Zum Inhalt springen

Vollnarkose

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Vollnarkose (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ die Vollnarkose die Vollnarkosen
Genitiv der Vollnarkose der Vollnarkosen
Dativ der Vollnarkose den Vollnarkosen
Akkusativ die Vollnarkose die Vollnarkosen

Worttrennung:

Voll·nar·ko·se, Plural: Voll·nar·ko·sen

Aussprache:

IPA: [ˈfɔlnaʁˌkoːzə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vollnarkose (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: Laienbegriff für die eigentliche Narkose oder Allgemeinanästhesie. Wird vom Laien gegen die sogenannte „Teilnarkose“ abgegrenzt, worunter eine Regional- oder Lokalanästhesie verstanden wird.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Wörtern voll und Narkose

Gegenwörter:

[1] Teilnarkose

Oberbegriffe:

[1] Narkose

Beispiele:

[1] Die Operation muss unter Vollnarkose durchgeführt werden.
[1] „Doch der Trend, frisch Operierte direkt nach dem Erwachen aus der Vollnarkose aus dem Bett zu scheuchen, war auch für Schlaganfallpatienten angesagt.“[1]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Vollnarkose
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vollnarkose
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Vollnarkose
[1] The Free Dictionary „Vollnarkose
[1] Duden online „Vollnarkose
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVollnarkose

Quellen:

  1. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Tote fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 268.