Wackeldackel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wackeldackel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wackeldackel

die Wackeldackel

Genitiv des Wackeldackels

der Wackeldackel

Dativ dem Wackeldackel

den Wackeldackeln

Akkusativ den Wackeldackel

die Wackeldackel

Worttrennung:

Wa·ckel·da·ckel, Plural: Wa·ckel·da·ckel

Aussprache:

IPA: [ˈvakl̩ˌdakl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wackeldackel (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Ziergegenstand in Form einer Dackelnachbildung mit beweglichem Kopf, vor allem für Armaturenbrett oder Hutablage im Personenkraftwagen
[2] übertragen: eine Person, die ausschließlich Zustimmung und/oder Beifall bekundet
[3] übertragen: eine Person, die sich nicht festlegt

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs wackeln und Dackel

Synonyme:

[1] Wackelkopfhund
[2] Claqueur, Jubelperser, Jasager, Abnicker

Gegenwörter:

[2] Nein-Sager, Verweigerer

Oberbegriffe:

[1] Ziergegenstand, Accessoire, Wackelkopffigur

Beispiele:

[1] Bei einer Kollision entstehen enorme Fliehkräfte. Da schafft es selbst der Wackeldackel auf der Hutablage mühelos, die Frontscheibe zu durchschlagen.[1]
[2] Und die Kulturreferentin spielt den Wackeldackel, der brav nickt zu allem, was der Oberbürgermeister sagt.[2]
[3] „Die Union ist in der Koalitionsfrage ein Wackeldackel. Die Union muss in der Koalitionsfrage endlich Klarheit schaffen.“ – Guido Westerwelle[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nicken, Hutablage, Armaturenbrett, Auto

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wackeldackel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wackeldackel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWackeldackel

Quellen: