Westware

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Westware (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Westware

die Westwaren

Genitiv der Westware

der Westwaren

Dativ der Westware

den Westwaren

Akkusativ die Westware

die Westwaren

Worttrennung:
West·wa·re, Plural: West·wa·ren

Aussprache:
IPA: [ˈvɛstˌvaːʁə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Ware, die aus dem Westen stammt und zur Zeit des Kalten Krieges im Osten begehrt war

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven West und Ware

Oberbegriffe:
[1] Ware

Beispiele:
[1] „Was wir zum Arbeiten brauchten, hatte Staszek nach Warschau vorgeschickt, und so hatten wir das Auto nur mit Westwaren vollgepackt, mit denen man Nachtquartiere bezahlen, Tür und Tor öffnen oder die man verschenken konnte.“[1]
[1] „Die Bauern, bei denen Staszek unterkommt, geben ihm Brot zu essen und Rhabarberwein zutrinken - verlangen dafür allerdings Westwaren wie Strumpfhosen, Kaffee und Socken.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Westware
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Westware
[*] canoonet „Westware
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWestware

Quellen:

  1. Janosch: Polski Blues. Roman. Goldmann, München 1991, ISBN 978-3-442-30417-2, Seite 6.
  2. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 217. Polnisches Original 2015.