Wienerwald

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wienerwald (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wienerwald

Genitiv des Wienerwalds
des Wienerwaldes

Dativ dem Wienerwald
dem Wienerwalde

Akkusativ den Wienerwald

[1] Eine Wiese im Wienerwald

Alternative Schreibweisen:

Wiener Wald

Worttrennung:

Wie·ner·wald, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈviːnɐˌvalt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wienerwald (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] nordöstlicher Ausläufer der Alpen in Niederösterreich und Wien

Oberbegriffe:

[1] Landschaft

Beispiele:

[1] Der Wienerwald reicht bis in das Stadtgebiet von Wien.
[1] „Der generalüberholte Behälter sichert die Wasserversorgung in Döbling mitsamt dem Krapfenwaldlbad, versorgt aber auch im Wienerwald einzelne Wohnhäuser und Gasthäuser.“[1]
[1] „1314 war es nämlich, als der Habsburgische Herzog hungernd durch den Wienerwald irrte und danach die Kartause Mauerbach errichten ließ – ein Kloster für einen Prior und zwölf Mönche, die hier in der Abgeschiedenheit ihr Schweigegelübde lebten.“[2]
[1] „Der generalüberholte Behälter sichert die Wasserversorgung in Döbling mitsamt dem Krapfenwaldlbad, versorgt aber auch im Wienerwald einzelne Wohnhäuser und Gasthäuser.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Wienerwald“, Seite 1178.
[1] Wikipedia-Artikel „Wienerwald
[1] Duden online „Wienerwald
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wienerwald

Quellen:

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Wienerwald
Genitiv (des Wienerwald)
(des Wienerwalds)

Wienerwalds
Dativ (dem) Wienerwald
Akkusativ (das) Wienerwald
[1] Feuerwehrhaus im Ortsteil Grub der Gemeinde Wienerwald

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Wienerwald“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Wie·ner·wald, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈviːnɐˌvalt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wienerwald (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] österreichische Gemeinde in Niederösterreich

Abkürzungen:

[1] Postleitzahl: A-2392

Herkunft:

Die durch Gemeindezusammenlegung neu geschaffene Gemeinde wird ab 1. Januar 1972 Wienerwald bezeichnet, nach Sulz im Wienerwald, das seit 1935 diese offizielle Ortsbezeichnung trägt.[1] Der derzeit gültige Ortsname Wienerwald ist durch Landesgesetz mit Wirksamkeit vom 1. Januar 2015 festgelegt.[2]

Oberbegriffe:

[1] Gemeinde

Holonyme:

[1] Bezirk Mödling, Niederösterreich

Teilbegriffe:

[1] Katastralgemeinden: Dornbach, Grub, Sittendorf, Stangau, Sulz im Wienerwald

Beispiele:

[1] Die Gemeinde Wienerwald … ist die flächenmäßig größte im Bezirk Mödling.[3]
[1] Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Wienerwald enthält die 9 denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Wienerwald.[4]
[1] Nach einem schweren Gewitter wurden in der Gemeinde Wienerwald zahlreiche Häuser von den plötzlichen Wassermassen bedroht.[5]
[1] Mit Ansuchen vom 6. November 1997, eingelangt bei der Gemeinde Wienerwald am 10. November 1997, beantragte der Beschwerdeführer gemäß §14 Niederösterreichische Bauordnung 1996 (NÖ BauO 1996) die Bewilligung zur Errichtung eines Buschenschankgebäudes, eines Pferdestalles, eines Pferdeunterstandes sowie eines Wohnhauses auf der Liegenschaft EZ 31 (Grundstück Nr. 92 und 93/1), KG Dornbach.[6]
[1] Mit Bescheid des Bürgermeisters der Gemeinde Wienerwald vom 8. Jänner 1998 wurde dieser Antrag abgewiesen.[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wienerwald
[1] Wikivoyage-Eintrag „Sulz im Wienerwald

Quellen:

  1. Heimatbuchausschuss der Gemeinde Wienerwald: Beitrag zum Heimatbuch für den Bezirk Mödlinq. Gemeinde Wienerwald, 1. Dezember 2002, abgerufen am 4. Juli 2018.
  2. Gliederung des Landes Niederösterreich in Gemeinden. Bundeskanzleramt (AT), abgerufen am 4. Juli 2018.
  3. Wikipedia-Artikel „Wienerwald (Gemeinde)“ (Stabilversion).
  4. Wikipedia-Artikel „Liste der denkmalgeschützten Objekte in Wienerwald (Gemeinde)“ (Stabilversion).
  5. Feuerwehren im Dauereinsatz: Schweres Unwetter in der Gemeinde Wienerwald. In: NÖN.at. 4. August 2014 (Online, abgerufen am 4. Juli 2018).
  6. 6,0 6,1 B2355/98 - Entscheidungstext - Verfassungsgerichtshof (VfGH). RIS, 27. Juni 2001, abgerufen am 4. Juli 2018.

Wienerwald (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

le Wienerwald

Worttrennung:

Wie·ner·wald, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gebirge in Österreich; Wienerwald

Oberbegriffe:

[1] massif

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Französischer Wikipedia-Artikel „Wienerwald
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 1769.

Quellen: