Werkstoffprüfung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Werkstoffprüfung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Werkstoffprüfung

die Werkstoffprüfungen

Genitiv der Werkstoffprüfung

der Werkstoffprüfungen

Dativ der Werkstoffprüfung

den Werkstoffprüfungen

Akkusativ die Werkstoffprüfung

die Werkstoffprüfungen

Worttrennung:

Werk·stoff·prü·fung, Plural: Werk·stoff·prü·fun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛʁkʃtɔfˌpʁyːfʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Werkstoffprüfung (Info)

Bedeutungen:

[1] Erproben des Verhaltens von Werkstoffen gegen Beanspruchungen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Werkstoff und Prüfung

Beispiele:

[1] „Das radioaktive Material war Anfang vergangener Woche aus dem Transporter einer Privatfirma gestohlen worden. Iridium-192 wird vor allem in der Werkstoffprüfung eingesetzt, beispielsweise um Risse oder brüchige Schweißnähte festzustellen. Das Material kann schwere Gesundheitsschäden verursachen und bei längerem Kontakt tödlich sein.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Werkstoffprüfung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Werkstoffprüfung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWerkstoffprüfung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Werkstoffprüfung
[*] canoonet „Werkstoffprüfung
[1] Duden online „Werkstoffprüfung
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4855, Artikel „Werkstoff“, dort „Werkstoffprüfung“

Quellen:

  1. Die Zeit, 23.04.2015; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Werkstoffprüfung