Wegegeld

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wegegeld (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Wegegeld

die Wegegelder

Genitiv des Wegegelds
des Wegegeldes

der Wegegelder

Dativ dem Wegegeld

den Wegegeldern

Akkusativ das Wegegeld

die Wegegelder

Nebenformen:

Weggeld

Worttrennung:

We·ge·geld, Plural: We·ge·gel·der

Aussprache:

IPA: [ˈveːɡəˌɡɛlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wegegeld (Info)

Bedeutungen:

[1] Erstattung des Aufwandes für Fahrtkosten
[2] das Geld, das für die Benutzung eines Weges/einer Straße entrichtet werden muss

Synonyme:

[1] Fahrtkostenerstattung
[2] Maut, historisch: Chausseegeld

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fahrtkostenzuschuss
[2] Straßenzoll, Wegezoll/Wegzoll

Oberbegriffe:

[1, 2] Geld

Beispiele:

[1] Das Wegegeld ist zu gering, um die tatsächlichen Kosten zu ersetzen.
[2] Wegegeld bezahlen auf deutschen Autobahnen die LKWs.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wegegeld
[?] canoonet „Wegegeld
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWegegeld