bahalten, --Edfyr (Diskussion) 23:47, 13. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Existenz des Wortes in der Form/Verwendung [2] durch 1. ein Werk der Fachliteratur, 2. Seminararbeit Uni Innsbruck, 3. Autor: Linguist Prof. Dr Jannis Androutsopoulos[2] hinreichend belegt:  Erledigt, --Edfyr (Diskussion) 23:27, 14. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

progressiv[Bearbeiten]

erledigt

Die Bedeutung [3] ist unbelegt. --Latisc (Diskussion) 20:36, 16. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Symbol support vote.svg Pro löschen. Wurde bei der Erstellung vor über 17 Jahren, die damals noch völlig beleglos erfolgte, angegeben. Peter, 06:47, 17. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Bedeutung [3] wurde nun entfernt. --Udo T. (Diskussion) 18:55, 24. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

justieren[Bearbeiten]

erledigt

Die Bedeutung [3] ist unbelegt. --Latisc (Diskussion) 18:32, 17. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Die ehemalige Bed. [3] ist nun entfernt und bisheriges [4] wurde zu [3] gemacht. --Udo T. (Diskussion) 18:57, 24. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Form[Bearbeiten]

erledigt

Die Bedeutung [12] ist unbelegt. --Latisc (Diskussion) 22:24, 19. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Die ehemalige Bed. [12] wurde entfernt und bisheriges [13] wurde zu [12] gemacht. --Udo T. (Diskussion) 19:03, 24. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Leinen[Bearbeiten]

erledigt

Bed. [3] unbelegt, wahrscheinlich mit Leinwandbindung verwechselt. Auch die als Ref. für [3] genannte WP-Begriffsklärung gibt nur die anderen Bedeutungen her. Die 3er-Beispiele gehören m.E. zu Bed. 2. Gruß --Scripturus (Diskussion) 00:09, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Die ehemalige Bed. [3] wurde entfernt und bisheriges [4] wurde zu [3] gemacht. --Udo T. (Diskussion) 19:06, 24. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Militärische Spezialoperation[Bearbeiten]

erledigt

1.) ist das wirklich relevant für ein Wörterbuch? 2.) nicht ausreichend belegt (die Beispiele 1 und 2 enthalten nicht das Lemma, die falsche Großschreibung mal außen vorgelassen...)

zu 1.) dann könnte man ebenso „nichtmilitärische Spezialoperation“ oder „medizinische Operation“ etc. anlegen. Solche Lemmas haben m. E. in einem Wörterbuch nichts zu suchen...

Gruß --Udo T. (Diskussion) 14:22, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Symbol support vote.svg Pro Löschung --Latisc (Diskussion) 14:31, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich. Der Begriff wird 100.000fach weltweit verwendet und zwar in einem eindeutigen Sinn. Aber wenn Ihr ihn löschen wollt, davon wird der Krieg auch nicht besser. Der Begriff ist ein Kandidat für das Unwort des Jahres.Partynia (Diskussion) 14:52, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Ich weiß nicht, wie du suchst, aber bei Tante Google sind es gerade mal etwas über 10.000 Treffer (inkl. flektierter Formen).
Sollte das Lemma wirklich zum Unwort des Jahres gewählt werden, dann würde daraus sicherlich eine Relevanz fürs Wiktionary erwachsen, denn die Wörter oder Unwörter des Jahres können bei uns aufgenommen werden.
Aber noch ist es nicht so weit und außerdem ungewiss, ob es das Unwort des Jahres überhaupt wird... Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:06, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Incl der flektierten Formen sind es 15.000 Treffer - und das in 3 Wochen. Darunter aber ausnahmslos alle deutschsprachigen Medien. Der Rest (ich schrieb "weltweit") natürlich in den entsprechenden Übersetzungen. Aber Du kannst ja noch warten. Putin wird seine militärische Spezialoperation noch bis zum letzten Todesopfer fortführen. Vielleicht genügen dann 100.000 Todesopfer für einen Eintrag im Wiktionary. 7 Millionen Kriegsvertriebene (hat auch keinen Eintrag) genügen scheinbar nicht für einen Eintrag. Ob Unwort oder nicht - eine Untat ist es bereits. Partynia (Diskussion) 15:22, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Deine Argumentation kann ich gut nachvollziehen, allerdings hat sich – trotz der ausreichend vorhandenen Belegstellen in den Medien – der Ausdruck anscheinend noch nicht als feststehendes Wort etabliert; Referenzen, die explizit diese Wortverbindung bestätigen, existieren somit derzeit nicht. Typische Wortverbindungen können unter {{Charakteristische Wortkombinationen}} angegeben werden und erhalten grundsätzlich keinen separaten Eintrag. --Latisc (Diskussion) 18:26, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
Entscheidende Referenzen sind die mehrfach bestätigten Aussagen von Putin und Lawrow und die zahlreichen Verhaftungen von Journalisten, die statt dessen Begriffe wie Krieg, Besetzung, oder Invasion verwendet haben. Siehe auch enWP. Dann löscht den Begriff von mir aus. EOD. Partynia (Diskussion) 20:55, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
@Partynia Ich bezweifle, dass gewisse Formulierungen einzelner Politiker die Relevanz eines Eintrages in einem Wörterbuch bestätigen, im Gegensatz zur Wikipedia. Es sollten möglichst seriöse literarische Belege für die Verwendung des Lemmas (im allgemeinen Sprachgebrauch) vorliegen, um für das Wiktionary aufnahmefähig zu sein. Sollte „Militärische Spezialoperation“ tatsächlich zum Unwort des Jahres gekürt werden, läge beispielsweise ein belastbarer Nachweis hierfür vor, was jedoch (noch) nicht gegeben ist. --Latisc (Diskussion) 21:08, 20. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]
wir hatten schon häufiger mal Aussagen von Politikern, die (von deren PR Agenturen unterstützt vielleicht?) knappe und konzise Aussagen in einem kurzen Ausdruck gerne verbreiten wollten. Oder Leute, die das hörten, fanden es auf den Punkt formuliert und so schön, dass sie diesen Spruch teilen und unterstützen wollen. Hatten wir nicht mal so was Ähnliches, wie 'das geht gar nicht' anlässlich des Abhörskandales von Merkels Handy durch die USA? Ich erinnere mich nicht genau an den Wortlaut. Über das Lemma haben wir lange, lange gesprochen, ob man das aufnehmen soll und oder kann. Oj, und heute erinnere ich mich nicht mal mehr daran, wie 'wichtig und neu' das da damals war. Sowas war und ist halt situationsbedingt und keine Redewendung. Keine Redewendung im Sinne Redewendung hier. Es ist eine besondere Lesart, auf die der eine oder andere den einen oder anderen vielleicht aufmerksam machen will. Aber die Kombination von Adjektiv und Substantiv, wie auch immer smart sie kalkuliert ist, ist kein Lemma, es ist Anwendung von Wortbedeutungen, die Assoziationen auslösen. Erstmal.
was wir hier haben mit der Spezialoperation ist auch Politisch/Demagogisch - und es ist auch noch eine Übersetzung. Vielleicht, vielleicht, wäre die russische Wendung es schon heute wert, aufgenommen und beleuchtet zu werden. Aber die deutsche Übersetzung ist es in meinen Augen nicht. Sie hat nicht die Qualität einer eigenständigen Bedeutung, die den Muttersprachlern bekannt ist, den Fremdsprachlern aber entgeht, weil sie 'nur' ein Wort nach dem nächsten klassisch übersetzen. --Susann Schweden (Diskussion) 20:39, 9. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Pictogram voting info.svg Info: Das Unwort des Jahres 2022 wird wohl erst im Januar 2023 bekanntgegeben. Solange werde ich den Eintrag nun im BNR von Partynia „parken“. Sollte „militärische Spezialoperation“ das Unwort werden, kann man den Eintrag wieder in den ENR zurückverschieben und entsprechend anpassen. Denn das Lemma gehört vorne kleinegschrieben und es handelt sich auch um eine adjetivische Deklination.

Also wie geschrieben: ich verschiebe den Eintrag nun und erledige insofern den LA hier dann auch. Danach heißt es abwarten bis Januar 2023. --Udo T. (Diskussion) 22:47, 9. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

japp. ok, tack, mlg Susann Schweden (Diskussion) 23:00, 9. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Kelle, Bedeutung 5 [Bearbeiten]

bleibt

Mir ist die Bedeutung als Tischtennisschläger auch bekannt, allerdings finde ich keine Belege dafür. Weiß jemand mehr? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 05:56, 21. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Wird nicht ganz einfach, aber zwei Belege - taz und eines vom CH Beck-Verlag - haben wir jetzt. Edfyr (Diskussion) 11:15, 16. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Nunmehr sechs belegte Beispiele; eins mehr als fünf, da nicht alle von höchster Qualität sind. Edfyr (Diskussion) 16:05, 16. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Bleibt, da nunmehr ausreichend belegt. --Udo T. (Diskussion) 18:48, 24. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

left side[Bearbeiten]

offen

Der Eintrag und ihre Bedeutung sind unbelegt. Die beiden angegebenen Referenzen sind nicht weiterführend. --Latisc (Diskussion) 10:47, 26. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Im Deutschen sagt man ja "auf links drehen", wenn man z.B. bei der Wäsche die Innenseite nach außen kehrt. @Akinom hat den Eintrag vor langer Zeit erstellt, erinnert er sich vielleicht noch an den Anlass? Edfyr (Diskussion) 11:05, 18. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Wider Erwarten ;) genau die angegebene Bedeutung in Standardref. (dict.cc) gefunden →  Erledigt, --Edfyr (Diskussion) 00:10, 6. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Pictogram voting info.svg Info Die bei dict.cc angegebenen Quellen für den Eintrag waren: Google-Suche, deutsches Wiktionary und Duden online. Das ist für mich nicht verlässlich. Bitte den Löschantrag wieder öffnen. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 04:46, 6. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
LA wieder offen, auch im Eintrag. Gute Grüße, --Edfyr (Diskussion) 09:44, 6. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Unzahl[Bearbeiten]

erledigt

Die Bedeutung [2] ist unbelegt. --Latisc (Diskussion) 13:53, 26. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

"Schwellenwert überschritten" zusammen mit dem Wort "unsinniger" im Bsp. lässt mich darauf schließen, dass die Autorin gefühlt zu viele meinte. Mit Duden "emotional verstärkend" ist nun empfinden in die Def. hineingebracht, damit kann Bed [2] entfernt werden. Edfyr (Diskussion) 23:40, 30. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Nach fünf Monaten gelöscht:  Erledigt, --Edfyr (Diskussion) 11:34, 31. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Horrorzahl[Bearbeiten]

erledigt

Die Präzisierungen unter [1a] und [1b] sind immer noch unbelegt. --Latisc (Diskussion) 14:10, 26. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

M.E. berühren die Präzisierungen die Bedeutungsangabe gar nicht: Warum das Wort verwendet wird, hat ja mit dessen ureigener Bedeutung recht wenig zu tun, das müssten wir dann auch für Horrorgeschichte schreiben. Nun b als Nachsatz zur Bedeutungsangabe formuliert, ist aber immer noch etwas ungefügt. De- und Konnotation als Erläuterung den Bsp. beigegeben, da werden sie klarer und helfen wirklich, die Beispielsätze zu verstehen. Bin aber auch nicht böse, wenn wir das letztere wieder löschen, da es den Eintrag aufbläst und zu viel Gewicht auf eben jene Unterscheidung legt. Edfyr (Diskussion) 10:20, 9. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

1a und 1b existieren nicht mehr, alles Weitere ist kein Thema mehr für einen Löschantrag:  Erledigt

Jenseits[Bearbeiten]

erledigt

Die Bedeutung [2] ist unbelegt. Bei Wikipedia ist Jenseits der Name eines Ortes in Oberösterreich. --Latisc (Diskussion) 17:06, 26. Mär. 2022 (MEZ)Antworten[Antworten]

Bitte beurteilt die Quellen. Die ersten beiden sind m.E. erste Wahl: Verfasser von Le bataillon de garde n ́existe plus! ist „Baubürgermeister“ Tübingens, der muss es doch wissen ;). Der zweite stammt aus einer „ordentlichen“ Zeitschrift. Der fünfte ist nicht so doll (nur, um die fünf vollzumachen). Mein Vorschlag: Der Baubürgermeisterbeleg ist auch Referenz für die Bedeutung, welche damit m.E. belegt wäre. Wenn Ihr ja sagt, überführe ich das in einen eigenen Eintrag Toponym. --Edfyr (Diskussion) 01:12, 5. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Mit Zitat in einer überregionalen Zeitung: Fünfmal belegt, in Toponym umgewandelt →  Erledigt, --Edfyr (Diskussion) 23:06, 5. Sep. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

ouge[Bearbeiten]

erledigt

Mittelhochdeutsch ohne jegliche Referenz - wie soll man belegen? Es stehen dort 5 Bedeutungen. Vielleicht hat jemand ein Nachschlagwerk, durch das man eine (+mehr) belegen kann? Dann könnte der Eintrag an sich bleiben. Ich kann zu dem Thema nichts beitragen, Susann Schweden (Diskussion) 22:14, 28. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Bed. Auge 1 anatom., 4: Würfel, 5: Weinstock nunmehr belegt, mit gutem Willen bei Lexer auch der „Blick“, evtl = Aufmerksamkeit (bei Grimm). Aber Beispiel zu Blick: ist eine von vielen Redewendungen zu Auge, keine Nebenbedeutung, und Bsp. Sehkraft geht m.E. ganz gut unter Auge [1] anatomisch. --Edfyr (Diskussion) 00:24, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
zu [2] Blick->Angesicht „under diû ougen“ kann man wohl auch gelten lassen, die Wendung ist belegt. --Edfyr (Diskussion) 00:52, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Beispiel zu Sehkraft: [3] Mîn ouge lât immer mere nâh.: Ich finde in keinem WB eine Verbindung von lâʒen und nah. Kein Beleg bei Grimm „nachlassen“ ist älter als früh(?)neuhochdeutsch. Ersteller hat die Sätze offenbar frei gebildet, und dabei ist ihm der klassische Fehler unterlaufen, eine moderne Wendung wortwörtlich in eine alte Sprachstufe zu übertragen. Falls es das doch gibt, kann ein MHD-Experte es ja belegt wieder einsetzen. Bin für Löschen der Bed [3] Sehkraft. --Edfyr (Diskussion) 11:41, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

danke Edfyr, dann habe ich den LA und Bedeutung 3 entfernt, auf dem Sprachportal sind jetzt deine Referenzen zu finden, so dass sie leicht wiedergefunden werden können, mlg Susann Schweden (Diskussion) 15:33, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Neulateinisch[Bearbeiten]

erledigt

Neulateinisch als Substantiv und Sprachbezeichnung gibt es wenn, selten, das Lemma an sich scheint mir nur als Adjetiv neulateinisch gebräuchlich, anders ist die Sprache Neulatein; Wikipedia hat das Wort nur 1x und das als Weiterleitung auf Latein und in dem Artikel wird es nicht erwähnt Susann Schweden (Diskussion) 15:25, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Hier wären schon fünfe Zitate:
https://www.google.com/search?q="das+neulateinische+wird"&biw=1326&bih=627&tbm=bks
https://www.google.com/search?q="das+neulateinische+ist"&biw=1326&bih=627&tbm=bks
https://www.google.com/search?q="das+neulateinische+kennt"&biw=1326&bih=627&tbm=bks
Jetzt muss nur noch jemand mit ausreichender Motivation die Zitate einfügen (und dann können wir uns über den Singular 1 den Kopf zerbrechen)... Sigur (Diskussion) 15:56, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Es gibt da diese – m. E. unselige – Richtlinie „Ein Wort gilt als durch Standardreferenzen nachgewiesen, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist: … Das Wort ist in der Wikipedia ausreichend und unabhängig belegt angeführt. Dies in Form einer Weiterleitung, …“ (Wiktionary:Standardreferenz). Unselig deshalb, weil Weiterleitungen per se nicht „ausreichend belegt“ sein können (siehe auch diese Diskussion). Peter, 16:17, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Na ja, theoretisch geht das schon: Der Ersteller der Weiterleitungsseite könnte den Einzelnachweis in der Bearbeitungszusammenfassung versteckt haben. Okay, nicht sehr wahrscheinlich, schon klar. Aber das ist doch hier jetzt eh egal. Sigur (Diskussion) 16:27, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Solange die Richtlinie gilt, ist es für die vorliegende Löschdiskussion unerheblich, allerdings werden Seiten im Schwesterprojekt in der Regel mit großen Anfangsbuchstaben geschrieben (siehe auch hier), sodass die Weiterleitung sich auch auf das kleingeschriebene Adjektiv beziehen könnte. --Peter, 17:54, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
vielen Dank für die Abfragen, ich nehme dann den LA zurück, mlg Susann Schweden (Diskussion) 16:50, 29. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Handschreiben[Bearbeiten]

erledigt

Die Bedeutung [2] ist unbelegt. --Latisc (Diskussion) 20:28, 30. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

du hast völlig Recht, die Bedeutung ist unbelegt. Sie ist ja auch von der Herkunft her sozusagen das substantivierte Verb handschreiben, aber 'Handschreiben' ist die lexikalische Konversion von »das Schreiben« und bezeichnet deshalb ebenfalls eine schriftliche Mitteilung. Also kann es kein substantiviertes Verb sein, das ja selbst auch kaum nachzuweisen ist. Also => Bedeutung 'das Verfassen einer Mitteilung mit der Hand (und nicht mithilfe einer Maschine)' löschen, zu dem Ergebnis komme ich auch mlg Susann Schweden (Diskussion) 21:31, 30. Mär. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
Absolut schlüssige Argumentation, daher Bed. [2] entfernt. --Edfyr (Diskussion) 23:44, 4. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Ich habe die Erledigung zurückgesetzt. a) Es wurde ein falscher Baustein gesetzt. Bei unbelegten Bedeutungen wird nicht der Löschantrag, sondern der keine-Belege-Baustein gesetzt. Siehe auch die Kriterien für einen Löschantrag unter WT:LR. b) Des Weiteren bitte ich die Administratoren auf das Vorgehen bei unbelegten Angaben zu achten (auch auf der Hilfeseite zu finden): „Die Dauer, für die ein Eintrag auf der Löschkandidatenseite bleibt, beträgt zwei bis vier Wochen.“ c) Wie sieht es mit diesen Belegen? Sind die für den Eintrag geeignet? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 04:22, 5. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Nach meiner Beobachtung der „gelebten Praxis“ sind beide Bausteine üblich. Ich hatte auch schon öfter vergeblich nach eindeutigen Richtlinien gesucht, welcher Baustein wann zu verwenden ist. Außerdem heißt es im Löschantragstext „Dieser Eintrag oder Teile davon wurden zur Löschung vorgeschlagen.“ (Unterstreichung von mir). Letztlich wäre formal falsche Vorgangsweise bei der Antragstellung nicht der Erledigung anzulasten. Die Zweiwochenfrist halte ich allerdings bei Löschungen oder Entfernung für angebracht. Gruß euch beiden und allen Mitlesern, Peter, 05:34, 5. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
 Erledigt – vgl. Bearbeitung. Die Bedeutung [2] ist nun ordnungsgemäß mit fünf Zitaten belegt. Vielen Dank an Yoursmile für den wertvollen Hinweis. --Latisc (Diskussion) 09:41, 5. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
danke für die Beispiele. Es bleibt aber die Problematik, dass 1 ein Ding und Kompositum ist und 2 eine Tätigkeit und Ableitung und ohne Plural. Das sollte schon irgendwie untergebracht sein. Oder man teilt eben ganz sauber klassisch den Artikel in zwei Abschnitte auf, da die Herkunft unterschiedlich ist. mlg Susann Schweden (Diskussion) 10:11, 5. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]
(Einschub:) Da war ich doppelt unaufmerksam - keine Adminaktionen mehr am späten Abend nach einem langen Tag. Sorry, Edfyr (Diskussion) 23:10, 6. Apr. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]

Ist mit fünf plausiblen und soliden Beispielen belegt:  Erledigt. Danke, Susann Schweden, für den Hinweis, ist m.E. mit der jeweiligen Kennzeichnung als „nomen acti“/„n. actionis“ ausreichend gekennzeichnet. --Edfyr (Diskussion) 22:19, 25. Aug. 2022 (MESZ)Antworten[Antworten]