Vorruhestand

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorruhestand (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Vorruhestand die Vorruhestände
Genitiv des Vorruhestands
des Vorruhestandes
der Vorruhestände
Dativ dem Vorruhestand
dem Vorruhestande
den Vorruheständen
Akkusativ den Vorruhestand die Vorruhestände

Worttrennung:

Vor·ru·he·stand, Plural: Vor·ru·he·stän·de

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ʁuːəˌʃtant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vorruhestand (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeit von der tatsächlichen Pensionierung bis zum Eintritt des gesetzlichen Pensionsalters, des regulären Renteneintrittsalters

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Präfix vor- und dem Substantiv Ruhestand

Sinnverwandte Wörter:

[1] Frühpension, Frühpensionierung

Gegenwörter:

[1] Altersteilzeit, Erwerbsleben, Ruhestand

Beispiele:

[1] Auch künftig können alle mit 63 in den Vorruhestand gehen, allerdings nur mit einem Abschlag von 14,4 Prozent.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] im Vorruhestand sein, in den Vorruhestand gehen, in den Vorruhestand schicken

Wortbildungen:

Vorruhestandsgeld, Vorruhestandsgesetz, Vorruhestandsregelung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vorruhestand
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorruhestand
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Vorruhestand
[1] The Free Dictionary „Vorruhestand
[1] Duden online „Vorruhestand