Wahlvergehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wahlvergehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Wahlvergehen

die Wahlvergehen

Genitiv des Wahlvergehens

der Wahlvergehen

Dativ dem Wahlvergehen

den Wahlvergehen

Akkusativ das Wahlvergehen

die Wahlvergehen

Worttrennung:

Wahl·ver·ge·hen, Plural: Wahl·ver·ge·hen

Aussprache:

IPA: [ˈvaːlfɛɐ̯ˌɡeːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wahlvergehen (Info)

Bedeutungen:

[1] Politik eine Handlung, die darauf abzielt, den regulären Ablauf einer Wahl zu stören, die Wähler in ihrer Entscheidung gesetzeswidrig zu beeinflussen oder die Wahlergebnisse zu manipulieren

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wahl und Vergehen

Unterbegriffe:

[1] Wahlbestechung, Wahlverhinderung, Wahlfälschung

Beispiele:

[1] Bestechung von Wählern ist ein schlimmes Wahlvergehen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wahlvergehen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWahlvergehen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wahlvergehen
[*] canoonet „Wahlvergehen
[1] Duden online „Wahlvergehen
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4746, Artikel „Wahlvergehen“