Wahljahr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wahljahr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Wahljahr

die Wahljahre

Genitiv des Wahljahres
des Wahljahrs

der Wahljahre

Dativ dem Wahljahr
dem Wahljahre

den Wahljahren

Akkusativ das Wahljahr

die Wahljahre

Worttrennung:

Wahl·jahr, Plural: Wahl·jah·re

Aussprache:

IPA: [ˈvaːlˌjaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wahljahr (Info)

Bedeutungen:

[1] Jahr, in dem in einem Staat eine Wahl stattfinden

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Wahl und Jahr

Oberbegriffe:

[1] Jahr

Unterbegriffe:

[1] Superwahljahr

Beispiele:

[1] „Es ist das Duell, das so kaum noch einer erwartet hat – und das dieses Wahljahr 2017 spannend machen könnte.“[1]
[1] „Man denkt im Wahljahr nun mal verstärkt an die Wähler, und bei denen ist der Grexit populär.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Wahljahr“, Seite 1155.
[1] Duden online „Wahljahr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wahljahr
[1] canoonet „Wahljahr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWahljahr

Quellen:

  1. Andreas Hoidn-Borchers, Axel Vornbäumen: Das Duell. In: Stern. Nummer Heft 6, 2017, Seite 30-35, Zitat Seite 32.
  2. Raphael Geiger, Andreas Hoffmann: Griechenland. Die endlose Tragödie. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 90–92, Zitat Seite 91.