Werkzeugstahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Werkzeugstahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Werkzeugstahl

die Werkzeugstähle die Werkzeugstahle

Genitiv des Werkzeugstahles
des Werkzeugstahls

der Werkzeugstähle der Werkzeugstahle

Dativ dem Werkzeugstahl
dem Werkzeugstahle

den Werkzeugstählen den Werkzeugstahlen

Akkusativ den Werkzeugstahl

die Werkzeugstähle die Werkzeugstahle

Anmerkung:

Der Plural 2 wird selten verwendet.

Worttrennung:
Werk·zeug·stahl, Plural 1: Werk·zeug·stäh·le, Plural 2: Werk·zeug·stah·le

Aussprache:
IPA: [ˈvɛʁkt͡sɔɪ̯kˌʃtaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Werkzeugstahl (Info)

Bedeutungen:
[1] besonders verschleißfester Stahl zur Herstellung von Werkzeugen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Werkzeug und Stahl

Oberbegriffe:
[1] Stahl

Beispiele:
[1] Im Handel gibt es legierten und unlegierten Werkzeugstahl.
[1] „Die Sparte High performace Metals ist globaler Marktführer bei Werkzeugstahl und beschäftigt weltweit 13.700 Mitarbeiter. 2016/17 erzielte die Division 2,7 Milliarden Euro Umsatz, davon die Hälfte außerhalb Europas.“[1]
[1] „Neben Rolex gehören auch andere namhafte Schweizer Uhrenhersteller von der Haute Horlogerie abwärts zum Kundenstock von Böhler Edelstahl, das zu den weltweit bedeutendsten Anbietern von Schnellarbeitsstahl, Werkzeugstahl sowie Sonderwerkstoffen zählt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Werkzeugstahl“, Seite 1172.
[1] Wikipedia-Artikel „Werkzeugstahl
[1] Duden online „Werkzeugstahl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Werkzeugstahl
[1] canoonet „Werkzeugstahl

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Stahlwerkzeug