Vorhalt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorhalt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Vorhalt

die Vorhalte

Genitiv des Vorhaltes
des Vorhalts

der Vorhalte

Dativ dem Vorhalt

den Vorhalten

Akkusativ den Vorhalt

die Vorhalte

Worttrennung:

Vor·halt, Plural: Vor·hal·te

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌhalt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Schusswaffengebrauch: das Maß, in dem man ein sich bewegendes Ziel vor der aktuellen Position in Laufrichtung anpeilt, um es nach Abfeuern des Schusses auch später dort zu treffen
[2] Musik: eine charakteristische Dissonanz, die durch Verzögerung eines vorangehenden Akkords entsteht
[3] Schweiz, ansonsten veraltend: vorwurfsvoller Hinweis
[4] Recht: Behauptung, die einem Befragten vorgehalten wird, damit es sich dazu äußert

Sinnverwandte Wörter:

[3] Vorhaltung, Vorwurf
[4] Behauptung

Beispiele:

[1] Zuerst das Wild anvisieren, entsprechend seiner Geschwindigkeit, Richtung und Entfernung mit dem Gewehr mitziehen und mitschwingend den richtigen Vorhalt geben, kurz bevor der Schuß bricht.[1]
[2]
[3]
[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorhalt
[1–4] Duden online „Vorhalt

Quellen:

  1. VISIEREINRICHTUNGEN - ZIELEN UND SCHIEßEN. Abgerufen am 25. Juni 2015.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Vorbehalt