Waldbrettspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Waldbrettspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Waldbrettspiel

die Waldbrettspiele

Genitiv des Waldbrettspiels

der Waldbrettspiele

Dativ dem Waldbrettspiel

den Waldbrettspielen

Akkusativ das Waldbrettspiel

die Waldbrettspiele

[1] männliches Waldbrettspiel

Worttrennung:

Wald·brett·spiel, Plural: Wald·brett·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈvaltbʁɛtˌʃpiːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Europa und Nordafrika lebender Schmetterling, dessen Flügel gelb, schwarz und weiß gepunktet sind (Augenflecke)

Herkunft:

Kompositum aus Wald und Brettspiel

Synonyme:

[1] Queckenfalter, wissenschaftlich: Pararge aegeria

Oberbegriffe:

[1] Augenfalter, Schmetterling

Beispiele:

[1] „Verhältnismäßige Neuankömmlinge sind die beiden Schmetterlingsarten Kleiner Kohlweißling und Waldbrettspiel, die erst im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts nach Madeira gelangten und sich erfolgreich hier vermehrt haben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Waldbrettspiel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Waldbrettspiel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWaldbrettspiel
[1] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Waldbrettspiel

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Madeira“ (Stabilversion)