Waldhonig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Waldhonig (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Waldhonig

die Waldhonige

Genitiv des Waldhonigs

der Waldhonige

Dativ dem Waldhonig

den Waldhonigen

Akkusativ den Waldhonig

die Waldhonige

Worttrennung:

Wald·ho·nig, Plural: Wald·ho·ni·ge

Aussprache:

IPA: [ˈvaltˌhoːnɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] meist Singular: Honig, der zum größten Teil aus Honigtau des Waldes besteht

Herkunft:

Determinativkompositum aus Wald und Honig

Oberbegriffe:

[1] Honig

Beispiele:

[1] „Über die Saison stellen wir Heidehonig, Rapshonig, Sommerblüten- und Waldhonig her.“[1]
[1] „Der Cognac sah aus wie Waldhonig, schmeckte nur leider gar nicht danach.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Waldhonig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Waldhonig
[*] canoonet „Waldhonig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Waldhonig
[*] The Free Dictionary „Waldhonig
[1] Duden online „Waldhonig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWaldhonig
[1] wissen.de – Lexikon „Waldhonig
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Waldhonig

Quellen:

  1. „Jetzt bin ich Herr über 250 Völker!“. In: chrismon. Nummer 8/2017, Seite 34.
  2. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 304.