Waschzwang

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Waschzwang (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Waschzwang

die Waschzwänge

Genitiv des Waschzwangs
des Waschzwanges

der Waschzwänge

Dativ dem Waschzwang
dem Waschzwange

den Waschzwängen

Akkusativ den Waschzwang

die Waschzwänge

Worttrennung:

Wasch·zwang, Plural: Wasch·zwän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈvaʃˌt͡svaŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Drang, sich sehr oft und intensiv zu waschen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs waschen und dem Substantiv Zwang

Synonyme:

[1] Reinigungszwang

Oberbegriffe:

[1] psychische Störung, Zwang

Unterbegriffe:

[1] Badezwang, Duschzwang

Beispiele:

[1] Wer zehnmal am Tag duscht, hat einen Waschzwang.
[1] „Der ausgeprägte Waschzwang, der jetzt entstand, führte rasch zu Ekzemen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Waschzwang haben/therapieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Waschzwang
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWaschzwang
[1] Duden online „Waschzwang
[1] wissen.de – Wörterbuch „Waschzwang
[1] wissen.de – Lexikon „Waschzwang
[1] Lexikon der Psychologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „Waschzwang

Quellen:

  1. Hans Hopf: Träume von Kindern und Jugendlichen. Diagnostik und Psychotherapie. W. Kohlhammer, 2007, Seite 97 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 16. November 2016)