Vorhölle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorhölle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Vorhölle

die Vorhöllen

Genitiv der Vorhölle

der Vorhöllen

Dativ der Vorhölle

den Vorhöllen

Akkusativ die Vorhölle

die Vorhöllen

Worttrennung:

Vor·höl·le, Plural: Vor·höl·len

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌhœlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ort, der sich noch vor der Hölle befindet

Synonyme:

[1] Fegefeuer, Purgatorium, Limbus

Beispiele:

[1] „So auch hier: Im Presbyterium umfangen gleich drei Bilder Tintorettos das Allerheiligste: links eine Kreuzigung, über dem Hochaltar die Auferstehung und rechts Christus in der Vorhölle.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Vorhölle
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vorhölle
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorhölle
[*] canoo.net „Vorhölle
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVorhölle
[1] Duden online „Vorhölle
[*] wissen.de – Wörterbuch „Vorhölle
[1] wissen.de – Lexikon „Vorhölle
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Vorhölle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Vorhölle

Quellen:

  1. Unsere Lieblingsorte. Jeder hat Orte in Italien, in die er sich verliebt hat, und es müssen nicht immer die berühmtesten Plätze und Kunstwerke sein. Italien-Liebhaber und –Kenner verraten uns hier ihre ganz persönlichen Favoriten, vom Gardasee bis Sizilien. In: Die Zeit. Nummer 05, 2011, ISSN 0044-2070 (http://www.zeit.de/reisen/2011-05/italien-reise-favoriten/seite-3, abgerufen am 12. Juli 2015).