Wasserpegel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wasserpegel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wasserpegel

die Wasserpegel

Genitiv des Wasserpegels

der Wasserpegel

Dativ dem Wasserpegel

den Wasserpegeln

Akkusativ den Wasserpegel

die Wasserpegel

Worttrennung:

Was·ser·pe·gel, Plural: Was·ser·pe·gel

Aussprache:

IPA: [ˈvasɐˌpeːɡl̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Niveauhöhe von Wasser (zum Beispiel eines Flusses oder Sees)

Herkunft:

Determinativkompositum aus Wasser und Pegel

Synonyme:

[1] Wasserstand

Oberbegriffe:

[1] Pegel

Beispiele:

[1] „Mitverantwortlich für den steigenden Wasserpegel sind letztlich auch die Bewohner der Region selbst. Die Wälder und Mangroven wurden großflächig abgeholzt, Aquakulturen errichtet.“[1]
[1] „Der Wasserpegel reichte Dwayne bis an den Hals, bei Noby bis an die Schulter.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Wasserpegel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wasserpegel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wasserpegel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWasserpegel
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wasserpegel

Quellen:

  1. Christian Schidlowski: Mit Boot, Rad und Bus - der wohl mühsamste Schulweg der Welt. In: Spiegel Online. 21. September 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. November 2018).
  2. Rainer Heuser: Ein einmaliger Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 138.