Wiederbelebungsversuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wiederbelebungsversuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wiederbelebungsversuch

die Wiederbelebungsversuche

Genitiv des Wiederbelebungsversuches
des Wiederbelebungsversuchs

der Wiederbelebungsversuche

Dativ dem Wiederbelebungsversuch
dem Wiederbelebungsversuche

den Wiederbelebungsversuchen

Akkusativ den Wiederbelebungsversuch

die Wiederbelebungsversuche

Worttrennung:
Wie·der·be·le·bungs·ver·such, Plural: Wie·der·be·le·bungs·ver·su·che

Aussprache:
IPA: [ˈviːdɐbəleːbʊŋsfɛɐ̯ˌzuːx]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wiederbelebungsversuch (Info)

Bedeutungen:
[1] Medizin: der Versuch, zum Erliegen gekommenen Lebensfunktionen durch gezielte Maßnahmen wieder in Gang zu bringen
[2] übertragen: der Versuch, eine alte Mode, einen alten Stil etc. wieder einzuführen, wieder aufleben zu lassen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wiederbelebung und Versuch mit dem Fugenelement -s

Synonyme:
[1] Reanimationsversuch, Reanimierungsversuch

Oberbegriffe:
[1, 2] Versuch

Beispiele:
[1] „Dieser [Der Notarzt] konnte – trotz der vorausgegangenen Wiederbelebungsversuche des Rettungsteams – aber nur noch den Tod der Frau feststellen.“[1]
[2] „Das neue Team hinter der Loveparade macht Ernst mit dem Wiederbelebungsversuch des Techno-Umzuges.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wiederbelebungsversuch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wiederbelebungsversuch
[*] canoonet „Wiederbelebungsversuch
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWiederbelebungsversuch
[1] The Free Dictionary „Wiederbelebungsversuch

Quellen:

  1. Michael Behrendt: Mutter beim Spaziergang erstochen. In: Welt Online. 14. März 2005, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 12. Januar 2012).
  2. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: archiv.tagesspiegel.de vom 01.02.2006