Voranschlag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Voranschlag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Voranschlag

die Voranschläge

Genitiv des Voranschlags
des Voranschlages

der Voranschläge

Dativ dem Voranschlag
dem Voranschlage

den Voranschlägen

Akkusativ den Voranschlag

die Voranschläge

Worttrennung:
Vor·an·schlag, Plural: Vor·an·schlä·ge

Aussprache:
IPA: [ˈfoːɐ̯ʔanˌʃlaːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] finanzielle Kalkulation über die zu erwartenden Kosten eines Projekts oder einer Dienstleistung; Auflistung der einzelnen Kostenpositionen

Herkunft:
Kompositum aus der Präposition vor und dem Nomen Anschlag

Synonyme:
[1] Kostenkalkulation, Vorausberechnung

Sinnverwandte Wörter:
[1] Budget, Etat, Schätzung, Abschätzung, Überschlag

Gegenwörter:
[1] Rechnung

Oberbegriffe:
[1] Kalkulation, Planung

Unterbegriffe:
[1] Haushaltsvoranschlag, Kostenvoranschlag, Finanzielle Vorausschau (Haushaltsvoranschlag bei der Europäischen Union)

Beispiele:
[1] Über sieben Millionen Euro reservierte das Land Kärnten im Voranschlag 2008 für die Fachhochschule (FH). Der Rechnungsabschluss weist aber nur 5,8 Millionen aus, die aufgewendet wurden.[1]
[1] Bei der Autoreparaturrechnung darf ohne besonderen Grund nicht allzusehr vom Voranschlag abgewichen werden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Voranschlag
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Voranschlag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Voranschlag
[1] canoonet „Voranschlag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVoranschlag

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: veranschlagen