Werbekunde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Werbekunde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Werbekunde

die Werbekunden

Genitiv des Werbekunden

der Werbekunden

Dativ dem Werbekunden

den Werbekunden

Akkusativ den Werbekunden

die Werbekunden

Worttrennung:

Wer·be·kun·de, Plural: Wer·be·kun·den

Aussprache:

IPA: [ˈvɛʁbəˌkʊndə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kunde der Werbewirtschaft; Person oder Unternehmen, das unter anderem als Kunde Werbung über speziellen Werbeagenturen schalten

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs werben und Kunde mit dem Gleitlaut -e-

Oberbegriffe:

[1] Kunde

Beispiele:

[1] „Jeder Nutzer bringt den Firmen mehr Umsatz und Gewinn, verbessert das Angebot, macht die Konzerne damit noch attraktiver für weitere Nutzer und für Werbekunden.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Werbekunde
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWerbekunde
[1] Duden online „Werbekunde
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Werbekunde

Quellen:

  1. Sven Böll/Armin Mahler/Gerald Traufetter: Die Gesetzlosen. In: DER SPIEGEL. Nummer 18, 28. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 83.