Wahlzettel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wahlzettel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wahlzettel

die Wahlzettel

Genitiv des Wahlzettels

der Wahlzettel

Dativ dem Wahlzettel

den Wahlzetteln

Akkusativ den Wahlzettel

die Wahlzettel

[1] Wahlzettel zur Bundestagswahl 2017

Worttrennung:

Wahl·zet·tel, Plural: Wahl·zet·tel

Aussprache:

IPA: [ˈvaːlˌt͡sɛtl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wahlzettel (Info)

Bedeutungen:

[1] Formular, auf dem man bei einer Wahl (beispielsweise für eine Parlamentswahl, einer Volksabstimmung, einem Referendum etc.) markieren kann, wem oder was man seine Stimme gibt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wahl und Zettel

Synonyme:

[1] Stimmzettel

Oberbegriffe:

[1] Zettel

Beispiele:

[1] Nadine, 16 Jahre alt, Berufsschülerin, kam gestern Abend hierher: "Yannick, kannst du mir bitte einen Wahlzettel geben?"[1]
[1] Am Wahlabend wurden sogar Werte von weniger als 20 Prozent gemeldet, die dann über Nacht – aufgrund der zusätzlichen Wahlzettel? – noch wieder etwas in die Höhe gingen.[2]
[1] In einigen Wahlzentren gingen ähnlich wie in der ersten Runde die Wahlzettel aus und mussten neu beschafft werden.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: einen Wahlzettel abgeben, die Wahlzettel auszählen, einen Wahlzettel bekommen, einen Wahlzettel einstecken, einen Wahlzettel einwerfen, einen Wahlzettel erhalten, einen Wahlzettel falten, einen Wahlzettel fälschen,
[1] mit Adjektiv: ein abgegebener Wahlzettel, ein ausgefüllter Wahlzettel, ein gefälschter Wahlzettel, ein leerer Wahlzettel, ein manipulierter Wahlzettel, ein strittiger Wahlzettel, ein ungültiger Wahlzettel, ein verwirrender Wahlzettel
[1] in Kombination mit Substantiven: Kandidaten auf dem Wahlzettel, Kreuz auf dem Wahlzettel, Namen auf dem Wahlzettel, Parteien auf dem Wahlzettel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Stimmzettel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wahlzettel
[*] canoonet „Wahlzettel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWahlzettel
[1] The Free Dictionary „Wahlzettel
[1] Duden online „Wahlzettel
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wahlzettel

Quellen:

  1. Uschi Götz: Jugendwahl U18 - Wählen wie die Großen. Knapp eine Woche vor der Bundestagswahl konnten heute auch unter 18-Jährige ihre Stimme in rund 1.800 Wahllokalen abgeben. Das Ergebnis dieser symbolischen Stimmabgabe interessiert auch die Politiker. Auch im Jugendzentrum YOUZ in Nagold haben viele Jugendliche ihre Stimme abgegeben. In: Deutschlandradio. 15. September 2017 (Deutschlandfunk Köln, Sendung: Deutschland heute, URL, abgerufen am 24. September 2017).
  2. Ingo Mannteufel: Kommentar: Offensichtlicher Wahlbetrug in Russland. Hinter der Fassade einer demokratischen Wahl stecken in Russland Wahlfälschungen und politische Apathie. Auf Dauer stellt dies jedoch die Legitimität des Systems in Frage, meint Ingo Mannteufel. In: Deutsche Welle. 19. September 2016 (URL, abgerufen am 24. September 2017).
  3. Waslat Hasrat-Nazimi: Asien - Rege Beteiligung an Stichwahl in Afghanistan. Allen Drohungen der Taliban zum Trotz sind die Afghanen zur Stichwahl gegangen, um über ihren künftigen Präsidenten abzustimmen. Besonders erfreulich: Die Zahl der Wählerinnen stieg. In: Deutsche Welle. 14. Juni 2014 (URL, abgerufen am 24. September 2017).