Vorlage Diskussion:Fremdaffixe (Deutsch)

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

generelle Frage[Bearbeiten]

dies ist ja eh ein diskutiertes, nicht durchgängig akzeptiertes Projekt, der Vorlagenname wird immer wieder mal als nicht optimal angesprochen, aber es gibt halt diese Vorlage und solange es nichts Besseres und Abgestimmtes gibt, steht sie unter Einträgen von Affixen. Damit bin ich auch sehr einverstanden. Darum geht es mir hier auch nicht.
Ich frage mich aber gerade nach dem Sichten der letzten Ergänzungen, welche Teilchen hier aufgeführt werden sollten. Es geht ja um deutsche Formative, -phobie zb finde ich ok, weil eine Spinnenphobie ein deutsches Wort ist. Welches deutsche Wort gibt es zb mit dem gerade ergänzten -us?
Also '-mus' kann ja nicht damit gemeint sein, also Aktionismus zb., Gurus, Luxus, Paulus (?) sind nicht gemeint, intus nicht, Haus nicht. Das können doch eigentlich nur Fremdwörter sein, oder? Cirkus Maximus, Ritus (?), Malus, Bonus. Ist es dann als ein deutsches Suffix zu sehen? Diese Wörter ist ja nie im Deutschen aus irgendwelchen Bestandteilen gebildet worden, sie wurden 'im Stück' übernommen. Habe ich jetzt irgendwelche schönen Zusammensetzungen mit -us übersehen? mlg Susann Schweden (Diskussion) 18:58, 10. Okt. 2016 (MESZ)

dieser meiner zunächst noch Privatmeinung entsprechend habe ich eben die Entfernung von -a -us- um gesichtet, die ja in fremdsprachlichen Wörtern vorkommen, nicht aber in deutschen Susann Schweden (Diskussion) 21:29, 25. Nov. 2016 (MEZ)
Die Endungen -us, -a, -um kommen auch in deutschen Wörtern (Latinismen) vor. Sie sind aber keine Wortbildungselemente - anderenfalls möge das bitte belegt werden. Beispielsweise stammt Musikus aus dem Lateinischen und ist nicht Musik + -us, Verbum stammt ebenfalls aus dem Lateinischen und ist nicht Verb + um. -80.133.113.47 22:21, 25. Nov. 2016 (MEZ)
precis :) das sehe ich ganz genauso Susann Schweden (Diskussion) 22:39, 25. Nov. 2016 (MEZ)
also genauer gesagt: Affixe in Fremdworten, die auch die deutsche Sprache übernommen hat, sind hier nur als deutsche Affixe relevant, wenn sie sich denn in irgendwelchen Quellen wiederfinden lassen. Es muss sich also eine Art Interesse der deutschen Grammatiker nachweisen lassen. Gibt es ein Suffix, eine Endung als solche bei Canoo oder im Duden, bei DWDS oder bei free dictionary, ja dann nehmen wir das Lemma auch hier auf. So wie gerade -ion, das ja auch keine deutsche Endsilbe ist, aber eben eine Endsilbe. Und dann eben eine Endsilbe für ein Wort, das so in seiner Form eingedeutscht wurde und in dieser Schriftform ein deutsches Wort darstellt. Susann Schweden (Diskussion) 23:05, 25. Nov. 2016 (MEZ)

Vorlage:griechische Suffixe (Deutsch)[Bearbeiten]

habe ich gerade als Weiterleitung gelöscht. Wir sollten in diesem Themenbereich keine neuen undiskutierten Vorlagennamen verwenden. mlg Susann Schweden (Diskussion) 19:03, 10. Okt. 2016 (MESZ)

Fehlendes[Bearbeiten]

Griechisch, nachgestellt:

Lateinisch, nachgestellt:

Sieh auch www.canoo.net/services/WordformationRules/Neoklassisch/Nomen/Komposition/N+NCF.html und zugehörige Seiten.

von: 10:28, 1. Mär. 2017‎ 84.161.53.36 nachsigniert durch Susann Schweden (Diskussion) 13:06, 1. Mär. 2017 (MEZ)