Wechselwinkel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wechselwinkel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Wechselwinkel die Wechselwinkel
Genitiv des Wechselwinkels der Wechselwinkel
Dativ dem Wechselwinkel den Wechselwinkeln
Akkusativ den Wechselwinkel die Wechselwinkel
[1] die Wechselwinkel α und β

Worttrennung:

Wech·sel·win·kel, Plural: Wech·sel·win·kel

Aussprache:

IPA: [ˈvɛksl̩ˌvɪŋkl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wechselwinkel (Info)

Bedeutungen:

[1] Winkel in der Ebene, der einen gemeinsamen Schenkel mit einem anderen (bei Parallelität gleich großen) Winkel hat, der auf der anderen Seite des gemeinsamen Schenkels liegt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Verb wechseln und dem Substantiv Winkel

Oberbegriffe:

[1] Winkel

Beispiele:

[1] Wechselwinkel an Parallelen besitzen dieselbe Größe.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Winkel
[1] Walter Gellert, Herbert Kästner, Dr. Siegfried Neuber (Herausgeber): Lexikon der Mathematik. 3. Auflage. VEB Bibliographisches Institut Leipzig, Leipzig 1981, Seite 597, Stichwort „Winkelpaare“, dort auch „Wechselwinkel“.
[1] Annette Zwahr, Helga Weck (Herausgeber): BI Universallexikon: in 5 Bd. 1. Auflage. Bd. 5., Sein-Z, Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00072-2, Seite 418, Stichwort „Winkel“, dort auch „Wechselwinkel“.
[1] Springer Verlag GmbH: Lexikon der Mathematik. Berlin, Heidelberg 2017 auf spektrum.de, „Wechselwinkel