Westmacht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Westmacht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Westmacht

die Westmächte

Genitiv der Westmacht

der Westmächte

Dativ der Westmacht

den Westmächten

Akkusativ die Westmacht

die Westmächte

[1] die Ost- und Westmächte während des Kalten Krieges

Worttrennung:

West·macht, Plural: West·mäch·te

Aussprache:

IPA: [ˈvɛstˌmaxt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Westmacht (Info)
Reime: -ɛstmaxt

Bedeutungen:

[1] meist Plural: westlicher Staat auf der Siegerseite vor und im 1. Weltkrieg sowie nach dem 2. Weltkrieg

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven West und Macht

Gegenwörter:

[1] Singular selten: Ostmacht

Beispiele:

[1] „Berlin inszenierte kalt einen Nervenkrieg, dem die Westmächte nicht gewachsen waren.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Westmacht
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Westmacht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Westmacht
[1] The Free Dictionary „Westmacht
[1] Duden online „Westmächte“ (nur Plural)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWestmacht

Quellen:

  1. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 125.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Wehrmacht, Westmark