Warenladung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warenladung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Warenladung

die Warenladungen

Genitiv der Warenladung

der Warenladungen

Dativ der Warenladung

den Warenladungen

Akkusativ die Warenladung

die Warenladungen

Worttrennung:
Wa·ren·la·dung, Plural: Wa·ren·la·dun·gen

Aussprache:
IPA: [ˈvaːʁənˌlaːdʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Gesamtheit der Waren, die jemand in einem Transportfahrzeug mit sich führt

Herkunft:
Determinativkompositum aus Ware, Fugenelement -n und Ladung

Oberbegriffe:
[1] Ladung

Beispiele:
[1] „Wir führten eine beachtliche Warenladung mit, weshalb wir dort Aufsehen erregten und achtungsvoll empfangen wurden.“[1]
[1] „Auf Rheinschiffen an Köln vorbeischippernde Warenladungen konnten im Mittelalter auf Wunsch des städtischen Zolls "gestapelt" werden.“[2]
[1] „Es handelt sich um ein so genanntes „Durchhaus“ nach Leipziger Vorbild, mit zwei Höfen und Durchfahrt für Warenladungen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Warenladung

Quellen:

  1. Daniel Defoe: Das Leben, die Abenteuer und die Piratenzüge des berühmten Kapitän Singleton. Verlag Neues Leben, Berlin 1985, ISBN -, Seite 239.
  2. Köln: Das Stapelhaus, Symbol der Handelsmetropole. Zugriff 23.11.12.
  3. Görlitz, Neißstraße 30 (”Barockhaus”). Zugriff 23.11.12.