Wahlleiterin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wahlleiterin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Wahlleiterin

die Wahlleiterinnen

Genitiv der Wahlleiterin

der Wahlleiterinnen

Dativ der Wahlleiterin

den Wahlleiterinnen

Akkusativ die Wahlleiterin

die Wahlleiterinnen

Worttrennung:

Wahl·lei·te·rin, Plural: Wahl·lei·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈvaːlˌlaɪ̯təʁɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die für die Organisation und Überwachung der ordnungsgemäßen Durchführung von Wahlen zuständig ist

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Wahlleiter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Wahlleiter

Oberbegriffe:

[1] Leiterin

Unterbegriffe:

[1] Bundeswahlleiterin, Kreiswahlleiterin, Landeswahlleiterin

Beispiele:

[1] „Um alle Bewerber einbinden und die paritätische Besetzung von Ämtern einhalten zu können, schlug die Kreisvorsitzende Lena Satzger als Wahlleiterin vor, statt wie bisher einen drei Beisitzer zu wählen.“[1]
[1] „Am Dienstag stehen eine Wahlleiterin und der Bezirkshauptmann von Villach-Land vor dem Landesgericht Klagenfurt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Wahlleiterin ernennen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Wahlleiterin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wahlleiterin
[*] canoonet „Wahlleiterin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWahlleiterin
[1] Duden online „Wahlleiterin
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wahlleiterin

Quellen: