Vierkaiserjahr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vierkaiserjahr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Vierkaiserjahr
Genitiv des Vierkaiserjahrs
des Vierkaiserjahres
Dativ dem Vierkaiserjahr
Akkusativ das Vierkaiserjahr

Worttrennung:

Vier·kai·ser·jahr, kein Plural

Aussprache:

IPA: [fiːɐ̯ˈkaɪ̯zɐˌjaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Vierkaiserjahr (Info)

Bedeutungen:

[1] historisch: Jahr, in dem Galba, Otho, Vitellius und Vespasian die Kaiserwürde im Römischen Reich innehatten (69 nach Christus)
[2] historisch: Jahr, in dem Pertinax, Didius Julianus, Septimius Severus und Pescennius Niger die Kaiserwürde im Römischen Reich innehatten (193 nach Christus)

Synonyme:

[2] Fünfkaiserjahr

Oberbegriffe:

[1, 2] Jahr

Beispiele:

[1] „Dort nutzte Venutius die Krise des römischen Vierkaiserjahrs 69 für einen Aufstand, dem sich die Briganten und möglicherweise auch andere Stämme anschlossen.“[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Vierkaiserjahr
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vierkaiserjahr
[1, 2] wissen.de – Lexikon „Vierkaiserjahr

Quellen:

  1. Michael Sommer: Kelten fordern Rom heraus. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte. Nummer 10, 2018, ISSN 0011-5908, Seite 26.